Fast verheiratet

The Five-Year Engagement (2012), US Laufzeit 124 Minuten, FSK 12, Komödie, Kinostart 12.07.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
19 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.0
Community
2198 Bewertungen
84 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Nicholas Stoller, mit Emily Blunt und Jason Segel

In der Komödie Fast Verheiratet von Nie wieder Sex mit der Ex-Regisseur Nicholas Stoller müssen Jason Segel und Emily Blunt immer wieder ihre geplante Hochzeit verschieben.

Für gewöhnlich folgt auf die Verlobung, einmal ausgesprochen, relativ zeitig auch die Heirat. Für Tom (Jason Segel) und Violet (Emily Blunt) allerdings heißt es nur: Fast verheiratet.

Dabei fängt alles so positiv an. Genau am 1. Jahrestag, nachdem Tom Violet auf einer Sylvesterparty kennen gelernt hatte, macht er ihr einen Antrag. Begeistert nimmt sie ihn an. Beide arbeiten an ihren Karrieren, er als Koch, der kurz vor der Beförderung zum Chefkoch steht, sie als Akademikerin. Der baldigen Hochzeit steht also nichts im Wege. Dann jedoch erhält Violet die Nachricht, dass sie die angestrebte Position an der Uni nicht erhält, stattdessen aber ein Angebot über einen auf zwei Jahre befristeten Vertrag an einer Uni in Michigan. Violet zuliebe gibt Tom seine Ambitionen auf, der Umzug auf Zeit erfolgt, die Hochzeit wird ausgesetzt. Doch dann kommt es zu weiteren Verzögerungen, und ehe sich das Paar versieht, wurden aus einem Jahr Verlobung fünf. Ihre Liebe gerät zunehmend in Schieflage und kommt auf den Prüfstand. Lohnt sich noch weiteres Warten?

Hintergrund & Infos zu Fast verheiratet
Regisseur von Fast verheiratet (OT: The Five Year Engagement) ist der Komödienspezialist Nicholas Stoller (Drehbuch zu Der Ja-Sager und Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu, Drehbuch und Regie bei Männertrip).
Mit Hauptdarsteller Jason Segel verbindet ihn eine jahrelange erfolgreiche Partnerschaft, sei es als Regisseur-Schauspieler-Gespann (Nie wieder Sex mit der Ex) oder als Drehbuchautoren-Duo (Die Muppets).
Die Muppets waren auch die erste Zusammenkunft der beiden Männer mit Segels besserer Hälfte in Fast verheiratet, Emily Blunt. Die gebürtige Londonerin und Golden-Globe-Preisträgerin (Gideon’s Daughter) ist mittlerweile eine in Hollywood vielbeschäftigte Schauspielerin (2011 u.a. in Der Plan zu sehen), die aber auch immer wieder noch Zeit für eine britische Produktion findet (Lachsfischen im Jemen). (EM)

  • 37795279001_1579844285001_ari-origin06-arc-153-1335249013641
  • 37795279001_1316770193001_ari-origin06-arc-140-1323367019108
  • Fast verheiratet - Bild 7079382
  • Fast verheiratet
  • Fast verheiratet

Mehr Bilder (38) und Videos (6) zu Fast verheiratet


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kommentare (67) — Film: Fast verheiratet


Sortierung

cule0809

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Nette und erwachsene Komödie mit einem charmanten Pärchen und tollen Nebencharakteren. Zieht sich an manchen Stellen vielleicht etwas aber ansonsten ist dieser Film definitiv sehenswert. Selbst die derben Gags kommen nicht zu plump rüber! Charmanter Feel-Good-Movie.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

helgap1

Kommentar löschen

Ist nicht nach meinem Geschmack.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

zmpfl

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ziemlich erwachsene RomCom mit viel Witz und Wahrheit, glaubwürdigen Charakteren und schrulligen Typen. Einen Zacken zu lang.

