Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Alien (1979), US Laufzeit 117 Minuten, FSK 16, Science Fiction-Film, Horrorfilm, Thriller, Kinostart 23.10.2003


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
8.4
Kritiker
105 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
38123 Bewertungen
332 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Ridley Scott, mit Sigourney Weaver und Ian Holm

In Ridley Scotts erstem Alien-Film bekommt die Besatzung des Weltraumfrachtschiffs Nostromo bei einer Zwischenlandung einen blinden Passagier mit Säureblut und großem Appetit auf Menschen.

Als der Raumkreuzer Nostromo auf dem Weg zur Erde einen Notruf von einem leblosen Planeten empfängt, ist die Crew um die toughe Ripley (Sigourney Weaver) und den Androiden Ash (Ian Holm) durch ihre Vorschriften gezwungen, dem Signal nachzugehen. Bei ihren Erkundungen stoßen sie auf ein verlassenes Raumschiff und die Analyse des Signal ergibt, dass es sich nicht um einen Notruf, sondern um eine Warnung handelt. Sie finden seltsame Eier in dem Raumschiff und als sie herausfinden, um was es sich dabei handelt, ist es schon zu spät.

Hintergrund & Infos zu Alien
Die Idee zu Alien kam Drehbuchautor Dan O’Bannon Jahre vorher bei der Arbeit an einem sehr viel witzigeren Projekt. Während er mit John Carpenter an der Science Fiction Parodie Dark Star arbeitete, kreierten sie ein Alien, das lediglich aus einem angemalten Gummi-Ballon bestand. Hier reifte in O’Bannon der Wunsch, ein glaubhafteres Alien auf die Leinwand zu bringen und eine Version von Dark Star als Horrorfilm zu drehen. Für das Design des Aliens konnte später der Schweizer Künster H.R. Giger gewonnen werden, der eines der eindrucksvollsten Geschöpfe der Filmgeschichte entwarf.

Die Geschichte zu Alien entstand, als O’Bannon von Ronald Shusett angeboten bekam, eine Story über Gremlins an Bord einen Bombers im Zweiten Weltkrieg zu schreiben. O’Bannon verlegte die Geschichte in den Weltraum und ließ sich dabei von zahlreichen anderen Science-Fiction-Filmen inspirieren, darunter Alarm im Weltall, Planet der Vampire oder Das Ding aus einer anderen Welt.

Ursprünglich wollte O’Bannon auch die Regie übernehmen, doch Fox wollte Walter Hill (Getaway) als Regisseur. Als dieser absagte, wurde schließlich Ridley Scott aufgrund seines Debütfilmes Die Duellisten verpflichtet. Schließlich gewann Alien den Oscar für die Besten visuellen Effekte und das Beste Szenenbild. (ST)

  • 37795279001_676602101001_ari-origin29-arc-131-1289898886967
  • 37795279001_665392065001_th-665369360001
  • Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
  • Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt
  • Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt

Mehr Bilder (41) und Videos (4) zu Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt


Cast & Crew


Kommentare (313) — Film: Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt


Sortierung

Frankie Dunn

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich hasse Horrorfilme. Alien muss man, musste ich, trotzdem ansehen. Mit den Grundintentionen von Horrorfilmen - Gruseln, Erschrecken, Ekeln - konnte ich auch in diesem Fall nicht unterhalten werden, aber Inszenierung, Kameraarbeit, Schauspiel und Grundidee sind damals zweifelsfrei ihrer Zeit weit voraus gewesen und heute schlichtweg als zeitlos einzustufen. Ich ziehe meinen Hut vor Ridley Scott, Sigourney Weaver und allen anderen an der Produktion Beteiligten. Dass hier normale Menschen langweilige und grauenvolle Dinge im Weltraum erleben (anstatt fröhlichen Krieg-der-Sterne-Helden-Märchen) und Frauen, ebenfalls als ganz normale Menschen dargestellt, mit an Bord sind, war 1979 noch nicht selbstverständlich und ist es heute leider nach wie vor nicht. Meinen Geschmack trifft allerdings manch ein Thriller, den ich mit 4.5 bewerte, mehr als ein für die Ewigkeit gemachter Horrorfilm.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

Frankie Dunn

Antwort löschen

Ja, ist wahrscheinlich sein bester :) Blade Runner müsste ich noch mal sehen. Den fand ich ebenfalls nicht unterhaltsam, aber dafür auch richtig gut gemacht.


