Men in Black

Men in Black (1997), US Laufzeit 98 Minuten, FSK 12, Komödie, Science Fiction-Film, Drama, Kinostart 11.09.1997


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
71 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.2
Community
30622 Bewertungen
119 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Barry Sonnenfeld, mit Tommy Lee Jones und Will Smith

Die Aliens sind unter uns. Schon längst. Und es ist an den Men in Black dafür zu sorgen, dass die Menschen nichts von ihrer Anwesenheit merken. Agent Will Smith und Agent Tommy Lee Jones sind die Besten dieser Men in Black.

Asylrecht und Aufenthaltsgenehmigungen für Aliens? Kein ungewöhnlicher Fall für die Men in Black, eine geheime Spezialeinheit der amerikanischen Regierung, denn seit mehreren Jahrzehnten schon leben Außerirdische unbemerkt vom Otto-Normal-Verbraucher auf der Erde. Auf der Suche nach Störenfrieden patrouillieren Agent K (Tommy Lee Jones) und Neuzugang Agent J (Will Smith) die Straßen von New York City, dem Hot-Spot der Alienbevölkerung. Sollte alles schiefgehen und die Tarnung der außerirdischen Gäste auffliegen, gibt es immer noch den Neuralisator, der das menschliche Kurzzeitgedächtnis auslöscht (aka blitzdingst). Doch nicht alle Aliens haben friedliche Absichten: eine bösartige, überdimensionale Schabe landet auf der Erde und übernimmt den Körper eines unbedarften Farmers (Vincent D’Onofrio). Das Rieseninsekt ist auf der Suche nach einer Mini-Galaxie, die von guten Aliens in Form eines Amuletts auf der Erde versteckt wurde und eine schier unendliche Energiequelle darstellt. Agent K und J müssen sich mit allerlei Aliengesocks herumschlagen, um zu verhindern, dass sich die Riesenschabe das Amulett unter den Nagel reißt. Denn die Beschützer der Mini-Galaxie schrecken nicht davor zurück, die gesamte Erde zu zerstören, sollte dieser Schatz in die falschen Fänge geraten.

Hintergrund & Infos zu men in Black
Für die Produzenten von Men in Black war Barry Sonnenfeld die erste Wahl für den Regiestuhl, denen dessen schwarze Komödie Die Addams Family & Co. begeistert hatte. Da Sonnenfeld aber zu dem Zeitpunkt anderweitig beschäftigt war (er drehte gerade Schnappt Shorty), wurde der Drehplan nach hinten verschoben, um nicht auf Sonnenfeld verzichten zu müssen.

Es war Barry Sonnenfelds Ehefrau, ein großer Fan der Comedy-Serie Der Prinz von Bel-Air, die sich für Will Smith als Hauptdarsteller in Men in Black aussprach. Auch Sonnenfeld selbst hatte Smith in Das Leben – ein Sechserpack sehr gut gefallen. Nach erster Durchsicht des Skriptes wollte Smith die Rolle in Men in Black zunächst ablehnen, doch konnte ihn seine Frau Jada Pinkett Smith davon überzeugen, doch zuzusagen. Sowohl für Smith als auch Jones war Steven Spielbergs Beteiligung als Produzent das ausschlaggebende Kriterium.

Will Smith steuerte den Titelsong bei, der im Abspann von Men in Black zu hören ist. Der Chartstürmer ist eine Neuauflage von Patrice Rushens Forget Me Nots aus dem Jahr 1982 und bescherte Smith 1998 einen Grammy in der Kategorie Best Rap Solo Performance.

Men in Black ist einer der erfolgreichsten Filme der Filmgeschichte, der weltweit fast 600 Mio. US-Dollar einspielte (bei Produktionskosten von 90 Mio. Dollar). Konsequenterweise erschien 2002 das Sequel Men In Black 2 und nach wiederholten Produktionsstopps soll im Mai 2012 Men in Black 3 in die Kinos kommen. Nach wie vor sind Smith und Jones als Agenten J und K, sowie Sonnenfeld als Regisseur und Spielberg als Produzent mit von der Partie. (JW)

  • 37795279001_1859526070001_th-5061659cc7e7b0e4e52572d8-1592194035001
  • 37795279001_1860609730001_th-5061bdab4facb0e441611aee-672293880001
  • Men in Black
  • Men in Black - Bild 5875356
  • Men in Black - Bild 5875342

Mehr Bilder (24) und Videos (3) zu Men in Black


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kommentare (113) — Film: Men in Black


