The Shannara Chronicles - Auf diesen Büchern basiert die Serie

The Shannara Chronicles - S02 Trailer (English) HD
1:00
Der Shannara-Zyklus im chronologischen ÜberblickAbspielen
© Orbit/Spike
Der Shannara-Zyklus im chronologischen Überblick
11.10.2017 - 09:00 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
0
1
Die Fantasy-Serie The Shannara Chronicles basiert auf dem gleichnamigen Romanzyklus von Terry Brooks. Welche Bücher alle dazu gehören und wie die chronologische Reihenfolge der Geschichte aussieht, haben wir hier für euch aufgeschlüsselt.

Es ist kein Geheimnis, dass The Shannara Chronicles auf dem Shannara-Zyklus aus der Feder von Bestsellerautor Terry Brooks basiert. Wer jedoch nun in den Buchladen seines Vertrauens flitzt, um sich anlässlich des Starts der 2. Staffel in die Vorlage einzuarbeiten, dürfte schnell von der schieren Anzahl an Shannara-Publikationen erschlagen werden. Unzählige Abenteuer hat sich Terry Brooks in den letzten vier Dekaden ausgedacht, die zu den unterschiedlichsten Zeiten in der von ihm erdachten Fantasiewelt spielen.

Inspiriert von J.R.R. Tolkiens Mittelerde-Werk, das weit tiefer reicht, als es Der Hobbit und Der Herr der Ringe erahnen lassen, beschäftigt sich auch Terry Brooks mit dem stetigen Ausbau des Shannara-Universums. Welche Bücher bisher alle erschienen sind, haben wir für euch im folgenden Artikel aufgeschlüsselt. Die Reihenfolge orientiert sich allerdings nicht an den Veröffentlichungsdaten der einzelnen Romane, sondern der chronologischen Abfolge der Ereignisse.

Word-/Void-Zyklus

Word-/Void-Zyklus (OT: World & Void)

  • Dämonensommer (OT: Running with the Demon)
  • Stadt der Dämonen (OT: A Knight of the Word)
  • Dämonenfeuer (OT: Angel Fire East)

Der Word-/Void-Zyklus wurde von 1997 bis 1999 veröffentlicht und ist im Illinois des Jahres 1997 angesiedelt. Die drei Bücher erstrecken sich über einen Zeitraum von rund 15 Jahren und erzählen den Anfang der Shannara-Geschichte. Wenngleich zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht klar war, dass diese Trilogie Teil des Shannara-Universums ist, wurde sie im Rahmen der Die großen Kriege-Trilogie offiziell verknüpft. Im Mittelpunkt der Geschehnisse des Word-/Void-Zyklus befindet sich Nest Freemark, die siebte Frau in ihrer Familie, die über magische Fähigkeiten verfügt und diese im Kampf gegen die Dämonen der Finsternis einsetzt. Dabei trifft sie auf John Ross, einem Ritter des Wortes, der gegen die Leere ankämpfen muss, um auf der Seite der Guten zu bleiben. Doch die Dämonen setzen alles daran, um Magiebegabte auf ihre Seite zu bringen.

Die Großen Kriege

Die Großen Kriege (OT: The Genesis of Shannara)

  • Kinder der Apokalypse (OT: Armageddon's Children)
  • Die Elfen von Cintra (OT: The Elves of Cintra)
  • Die Flüchtlinge von Shannara (OT: The Gypsy Morph)

Veröffentlicht von 2006 bis 2008 stellt Die Großen Kriege die Verbindungen zwischen dem Word-/Void-Zyklus und allen anderen Shannara-Büchern her. Die Welt hat sich in eine postapokalyptische Wüste gewandelt. Wir schreiben das Jahr 2092 und die überlebenden Menschen habe sich in Compounds zusammengefunden, nachdem die Regierungen im Krieg versagt haben und große Teil der Erde unbewohnbar geworden sind. Gifte und Krankheiten haben außerdem dafür gesorgt, dass sich Menschen in Ausgestoßene und Freaks verwandelt haben. Die Ritter des Wortes wollen der zugrunde gehenden Menschheit zur Seite stehen, erfahren allerdings wenige Gegenliebe, während im Hintergrund die Armee der Dämonen immer stärker wird und schließlich die Macht über die Vier Lande, so die neue Weltordnung, endgültig an sich reißen will.

Die Legende von Shannara/Der Ausgestoßene von Shannara

Die Legende von Shannara (OT: Legends of Shannara)

  • Die Hüter des Schwarzen Stabes (OT: Bearers of the Black Staff)
  • Die Herrscher der Elfen (OT: The Measure of the Magic)

Veröffentlicht 2010 und 2011 entführen die zwei Büchern von Die Legende von Shannara an kleineren Nebenschauplätzen der großen Geschichte. So befindet sich zuerst der heldenhafte Sider Ament im Zentrum der Geschehnisse, als er gemeinsam mit einer Gruppe tapferer Kämpfer sein Heimatdorf vor einer Troll-Armee verteidigen muss. Dazu benötigt er allerdings den sagenumwobenen Schwarzen Stab. Später rückt Panterra Qu, ein Verbündeter von Sider Ament, in den Vordergrund und versucht, die Kontrolle über den magischen Artefakt zu erlangen.