Frankie Dunn

Antwort löschen

Ich versuche (mittlerweile) mit dem Kopf zu bewerten. Da fließt dann der Unterhaltungsfaktor mit ein, aber je nach Film finde ich andere Aspekte sogar noch wichtiger.


huababuar

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Zweifelsohne schuf Erfolgsregisseur Ridley Scott mit "Alien" einen Meilenstein der Filmgeschichte, der selbst bei mir als Sci-Fi-Legastheniker hoch im Kurs steht. Elektrisierende Spannung trifft hier auf Alienhorror vom Feinsten, technische Finesse, die sich vor allem durch eine grandiose Kamera ausdrückt, und eine herausragende Hauptdarstellerin. Es ist faszinierend zu sehen, wie weit dieser Film aufgrund seiner blitzsauberen Inszenierung seiner Zeit voraus ist und wie sehr er ein ganzes Genre und die bis dato sexistische Einstellung, wenn es um die Besetzung der Hauptrollen geht, revolutioniert hat. Zwar zieht sich der Anfang etwas und das wirklich gelungene Alien bekommt für meinen Geschmack zu wenig Screentime, doch ansonsten überzeugt "Alien" vollends und ist für Filmfans egal welchen Genres auf jeden Fall zu empfehlen.

Bin auf jeden Fall auf die anderen Teile gespannt :)

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 10 Antworten

BenAffenleck

Antwort löschen

@huaba: (**Hinterdielöffelschreib**)


huababuar

Antwort löschen

Ok :D


FroschMitDerMaske

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Einfach nur GEIL :) von der Kameraführung, über die Effekte, den Schauspielern bis hin zur Atmospäre des Film, einfach Brilliant

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

VaSou

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Selten war ein Sci-Fi Horror so atmosphärisch und fesselnd wie "Alien"!
Von Anfang bis Ende habe ich mit der Crew mitgefiebert, Sigourney Weaver als Ellen Ripley ist eine Traumbesetzung. Bitte mehr starke Frauenrollen in Action/Sci-Fi Filmen!

Ich finde es herausragend gut, wie hier lediglich mit der Angst und Fantasie des Zuschauers gespielt wird - so bleibt der eigentliche Horror, eben das Alien, doch recht lange "verborgen" bzw. sieht man es nie ganz. Die beklemmende Enge der Nostromo, die Angst der Crew und die gänsehaut-auslösende Musik reichen völlig aus, um den Zuschauer zu fesseln.

Wer den Film noch nicht genießen durfte, sollte es schleunigst tun - ein absoluter Klassiker!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jomo

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Sinn und Logik werden vollständig den Effekten geopfert. Wäre schön gewesen, wenn das Drehbuch von einer intelligenten Lebensform geschrieben worden wäre.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LouZiffer

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ich liebe das Alien! Das Design, der Schleim, das zweite Maul – es ist perfekt und für mich einfach das absolut beste Filmmonster aller Zeiten. Dazu noch eine hervorragend aufgelegte Sigourney Weaver eine tolle Story und eine unglaubliche stimmige Athmosphäre. Was soll ich noch groß sagen? Lieblingsfilm!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mrfranky

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Es gibt nichts negatives über diesen Film zu sagen,selbst die Wackelkamera war richtig angesetzt.
Das Sahnehäubchen ist Sigourney Weaver.Eine Frau besiegt das Monster,eine unglaubliche Frauenrolle,ängstlich,verletzlich,kämpferisch.
Spagetti Nostromo,KittiKittiKätzchen

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mr.English

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

War die Kabel-1 version geschnitten?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Mr.English

Antwort löschen

Kann ja sein das die FSK heute andere Maßstäbe als damals hat. Sind auf jeden Fall Szenen weg gefallen?


Samweis_Gamdschie

Antwort löschen

Ja, es wurden ein paar Szenen geschnitten. Ob Szenen komplett rausgeschnitten wurden, weiß ich nicht, da ich den Film nicht im Fernseher gesehen habe.
Aber Uncut kam er sicherlich nicht.


Reaper13

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Wird meiner Meinung nach ziemlich überschätzt.
4/10

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

don.kanaille.52

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Großartiger Film. Gerade eben noch mal im Fernsehen gesehen.
Ich habe schon lange keinen Film mehr im Fernsehen gesehen & war regelrecht erschrocken, wie ein Film da zerhackstückelt wird. Nicht nur durch viel zu lange, bunte & laute Werbeblöcke, die sehr unsensibel reingeballert werden, sondern auch durch zusätzliche Einblendungen während des Films.
Umso mehr weiß man da die Ruhe des Films zu schätzen. Die vor allem anfangs langsame Erzählweise, die nie langweilig wird, sondern die ganze Zeit fesselt.
Leider schwacht der Film gegen Ende etwas ab, wie ich finde. Daher für mich keine 10 Punkte.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Berlin42