Sortierung

emmanuelle.rastoldo

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Macht einfach unendlich Spaß, das Duo Tommy Lee Jones und Will Smith auf der Leinwand zu sehen. Der Film ist einfach nur köstlich, naja, nicht wörtlich,denn es gibt viel Alienschleim :D! Der Humor ist einfach perfekt und die Story einzigartig! Prima Unterhaltung! ANSCHAUEN!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Amazing

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Einer der besten Alienfilme. MIB macht einfach Spaß. Sehr sehenswert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Davdav

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Bei Iron Man, Batman und auch Men in Black war die Reinfolge etwa so: Erst der Erste, dann der Zweite, dann der Dritte. Ich muss sagen das es irgendwie blöde aber bei Man in Black ein wenig toll war da ich den besten (also den Ersten) zuletzt gesehen habe.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Witzig und unterhaltsam. Mit dem brillianten und coolen Tommy Lee Jones. Für das Alter des Filmes überraschend gute Effekte.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

howartwollowitz

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Witzig.
Actionreich.
Einfach mal gute und kurzweilige Unterhaltung für einen schönen Abend.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Eixenxxl

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Haach der Film genießt bei mir einfach einen Kultstatus.
Der Film wirkt auch heute noch recht modern, bis auf der angebliche "CD Nachfolger" :D
Ansonsten gibt es eben noch diese kultigen Szenen, die man einfach immer wieder feiert :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Socratez

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

"Men In Black" kann man sich gut anschauen, wenn man mal einen Film sehen möchte, bei dem man nicht so sehr gefordert wird. Ich mag sehr gerne Filme zum Mitdenken und auch clevere Filme und sehe mir solche auch sehr oft an. Aber "Men In Black" ist mal ab und zu ein Kontrast zu dem. Nicht nachdenken oder hinterfragen, sondern einfach nur entspannt lachen und genießen!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

The Freewheelin Fonda

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Besser als durch einen Film wie "Men in Black" kann man ein Publikum eigentlich nicht unterhalten!
Es gibt wohl nur extrem wenige Werke die einen so großen Wiederanschauungswert haben wie dieser Streifen, der (egal wie oft man ihn sich auch ansieht) einfach nur cool ist, durch seine witzige Art, die tollen Actionszenen und natürlich die Dynamik der beiden Hauptdarsteller in DEN Rollen ihrer Karriere, in einem DER 90er Blockbuster der schon irgendwie in die Popkultur eingegangen ist!

Ein Film der einfach nur Spaß macht und durch seine kurzweilige Art immer wieder gesehen werden kann, zum zehnten Mal an einem verregnetem Sonntagnachmittag oder doch eben am Filmabend mit den Freunden, für mich verliert MIB nichts von seiner Stärke, auch wenn der Film bald schon 20 Jahre alt ist.

bedenklich? 21 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Martin Oberndorf

Antwort löschen

Das klingt nach wesentlich mehr als 7.5!
(muss außerdem mal den 3. sehen...)


The Freewheelin Fonda

Antwort löschen

Ab 7,5 ist ein Film schon SEHR gute Unterhaltung, für ne 8 reichts nicht ganz aber der Wiederansehwert bleibt trotzdem hoch, hab den Streifen schon oft nebenbei geguckt, wenn der mal wieder läuft und der unterhält halt IMMER, wenn auch nicht auf 8er Niveau ;)


lennardB.

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Cooler Film mit cooler Besetzung.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mortva

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Ein typischer Will Smith.
Gewollt lustig, und dabei ungewollt unlustig.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Ollum666

Antwort löschen

Ach, hör doch auf.^^


lok

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Cool, cooler, men in black

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

shazad.khokhar

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Men in Black war in den 90ern ohne Frage einer der besten Filme.
Die Idee des Filmes ist richtig cool und wirkt mit einpaar Cameos von einpaar Stars sehr cool. Das Duo Smith & Jones überzeugen auch als Partner und wirken als Gegensätze sehr gut.
Wenn man sich die Kopierversuch von RIPD anschaut, dann macht der Film noch mehr Spaß, weil es einfach was neues ist und auch wirklich eine gut erzählte Story hat.
Fast schon ein Muss für jeden SciFi-Fan und für einen Will Smith Fan sowieso, da es eine seiner Paraderollen ist.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dady

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Dieser Streifen macht einfach nur Spaß. Will Smith in seiner Paraderolle als Actionheld mit ziemlich losen Mundwerk. Dazu kommt ein grandios aufgelegter Tommy Lee Jones von dem man solch eine lustige Rolle gar nicht erwartet hätte. Die Story wurde mit einer Menge guten Einfällen aufgepeppt und die Action kann sich auch sehen lassen. Doch das beste sind natürlich die Lacher. Einige Szenen sind zum brüllen komisch. Ich will nur mal an den Moment erinnern in dem Will den Tisch durch das halbe Zimmer zieht.
Schade nur das die beiden Nachfolger nicht mehr dieses gute Level erreicht haben und somit der erste Part als wirklich empfehlenswert bleibt.