Der Ausgestoßene von Shannara (OT: First King of Shannara)

Im Gegensatz zu den meisten anderen Shannara-Geschichten fungiert Der Ausgestoßene von Shannara aus dem Jahr 1996 als alleinstehender Band, der in erster Linie als Prequel der nachfolgenden Trilogie dient, die den Ursprung der Saga darstellt. Die Handlung ist somit 500 Jahre vor den Ereignissen von Das Schwert von Shannra angesiedelt und bereichert die Welt mit zusätzlichen Hintergrundinformationen, die später (sprich: für die Leser damals) nicht bekannt waren.

Das Schwert von Shannara

Das Schwert von Shannara (OT: The Sword of Shannara)

  • Das Schwert von Shannara (OT: The Sword of Shannara)
  • Die Elfensteine von Shannara (OT: The Elfstones of Shannara)
  • Das Zauberlied von Shannara (OT: The Wishsong of Shannara)

Mit Das Schwert von Shannara sind wir endlich am Ursprung der Reihe angelangt. Terry Brooks veröffentlichte den Auftakt der Trilogie zum ersten Mal im Jahr 1977 und sollte in den nachfolgenden acht Jahren zwei anderen zwei Teile herausbringen. In Deutschland gestaltet sich die Publikation etwas kniffliger. Hierzulande wurde jeder Teil der Ur-Trilogie noch einmal in drei Teile aufgespalten, was dazu führt, dass sich Das Schwert von Shannara insgesamt über neun Bücher streckt. Konkret sieht die - inzwischen wieder aufgehobene - Aufteilung wie folgt auf:

  • Das Schwert von Shannara setzt sich aus Das Schwert von Shannara, Der Sohn von Shannara und Der Erbe von Shannara zusammen.
  • Die Elfensteine von Shannara setzt sich aus Die Elfensteine von Shannara, Der Druide von Shannara und Die Dämonen von Shannara zusammen.
  • Das Zauberlied von Shannara setzt sich aus Das Zauberlied von Shannara, Der König von Shannara und Die Erlösung von Shannara zusammen.

Die Geschichte der Ur-Trilogie befasst sich mit den 100 Jahren vor dem Verschwinden des letzten Druiden, namentlich Allanon, und spielt somit rund 2095 Jahre nach dem Word-/Void-Zyklus. Spätestens an diesem Punkt dürften Fans der Serien-Adaption aufhorchen, denn besagter Druide spielt ebenfalls in der TV-Umsetzung eine große Rolle. So stützten sich die Episoden der 1. Staffel von The Shannara Chronicles hauptsächlich auf die Handlung von Die Elfensteine von Shannara und stellten uns dem Helden-Trio Amberle, Eretria und Wil vor.

Das Erbe von Shannara

Das Erbe von Shannara (OT: The Heritage of Shannara)

  • Das Erbe von Shannara (OT: The Scions of Shannara)
  • Die Schatten von Shannara (OT: The Druid of Shannara)
  • Die Elfenkönigin von Shannara (OT: The Elf Queen of Shannara)
  • Die Talismane von Shannara (OT: The Talismans of Shannara)

Die erste Tetralogie des Shannara-Zyklus erschien zwischen 1990 und 1993 unter dem Titel Das Erbe von Shannara und macht einen Zeitsprung von 300 Jahren in die Zukunft. Erzählt werden neue Abenteuer der Ohmsford-Familie, zu der auch Wil gehört. Diese setzt alles daran, um das Schwert von Shannara zurückzuerlangen. Walker Boh macht sich derweil auf die Suche nach dem Schwarzen Elfenstein, während Wren Ohmsford herausfinden will, was es mit der verlorenen Elfenrasse auf sich hat. Zum Schluss kommt es zum finalen Konflikt zwischen den Ohmsfords und den Shadowen. Wie es schon bei Das Schwert von Shannara der Fall war, wurde auch jeder Band von Das Erbe von Shannara ursprünglich in mehrere Teile gespalten:

  • Das Erbe von Shannara setzt sich aus Die Kinder von Shannara, Das Mädchen von Shannara und Der Zauber von Shannara zusammen.
  • Die Schatten von Shannara setzt sich aus Die Schatten von Shannara und Die Verräter von Shannara zusammen.
  • Die Elfenkönigin von Shannara setzt sich aus Die Elfenkönigin von Shannara und Die Verfolgten von Shannara zusammen.
  • Die Talismane von Shannara setzt sich aus Die Reiter von Shannara und Die Talismane von Shannara zusammen.