Klare Empfehlung

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

doctorgonzo

Antwort löschen

Weil "erwachsen" so nach "durchdacht", "reif" und "anspruchsvoll" klingt und eben das auf RomComs nun mal nicht zutrifft. Oder nur in totalen Ausnahmen...


zmpfl

Antwort löschen

Stimmt auch,... grob.
Dann ist das hier nach meiner etwas lockereren RomCom-Definition einer dieser Ausnahmen.
Oder ein sehr lustiges Drama.


hannihoney

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Also ich mag den Film, man hatte irgendwie das Gefühl, dass er einem nichts vorspielt, man konnte dabei zusehen, wie eine Beziehung langsam zerfällt. Es gab auch einige Szenen, die einen so richtig zum Weinen gebracht haben, so richtig emotionale Szenen, wie die, in der Jason Segel den Professor durch die Stadt gejagt hat und verprügeln wollte. Okay, am Schluss wurde er extrem in die Länge gezogen, aber trotzdem versteh ich die negative Kritik an dem Film nicht so ganz, ich hätte den Film gern in den Kinos gesehen. Außerdem ist Jason Segel einer meiner Lieblingsschauspieler, ich liebe HIMYM und die Muppets ist auch einer meiner Lieblingsfilme. Und das Ende ist wunderschön :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

LivingDead

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Solide Komödie, die teils derben Humor mit gefühlvollen und tiefer gehenden Gedankengängen kreuzt. Dass sich das ganze manchmal nicht unbedingt gut verträgt, merkt man dem Film an. Dennoch verleiht es dem Ganzen einen ambivalenten Charakter, welcher sich durchaus mit dem gut harmonierenden Hauptdarstellergespann verträgt. Kann man sich geben, für den romantischen Abend zu Zweit aber eher weniger geeignet.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mary Pickford

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Die erste Hälfte war wirklich charmant und liebenswert gemacht. Ein paar nette Lacher gab es ebenfalls - was will man in diesem Genre mehr?
Leider flaut der Film ab der Hälfte mächtig ab, zieht sich mehr und mehr und am Ende war ich einfach froh, als es vorbei war.
Schade, die Paarung Blunt/Segel harmoniert wirklich wunderbar. Es wäre ihnen zu wünschen gewesen, dass das Drehbuch mehr Pfeffer gehabt hätte.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Martinmartin

Antwort löschen

30 Minuten kürzer wär das ne klasse Komödie im Stile von Forgetting Sarah Marshall. Jason Segel tut der US-Mainstreamkomödie aber sehr gut!


Mary Pickford

Antwort löschen

Definitiv! Die Filme, wo er seine Finger in Spiel hat, gefallen mir meist stilistisch recht gut, wenn auch leider der Oberknaller noch nicht dabei war (bei denen, die ich gesehen habe).


vega_vincent

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Der Film ist wirklich misslungen. Ich kann nicht genau sagen, woran es liegt, aber er kommt nicht recht auf Touren, zieht sich endlos lang und zäh dahin. Mit dem kitschigen Rumgeschmuse nach jedem zweiten Schritt könnte ich ja noch leben, aber während der typischen «Problemphase» würde man am liebsten beiden Hauptcharakteren mal ordentlich den Hintern versohlen und sie wachrütteln. Null Verständnis für das Problem und die Art und Weise, wie damit umgegangen wird. Marshalls – äh, Jasons – äh, wie heisst er nochmal? – Totalausfall ist trotz nacktem Hintern nicht witzig, sondern peinlich. Schade, ich mag Marshall eigentlich ganz gut leiden, und einige Gags waren nicht schlecht, aber alles in allem ist das eine der schlechteren RomComs. Naja, ich habe mich bei meiner Frau mit einem ordentlichen Fehltritt (Universal Soldiers: Day of Reckoning) revanchiert. ;-)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

fuerchtegott

Antwort löschen

Ich würde bloss der Schnalle den Hintern versohlen wollen:D


vega_vincent

Antwort löschen

Ich nicht. Die hat irgendwie null Sex-Appeal. :-(


Tobias

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Liebenswert misslungener Film.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Timo Ja

