Streaming oder Kino - Auf welcher Seite stehst du wirklich?

Deadpool wählt das Kino. Und du?
© 20th Century Fox
Deadpool wählt das Kino. Und du?
01.10.2017 - 09:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
48
2
Filme werden immer schneller streambar. Lohnt sich dann das Kinoticket noch? Oder kann Streaming nie den Charme von rotem Samt ersetzen?

Die Streaming-Kultur transformiert inzwischen nicht nur die Internetlandschaft. Denn schon lange ist Netflix nicht mehr exklusiv für Serien da und viele Streaminganbieter produzieren abseits der silbernen Leinwand ihre ganz eigenen Filmprojekte. Die Nachfrage nach sofortiger Verfügbarkeit von Filmen (am besten direkt zum Kinostart) wird größer. Die Zukunft des Kinos, wie wir es kennen, ist im Wandel.

Wer will noch groß Geld in Kinotickets investieren, wenn das Heimkino günstiger und zudem noch bequemer ist? Natürlich eine ganze Menge Filmliebhaber. Die Lager spalten sich langsam, aber sicher: In diejenigen, die sich die Magie des Filmtheaters um jeden Preis bewahren wollen und in diejenigen, die sich lieber zuhause ihr eigenes kleines Streamingkino aufbauen. Wir haben für dich den Test, zu welchem Lager du wirklich gehörst.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News