Abseits davon existieren die Sammelbände Shannara IV, Shannara V und Shannara VI, die auf der Ur-Trilogie (Shannara I, Shannara II und Shannara III) aufbauen.

Die Reise der Jerle Shannara

Die Reise der Jerle Shannara (OT: The Voyage of the Jerle Shannara)

  • Die Hexe von Shannara (OT: Ilse Witch)
  • Die Labyrinthe von Shannara (OT: Antrax)
  • Die Offenbartung von Shannara (OT: Morgawr)

Von 2000 bis 2002 hat sich Terry Brooks einer weiteren Trilogie gewidmet, die 130 Jahre nach den Erben Shannaras abspielt. Das Scheinwerferlicht fällt erneut auf Walker Boh, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, dem Rat der Druiden zu verbreiten, um dadurch die Vier Lande in einen besseren Ort zu verwandeln. Darüber hinaus macht er sich per Schiff auf die Suche nach einen mysteriösen Schatz, der einmal mehr das Schicksal der Welt verändern könnte. Zudem nehmen die zuvor eingeführten Figuren Bek Rowe und Grianne Ohmsford eine zentrale Rolle in der Geschichte ein.

Die Magier von Shannara

Die Magier von Shannara (OT: High Druid of Shannara)

  • Das verbannte Volk (OT: Jarka Ruus)
  • Der Baum der Talismane (OT: Tanequil)
  • Die Verschwörung der Druide (OT: Straken)

Direkt nach der Veröffentlichung von Die Reise der Jerle erhielt der Shannara-Zyklus mit Die Magier von Shannara von 2003 bis 2005 direkt eine weitere Trilogie, die 20 Jahre nach den vorherigen Ereignisse angesiedelt ist. Die bereits erwähnte Grianne Ohmsford (aka die Ilse-Hexe) wurde aus den Vier Landen verbannt, woraufhin ihre Neffe, Pen Ohmsford, alles daran setzt, um sie wieder zurückzuholen. Es beginnt eine lange, abenteuerliche und gefährliche Odyssee, die den Protagonisten nicht nur an bisher unentdeckte Orte der Shannara-Welt führt, sondern ebenfalls mit einem altbekannten Gegner konfrontiert, nämlich der Förderation, die sich gegen Elfen, Zwerge und Magie ausgesprochen hat.

The Dark Legacy of Shannara

The Dark Legacy of Shannara

  • Wards of Faerie
  • Bloodfire Quest
  • Witch Wraith

Von 2012 bis 2014 arbeitete Terry Brooks an einer weiteren Trilogie, die sich ein ganzes Jahrhundert in die Zukunft wagt und den weiteren Zerfall des Vertrauens in die Magie dokumentiert. Ausschlaggebend dafür ist das Versagen des dritten Druiden-Konzils. Gleichzeitig lässt einer der in Ungnade gefallenen Magiebegabten hoffen, denn es scheint so, als können die verloren geglaubten Elfensteine doch noch gerettet werden. Damit bezieht sich The Dark Legacy of Shannara wieder auf essentielle Elemente der Ur-Trilogie und spinnt die Geschichte mit einer neuen Generation an Helden weiter.

The Defenders of Shannara

The Defenders of Shannara

  • The High Druid's Blade
  • The Darkling Child
  • The Sorcerer's Daughter

Kaum beendete Terry Brooks die Arbeit an The Dark Legacy of Shannara folgte von 2014 bis 2016 die nächste Trilogie: The Defenders of Shannara. Erneut beträgt der Zeitsprung ein gutes Jahrhundert, allerdings sind die drei einzelnen Bände nur sehr lose miteinander verknüpft. Stattdessen fokussieren sich die vielen verschiedenen Handlungsstränge der drei Bücher darauf, den Abschluss des Shannara-Zyklus vorzubereiten, der schließlich mit The Fall of Shannara erfolgen soll.

The Fall of Shannara

  • The Black Elfstone
  • TBA
  • TBA
  • TBA

Jede Saga muss irgendwann zu einem Schluss kommen, so auch die Chroniken von Shannara. Deshalb hat sich Terry Brooks an die Arbeit einer abschließenden Tetralogie gemacht, die mit The Black Elfstone im Juni 2017 ihren Anfang fand. Gleichzeitig lässt sich der kreative Kopf die Möglichkeit offen, in die Welt von Shannara zurückzukehren: Wenngleich The Fall of Shannara den Abschluss der Reihe bildet, gibt es immer noch viele Geschichten zu erzählen, die davor, dazwischen oder parallel zu anderen Ereignissen stattfinden könnten.

Habt ihr euch schon in die (Bücher-)Welt von Shannara gewagt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News