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

el_presidente87

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Bei diesem Film fällt es mir schwer rationale Distanz zu bewahren, zu sehr habe ich ihn als Kind/aufkeimender Jugendlicher geliebt.
Dennoch muss festgehalten werden, dass der erste der mittlerweile drei Teile stilbildend ist und die großartige Idee am besten umsetzt, auch weil der Humor und das schräge Duo Smith-Jones hier am besten funktioniert. Viele liebevolle und sogar etwas tiefgründigere Details wie der alte Ford gehen später zu Lasten ein gewissen Chics und spektakulärer Effekte verloren, damit leider auch der Charme der "Men in Black". Der Humor zündet hier ebenfalls besser als in den Nachfolgefilmen.
Die hier gezeigten Effekte, die teilweise noch mit gutem altem Kostüm- und Kosmetikhandwerk bewerkstelligt wurden, sind optisch astrein. Der Film offenbart mitunter sogar an seinen vermeidlich sentimentalen Stellen Stärke.
"Men in Black" ist ein Klassiker der 90er Jahre, der mit einer phänomenalen Idee, toller Besetzung, filmischer Umsetzung und sogar einer gewissen Detailsliebe glänzen kann. Ein wirklich gelungener Blockbuster!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Heimacker

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Spitzen-Unterhaltung, keine Leerlaufstellen und ein bissel Ami-Rührseligkeit zu Schluss! Geile Ideen und Akteure mit Lust an der Arbeit! Keine hohe Kunst aber tolle Napf-Sülzen- Unterhaltung!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kai_Asmus

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Die Szene mit dem weissen Tisch sagt über den Film einfach alles. Herrlich!!!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

selnic

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Super lustig, tolle Effekte...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Super Sci-Fi-Komödie und mittlerweile ein Klassiker der 90er Jahre.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

pischti

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Ich kann die guten Kritiken verstehen, denn "Men in Black", den ich die Tage um ersten Mal sah, ist eine richtig unterhaltsame Sci-Fi Komödie mit einer gesunden Portion Witz. Ich muss zugeben, bei "Du Edgar, dir steht die Haut vom Knochen! --> "Ach ja... besser so??" musste ich gut lachen und passender könnte der Übergang zu meinem persönlichen Star des Filmes nicht sein. Klar sind die M.I.B. durch Tommy Lee Jones und Will Smith ordentlich besetzt, aber Vincent D´Onofrio, der gute alte Private Paula, spielt hier vor allem in seinen Bewegungen so herrlich schräg, dass mich nur sein beklopptes Umhergelaufe teilweise sehr unterhalten hat, tolle Performance. Der Rest sind schick gemachte kleine Effekte, der angesprochene Witz, eine angenehme Laufzeit (knapp 90 Minuten) und ganz lustige Figuren. Für kurzweilige Unterhaltung definitiv brauchbar.

bedenklich? 17 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 16 Antworten

Kai_Asmus

Antwort löschen

Komm' schon, Pischti! Der Tisch, Edgar, Frank der Mobs! Das sollte doch reichen! :D


pischti

Antwort löschen

@Kai

6 Punkte sind doch "ganz gut" :D


Friedsas

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Es ist ja nicht so das ich ihn nicht schon oft gesehen hätte aber hab ihn mir halt einfach nochmal angeschaut ;)

Manchmal ergänzen sich Gegensätze perfekt, dies ist in diesem Film mit dem albernen und quirligen Will Smith und lässig coolen Tommy Lee Jones der Fall. Will Smith lässt viele Lacher vom Stapel und auch insgesamt ist der Film sehr auf Komödie angelegt.

Die Aliens sind gut gestaltet und besonders Frank ist echt ne Granate ;)

Ich will auch so ein "Blitzdings" ganz ehrlich :D und die Zirpende Grille :D

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch