Star Wars - Wegen dieser Luke Skywalker-Szene ist Mark Hamill immer noch sauer

Star Wars - Das Imperium schlägt zurück
© 20th Century Fox
Star Wars - Das Imperium schlägt zurück

Zu Star Wars gehören nicht nur Jedis, Todessterne und Lichtschwerter, sondern auch merkwürdige Aliens auf fremden Planeten. Dass einige von denen Luke und seine Freunde als Futter ansehen, ist relativ naheliegend. So gibt es in Das Imperium schlägt zurück zum Beispiel einen riesigen Wurm auf einem Asteroiden, den die Crew zuerst für eine Höhle hält und darin Unterschlupf sucht, bis sie ihren Irrtum im letzten Moment erkennen und gerade noch aus dem Schlund des Tieres fliehen können, bevor dieser das riesige Maul schließt. Schon am Anfang dieses Filmes gibt es eine weitere Szene, in der Luke eine Konfrontation mit einem Wampa hat, mit der Mark Hamill noch über 35 Jahre danach unzufrieden ist:

Dieser Einwohner des vereisten Planeten Hoth schleppt Luke in seine Höhle und hält ihn an der Decke hängend dort fest, während er sich einem anderem delikaten Mahl zuwendet. Nur mit dem Gebrauch der Macht kann Luke sein Lichtschwert erreichen und sich aus seinem Eisgefängnis lösen. Bei der Flucht stellt sich der Wampa in seinen Weg, und zum Selbstschutz schlägt ihm Luke mit dem Lichtschwert einen Arm ab, bevor er aus der Höhle rennt. Cinema Blend weist uns auf einen Tweet von Mark Hamill hin, der zeigt, dass er ganz und gar nicht zufrieden mit der Art war, wie diese Auseinandersetzung in Das Imperium schlägt zurück gelöst wurde.

Hamill sei versichert worden, dass sein Lichtschwert-Schlag lediglich das Fell der Kreatur verbrennen und sie somit verängstigen sollte, damit sie von Luke ablasse. Da nicht direkt mit der Kreatur gedreht wurde, wusste er nicht, dass es zu dieser Verstümmelung kommen sollte, die er für unnötig und grausam hielt. Der Wampa sei lediglich hungrig gewesen, aber nicht böse, und deswegen hätte Luke ihn nie permanent verwundet.

Auf die Frage eines anderen Twitter-Nutzers, ob der häufig zu Ironie und Scherzen bereite Hamill das ernst meine oder nicht, antwortete er einfach mit "ernst". Anscheinend wusste er beim Dreh also nicht, wie die Szene später zusammengestellt werden würde. Das Verhalten Lukes in so einer Situation hält er für falsch und nicht dem Charakter angemessen. Vielleicht wird Rey als Schülerin Lukes ihre eigene Erfahrung mit einem riesigen Monster auf Ahch-To haben. Wenn dem so ist, werden wir zum Kinostart von Star Wars - Die letzten Jedi am 14.12.2017 wissen, wie sie damit zurechtkommt.

Was haltet ihr von Mark Hamills Reaktion auf die Star Wars-Szene?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Star Wars - Wegen dieser Luke Skywalker-Szene ist Mark Hamill immer noch sauer
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not
190da5c7a7734e869f25e0894c5a5943