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ganz nett, mehr jedoch nicht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Begbie

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

zieht sich am Ende leider sehr, aber an sich eine etwas überdurchschnittliche Liebeskomödie mit einzelnen hervorragenden Lachern und einer erwarteten Traumsequenz, die sich nicht als solche herausstellt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Cayopei

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Das Team Segel, Stoller, Apatow beweist erneut (nach "Forgetting Sarah Marshall" & "Get Him to the Greek"), dass man Herz und Humor untern einen Hut bekommt und unpeinliche Komödien doch (noch) möglich sind. Eine begabte Strickliesel möge mir bitte so einen Mötley Crüe-Pullover stricken, wie Brian Posehn ihn trägt, auch wenn ich erstmal nicht in Michigan auf die Pirsch gehen werde ...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ilaria.rhaja

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

es gibt ohne frage punktabzug für länge und langeweile mittendrin, aber insgesamt gibts von mir einen daumen hoch. ich mag das bild des furchtbar verliebten paares (casting gibtn plus, abgesehen von der grääääßlich schlecht spielenden 'audrey' sind alle super), dass ausnahmsweise mal ganz reale problemchen hat und trotz ehrlichkeit und aussprache und den-anderen-kennen mit einem bruch konfrontiert wird.
einige szenen sind herrlich überzogen (die strickpullis! yäy :D und die verfolgungsjagd mit dem kampfkunstbewanderten professor) aber Jason Segel ließ mich ausnahmsweise über solch dämlich tollpatschige fallsucht lachen.
ein prima film, bei dem man sich bedenkenlos zwischendurch die nase pudern gehen darf, solange man für die letzten zehn minuten wiederkommt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

j1mbojones

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Der Film zieht und zieht und zieht und hört gar nicht mehr auf, zwischendurch kommen dann kurze Aufweckszenen wie "ich bin Pocahontas" aber das wars dann auch

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

tobiasschoeler

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Der Film beginnt noch recht schwungvoll und unterhaltsam. Danach folgen aber enorme Längen und die großen komödiantischen Stärken der Darsteller bleiben ungenutzt. Die Story verliert sich in Belanglosigkeiten und verliert die zentrale Frage, wann sie nun endlich heiraten völlig aus den Augen.
So wird aus "Fast verheiratet" einer von vielen unbedeutenden Liebesfilmen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Marco.Madness

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Stellenweise möchte man den zwei Protagonisten einfach nur die Köpfe zusammendreschen, so dämlich wie sie sich verhalten. Schreckliches Drehbuch. Ok, ist auch nicht unbedingt ein Männerfilm. 5,5 wegen dem versöhnlichen Ende.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Nachtblume80

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

ganz ok für nen verregneten Sonntag;) Für meinen Geschmack etwas zu langatmig,aber ein paar ganz nette Lacher lockern den Film etwas auf.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ironmalte

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Hat mir gut gefallen - Die Romanze über mehrere Jahre hinweg zu erzählen.
Jason S. ist voll in seinem Element und spielt sich gekonnt die Bälle mit E. Blunt zu. Der Film lebt vor allem von der Situationskomik. Man denke an das Reh auf dem Beifahrersitz, den Hydranten oder der 5 Sternekoch als Sandwichmaker.
Beziehungskomödie al dente.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ebennet7

Kommentar löschen
Bewertung3.5Schwach

unglaublich langweilig!

Mannomannomann - über 2 Stunden Langeweile, mittelmäßig gespielt, Pseudowitze - das reißt auch eine Emily Blunt nicht heraus - Lachen musste ich gar nicht (einfach nur albern, nichts wirklich komisch) und spannend fand ich die Entwicklung (bleiben sie nun zusammen oder nicht, heiraten sie oder nicht) auch nicht - absolut belangloser Kram

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kraenzje1

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

sehr schöner Film!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

christian.wolff.9231

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Langweilig!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch