holgerd

holgerd aus Berlin heißt Holger Dieterich, ist 41 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 1206 Filme bewertet und legendäre 191 Kommentare geschrieben. Internet ist mein Leben und meine Arbeit. Für moviepilot konzipiere ich manchmal einzelne Funktionen. Mehr


Filme, die holgerd mir empfehlen würde

Filme, die holgerd hoch bewertet hat und die du wahrscheinlich noch nicht kennst.

Victoria Victoria Deutschland · 2015
Sherlock: Ein Fall von Pink Sherlock: Ein Fall von Pink Großbritannien · 2010
Ziemlich beste Freunde Ziemlich beste Freunde Frankreich · 2011
Das Geheimnis von Kells Das Geheimnis von Kells Irland/Belgien/Frankreich · 2009

Alle Filmempfehlungen von holgerd

Gästebucheinträge

  • Na, "Electric Mist" war offenbar nicht so berauschend!? Tavernier finde ich zwar ganz spannend, aber oft ein wenig hölzern, wenig elegant. Grüße!

    • So niedlich kann ein Film gar nicht sein, dass man über so viele Fehler hinweg 9,5 Punkte geben kann.
      Meine MEsslatte für Animationsfilme ist KungFuPanda und darum war ich von WallE doch sehr überrascht (im negativen Sinne)

      • Danke für den Eintrag im GB. Hab eben erst gesehen, dass du bei Moviepilot arbeitest ;)

        Werde mich die Woche auch bei euch bewerben *g*

        Grüße

        • Der ist von Loriot und Heinz Meier. Der Sketch im Flugzeug. Sehr genial und großartig.

          • Ich bleibe immer sitzen. Ist schon Tradition. ;-)
            So einen Thread gibt es bereits, wenn der auch noch sehr, sehr unvollständig ist: http://www.moviepilot.de/forums/allgemeine-diskussion/threads/nach-dem-abspann?
            LG... Sonse

            • Was ist denn der Unterschied zwischen Kritik und Kommentar? Und wie schreibt man die Kritik?

              • Hallo Holger,
                Danke für deine Nachricht! Habe seit kurzem wieder mehr Zeit für meine Kinoleidenschaft und damit auch zum Kommentieren. Es freut mich jedenfalls zu hören, dass ich das nicht nur zu meinem eigenen Vergnügen mache... :-)
                Liebe Grüße... Sonja

                • die wilden Kamerafahrten durch die Menge um irgendwelchen Autos oder Motoräder waren meiner Meinung nach sehr schnell und hatten sehr starke Ähnlichkeit mit animierten Filmen... ich müsste mir den Film nochmal angucken, um genaue Szenen nennen zu können, aber ich kann mir vorstellen, dass an allen Stellen in denen bewegte Hintergründe zu sehen sind, CGI benutzt wurde. Nur bei den Szenen mit dem Auto ist es mir besonders aufgefallen...
                  die Figuren wurden vermutlich trotzdem normal gezeichnet.

                  • Hallo Holger,

                    danke für Deine Nachricht und weiterhin viel Erfolg. Prinzessinenbad finde ich auch toll. War auf der Premiere in einem Programmkino in Frankfurt. Toller Film und tolle Regisseurin, die sehr viel Charme, Witz und Zurückhaltung versprüht hat. Berlin eben.

                    Viele Grüße und bis hoffentlich bald!

                    • bin eben ein kritischer Mensch!
                      kenn aber auch nur jeden 20. Film oder so, da wird man halt mürrisch :-)
                      liebe Grüße