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Hmm... Irgendwie sind Aliens, Raumschiffe und fernes Zukunftsgeplänkel einfach nicht meine Welt. Egal, welche Versuche ich bereits unternommen habe, um mit der Materie warm zu werden, sie gingen alle in die Hose. Bei Alien war es leider ähnlich. Wobei ich durchaus angetan war von den Effekten, die im Jahr 1979 ganz fraglos ihresgleichen suchten. Die Charaktere sind zudem interessant gestaltet worden, das Raumschiff ist mit einer unheimlichen Detailverliebtheit konstruiert, was bereits in der Anfangszene deutlich wird. Dennoch ist es aus heutiger Sicht hier und da etwas überholt, wenn die Aliens auftauchen. Die Bewegungen der ekelhaften Kreaturen wirken abgehakt und führen uns vor Augen, was sich in den letzten Jahrzehnten technisch getan hat. Ganz klar unterstreichen muss ich jedoch die Tatsache, dass Alien einiges an Vorarbeit für das SciFi-Genre geleistet hat. Doch hier geht es neunmal um mein objektives Empfinden und da ich keinen wirklichen Zugang zu diesem Kultobjekt gefunden habe, fällt meine Bewertung eher mager aus.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Erlkoenig

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Kommt leider nicht annähernd an die Spannung des zweiten Teils heran. Zu langatmig, zu langweilig...zu alt. Die Idee an sich war neu und es wurde hier der Grundstein für die gesamte Alien-Reihe gelegt aber so wirklich vom Hocker gehauen hat mich Alien 1 nicht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BenAffenleck

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

ALIEN, der Meilenstein von Ridley Scott. Die erste ernstzunehmende Blaupause für das mittlerweile hundertfach kopierte „Zehn kleine Negerlein Prinzip“. Ein Brocken ätzend dreckiger Weltraumschrott mit Horror Atmosphäre, die im dunklen Raum und bei aufgedrehter Anlage auch nach 35 Jahren immer noch zündet. Soviel erreicht man schon durch gut geplante Beleuchtung, einem grandiosen Setting und dem sehr atmosphärischen Score. Die tollen Schauspieler, das Alien Design und die jagende Kamera durch die endlosen Gänge sind dann nur noch die Sahne obendrauf.

Ich fiebere immer noch mit, wenn ein Teil der Nostromo-Crew die Überraschungseier entdeckt, die weder Spiel oder Spaß, dafür aber eine Menge Spannung (für den Zuschauer) und eiskalte Händchen (Facehugger) für die Glücklosen enthalten.

Sigourney Weaver darf hier schon langsam zeigen, das Frauen im Film nicht mehr länger nur als Scream Queens herhalten müssen.

Fazit: Ein zeitloser Klassiker der Kinogeschichte. Darf eigentlich in keiner Sammlung fehlen.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 18 Antworten

cpt. chaos

Antwort löschen

zu Teil 3: Von der Extended Version hatte ich mir eine Menge versprochen, muss aber ebenfalls sagen, dass die Kinofassung einfach kompakter rüberkommt und daher in jedem Fall besser ist!


BenAffenleck

Antwort löschen

Die längere Schnittfassung verleiht einigen Charakteren schon etwas mehr Tiefe, bremst das Gesamtergebnis aber derbe ab.


SBS

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Das Raumschiff Nostromo unter der Führung von der strengen Ripley ist auf dem Rückflug zu der Erde. Als die Crew plötzlich einen Notruf von einem verlassenen Planeten empfängt, begeben sich diese mit komischem Gefühl dorthin. Dort finden sie seltsame Eier auf, machen sich jedoch wieder zum Rückweg auf. Als Ripley und Co. merken, dass etwas nicht stimmt, was tödlich ist, ist es schon zu spät…
Der Meisterregisseur Ridley Scott brachte “Alien“ 1979 in die Kinos. Dieser Streifen machte Scott zum Star. Die Drehbucharbeit wurde an Dan O`Barron übergeben, welcher schon in diversen anderen Sci-Fi Filmen als Autor bekannt ist. “Alien“ hat, als ich ihn sah, mich völlig vom Hocker gehaut. Die Spannung ist von Anfang bis Schluss völlig aufgeladen; speziell immer wenn das Alien auftaucht und einen Mord begeht. Auch schwankt der Film manchmal ins Brutale und verwandelt sich so fast zu einem Horrorthriller. In diesem Fall hilft auch die Cast prima mit. Die Hauptdarstellerin Sigourney Weaver aka Ripley führt ihren Job formidabel und vielseitig aus. Neben ihr spielen auch noch weitere männliche Darsteller wie Ian Holm mit, welche ihre Rollen auch gut wiederspiegeln. Der Höhepunkt des Filmes ist eigentlich das Alien selbst, welches vom genialen Künstler H. R. Giger erfunden wurde. Giger brachte das äusserst furchterregende Gefährt phänomenal auf die Leinwand. Hut ab! Das Pünktchen auf dem i setzt die coole Score, welche vom “Star Trek“ Komponisten Jerry Goldsmith eingefügt wurde.
Also ist “Alien“ im Fazit ein packender und spannender Sci-Fi Horror Klassiker, den man gesehen haben muss.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bodewei

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Zu diesem Meisterwerk der Filmgeschichte muss man nicht viel sagen. Allein die Kulissen und Designs von Giger sind absolut großartig. Muss man gesehen haben

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Duran666

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Alien Filme kommen und gehen, aber Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt, wird immer ein Meilenstein bleiben. Wenn man bedenkt wann der Film gemacht wurde, sind es richtig geile effekte.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Nash744

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Nun was soll man zu diesem Film schon noch sagen ? Der Film ist ende der 70ger Jahr Raus gekommen und hat daher ein recht hohes Alter. Der Film von Ridley Scott ist dennoch auch heute, nach meiner Meinung, einer der ganz großen Klassiker und ganz sicherlich einer Film die das Genre Survival-Horror ganz groß gemacht haben. In der Hauptrolle macht Sigourney Weaver eine sehr gute Rolle. Die Story ist fesselnd und bietet großes Kino. Wer zum ersten mal das Alien ausgewachsen sieht und kein bisschen Angst hat wie es die Crew der Nostromo langsam Stück für Stück vernichtet bis nur noch Ripley ( Sigourney Weaver ) übrig bleibt, derjenige hat meine Hochachtung. Ich wünsche Film viel Spaß bei schauen... ^^

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ProfessorAbronsius

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Hab mir diesen Klassiker nach langer Wartezeit jetzt endlich mal angeschaut und ich muss sagen, dass er meine (vielleicht etwas zu hohen) Erwartungen doch nicht ganz erfüllen konnte.
Die Grundstimmung ist von Beginn an äußerst bedrohlich, die Story wird schön sachte aufgebaut und die Effekte überzeugen auch größtenteils.
Allerdings fand ich, dass dem Film gegen Ende doch ein wenig die Puste ausging und sich gewisse Abläufe wiederholten (zum Beispiel bei der fortschreitenden Dezimierung der Crew).
Vielleicht hätte mir ALIEN auch noch ein wenig besser gefallen, wenn ich ihn zu einem etwas früheren Zeitpunkt angeschaut hätte.
So hatte ich stellenweise das Gefühl, manche Sachen so oder so ähnlich schon mal gesehen zu haben.
Weil der Film aber eben handwerklich (und auch atmosphärisch) absolut top ist würde ich ihn dennoch empfehlen.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

pischti

Antwort löschen

Schade :)


shortybuster

Antwort löschen

Ging mir auch so wie dir. Mehr als 8 kann ich dem einfach nicht geben, dazu fühlt sich vieles zu träge, zu standard, zu bekannt an


SilverDagger1992

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ridley Scott's "Alien" ist sicher ein wahrer Meilenstein des Science-Fiction/Horror-Films. Scott entwirft in seiner Zukunftsvision eine beklemmende und bedrohliche Athmosphäre. Exzellent besetzt, geht die Crew der "Nostromo" auf Erkundung und entdeckt fremde Organismen. Was das zur Folge hat, ist Filmgeschichte. Das von H.R. Giger entwickelte und designte Alien lässt einem noch heute das Blut in den Adern gefrieren und ist einfach so furchteinflößend wie kein anderes. Der Film beschwört einen wahnsinnigen Nervenkitzel, wenn die Kreatur, fast unsichtbar und schnell, durch die verschlungenen, labyrinthartigen Gänge und Schächte des Raumfrachters hascht. Sigourney Weaver brilliert als Kämpferin Ripley, die sich mit einer Mischung aus einsernem Willen und großer Furcht, dem Alien stellt. Weaver wurde durch den Film, zur ersten weiblichen Action-Heldin, des zeitgenössischen Unterhaltungskinos. Auch Darsteller, wie Ian Holm oder Yaphett Kotto brillieren in ihren Rollen.

"Alien" von Ridley Scott ist ein Meilenstein des Science-Fiction und Horrorfilms, sowie wie des modernen Kinos. Mit absoluter Brillianz inszeniert, kreiert Scott einen nervenzerreißenden Schocker, der mit seinem Antagonisten auch heute noch pure Furcht und Angst beschwört. Ein wahrer Klassiker.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lirgg1991

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Was für ein Mega geiler Film! Echt beeindruckend was Scott hier gemacht hat!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch