Thor

Thor (2011), US Laufzeit 115 Minuten, FSK 12, Actionfilm, Abenteuerfilm, Drama, Fantasyfilm, Kinostart 28.04.2011


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
53 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
20652 Bewertungen
391 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Kenneth Branagh, mit Chris Hemsworth und Natalie Portman

Mit Thor bekam nach Hulk, Iron Man und Captain Avenger eine weitere Heldenfigur aus dem Marvel-Universum ihren ersten Solo-Auftritt. Kenneth Branagh inszenierte Chris Hemsworth als Donnergott.

Handlung von Thor
Thor (Chris Hemsworth) ist ein nordischer Donnergott, der von seinem Göttervater Odin (Anthony Hopkins) aufgrund einer hinterhältigen Intrige vom fernen Asgard auf die Erde verbannt wird. Dort lernt der mächtige, aber arrogante Hüne, was es wirklich braucht, um einer der größten Superhelden zu sein. Mit Hilfe seines gigantischen Hammers Mjölnir wird Thor zu einem der größten Beschützer der Menschheit.

Hintergrund & Infos zu Thor
Mit Thor bringt Paramount ein weitere Figur aus dem Marvel-Universum auf die große Leinwand. Die in Deutschland eher unbekannte Comicvorlage stammt aus der Feder von Comic-Legende Stan Lee. Seit beinahe 50 Jahren genießt die nordische Gottheit große Beliebtheit in den USA. Eine Kinoadaption des epischen Stoffes wird schon seit Anfang der 90er Jahre diskutiert. So waren u.a. schon Filmgrößen wie Sam Raimi oder Matthew Vaughn an einer Verfilmung interessiert. Die erste Drehbuchversion aus der Feder von Autor Mark Protosevich hätte Berichten zu Folge Produktionskosten von über 300 Millionen US-Dollar verschlungen und musste aus diesem Grund deutlich überarbeitet werden. Erst Ende 2008 konnte man mit Shakespeare-Spezialist Kenneth Branagh einen Mann für den Regiestuhl verpflichten.

Für die Hauptrolle wurde nach diversen Castings der australischen Newcomer Chris Hemsworth (Star Trek) verpflichtet. Neben Superstars wie Natalie Portman (als Thors Angebetete) oder Anthony Hopkins (als Odin, Vater von Thor und Herrscher über Asgard) wurde auch in der Rolle des Gegenspielers mit Tom Hiddleston ein (noch) eher unbekanntes Gesicht gecastet.

Thor galt neben Captain America – The First Avenger als Zugpferd für das ultimative Superhelden–Projekt aus dem Marvel-Universum: Marvel’s The Avengers. Zusammen mit den beiden genannten Superhelden waren auch noch Iron Man/Tony Stark, Hulk/Bruce Banner und Hawkeye/Clint Barton in dem Blockbuster zu sehen, der 2012 in die Kinos kam. Ab 31.10.2013 war schließlich die Fortsetzung Thor 2: The Dark Kingdom in den deutschen Kinos zu sehen. (BL)

  • 37795279001_736286927001_ari-origin06-arc-609-1294064798832
  • 37795279001_708465102001_ari-origin07-arc-793-1292235713168
  • Thor
  • thor-1
  • thor-14

Mehr Bilder (32) und Videos (9) zu Thor


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Thor
Genre
Superhelden-Film, Abenteuerfilm, Actionfilm, Drama, Fantasyfilm
Zeit
2010er Jahre, 21. Jahrhundert, Gegenwart, Vergangenheit
Ort
Erde, Fantasiewelt, Fiktiver Ort, Fremder Planet, New Mexico, Norwegen, Planet, Vereinigte Staaten von Amerika, Weltraum
Handlung
Adoption, Adoptivsohn, Adoptivvater, Alien, Armee, Arroganz, Asgard, Augenklappe, Außerirdischer, Bestrafung, Blitz, Bruder, Bruder-Bruder-Beziehung, Böse Macht, Bösewicht, Comic, Comicfigur, Ehre, Erzbösewicht, Explosion, Gefangener, Gewitter, Gott, Gottheit, Gut und Böse, Halbbruder, Halbgeschwister, Halbgott, Hammer, Heimat, Held, Heldentum, Invasion, Krankenhaus, Krieg, Krieger, Kuss, König, Königin, Loki, Marvel Comics, Mensch, Menschheit, Mentor, Militär, Mythologie, Männlicher Held, Nordische Mythologie, Prinz, Rivalen, Rivalität, Roboter, Strafe, Sturm, Superheld, Superkräfte, Umhang, Unsterblichkeit, Verbannung, Verrat, Verräter, Übermensch, Übernatürliche Kräfte
Stimmung
Aufregend, Berührend, Spannend
Zielgruppe
Pärchenfilm
Tag
3D Konvertierung
Verleiher
Paramount Pictures Germany
Produktionsfirma
Marvel Enterprises, Marvel Studios, Paramount Pictures

Kommentare (374) — Film: Thor


Sortierung

FroschMitDerMaske

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Sehr toller Marvel-film

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

natalia.kalkus

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Loki - 4ever!! Die 6,5 Punkte sind nur für dich... Rest: guter Anfang, und dann: LANGWEILIG

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Amazing

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

gelungene Comic-Adaption des Donnergottes. Hier gibt es eine gute und witzige Story und schöne Action.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

gassifan2410

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Unterhaltsam!
Chris Hemaworth ist einfach eine verdammt coole Socke.
Und auch Natalie Portman mal wieder in einem echten Blockbuster zu sehen, ist schön.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

arzutomta

Antwort löschen

Ist auch geiler Film. Chris und Natalie sind voll, vorallem Portman. Hast du Black Swan, Leon - der Profi und den zweiten Teil von Thor musst du unbedingt sehen.


codify

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

total überbewerteter Film von Marvel mit schlechten Dialogen viel Klischee-Story, CGI-Overkill und vor allem einer total vorhersehbaren und öden Handlung. - Daher: Laaaangweilig!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

emmanuelle.rastoldo

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Während die zwei Marvelfilme nach Iron Man eher mittelmäßig waren, hat das mir schon besser gefallen. Ich weiß, viele finden den Film schwach, aber mir hat er gefallen. Ist zwar schon ein bisschen Shakesspheare drin, ist aber schon interessant. Wer hier viele Götterschlachten sehen will, sieht welche am Anfang und am Ende. Viele meckern der Mittelteil wäre langweilig, ich find es genau richtig. Thor wird seine Macht genommen und er muss sich als Mensch zurecht finden, lernt auch eine Physikergruppe kennen: Darcy, Eric Selvig und Jane Foster. Es war schon witzig, wie sie sich erst über Thors Natur wundern, leider glauben sie ihm nicht, dass er was aus dem Weltall ist.doch ihre Beziehungen ändern sich. Der Bösewicht Loki ist ohne Frage einfach cool(ohne Helm ;D!). Tom Hiddleston ist einfach super. Kein Wunder, dass er gewählt wurde als Bösewicht in ,,The Avengers". Der Film ist ziemlich gut und mal was Neues in der Kategorie ,,Superheld".
Thor:,,Mmmh, dieser Trank ist gut! NOCH EINEN!" Klirr! :D

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TinaCocaine

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Wieder ein Film, zu dem ich "gezwungen" wurde und wieder ein "erzwungener" Film, der mich ganz zufrieden gestimmt hat. Grundsätzlich finde ich die Handlung eher langweilig, die Umsetzung ist aber recht gut. Nette Effekte, gute Darsteller, amüsanter Humor und eine ordentliche Portion Action. Ich kann absolut nicht klagen, auch wenn der Streifen garantiert besser bei Leuten ankommt, die sich grundsätzlich für das Thema interessieren.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Heimacker

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Habe mir zum Sonntag mal ein Märchen gegönnt. In den Mythologien wird ja viel gemetzelt. Die Götter zwicken sich gegenseitig in den Sack. Die Menschheit ist dabei nur Beiwerk. Dieser Film hat mir gefallen. Es spritzte wenig Blut. Alle flogen wie die Flummies durch die Gegend, um hinterher wieder aufzustehen. Bei den Joten und den Asen gab's mächtig auf die Glocke. Die Menschen waren nur trottelige Napfsülzen. Allen voran Stellan Skarsgard. Seine Gage hat wahrscheinlich nur für eine stumme Standbildrolle gereicht. Ich dachte immer, Loki sei die Frau von Helmut Schmidt gewesen. Dabei war sie ein ausgesetztes Kind Laufeys. Deshalb die Ähnlichkeit. Man spürt, dass ein Theatermann Regie geführt hat. Den Akteuren wurde mehr abverlangt, als grimmig zu glotzen und zu blöken. If I had a hammer, I'd hammer in the morning ... (Altes Asen-Volkslied)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tikus09

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Mal wieder ein total überbewerteter Film aus dem Hause Marvel.
Langweilige und vorhersehbare Story, miese Dialoge und die Klischee-Liebesgeschichte.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

8martin

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Comicverfilmung hin oder her, wenn das die Zukunft des Kinos sein soll, dann ist Kenneth Branaghs Film wohl leider richtungsweisend. Die Szene wird von einem virtuellen monumentalen Actionspektakel beherrscht, das man nur stumm staunend verfolgen kann. Der Film besitzt die Spannung eines Feuerwerkes. Hin und wieder gibt es ein ‘Aaaah‘ oder ein ‘Ooooh‘. Inhaltlich bieten sich da Fantasy und Mythologie thematisch an.
In diesem Spektakel agieren nur Helden – meistens sind es Männer: ein Übervater Wodan (Anthony Hopkins) und seine beiden Söhne Thor (blond und blauäugig Chris Hemsworth) und Loki (Tom Hiddleston, der Böse mit dem schwarzen Schopf). Und da gibt es neben der Rangelei um die Nachfolge nur noch Vaters Stolz auf seine Söhne. Und die bösen Orks sind hier die Frostriesen.
So pendelt die Handlung zwischen dem Königreich Asgard und der heutigen Zeit hin und her. Jahrtausende spielen da keine Rolle. Die Hin- und Rückfahrt geht wie in ‘Lifeforce‘. Und Jane (Nathalie Portman) vervollständigt die Darstellerriege als weibliches Pendant, klinisch rein. Ihr Kollege Stellan Skarsgard wirkt eher blass. Er fühlt sich anscheinend permanent unwohl.
Und so kommen die Personen meistens etwas hölzern daher, mit schwülstigen Dialogen voller Weltraumpathos. Die Geschichte mit dem Hammer erinnert an Excalibur, Rene Russo und Samuel Jackson haben Cameos und wenn sie nicht gestorben sind…
Was kann man schon gegen ein Feuerwerk haben, in dem es nur Helden und keine Menschen gibt? Etwas blutleer aber hoch explosiv.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lord_Boris

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Film hat mich gut unterhalten. Wirklich viel mehr hat er aber auch nicht zustande gebracht, wobei man ihm zu Gute halten muss, dass Thor eigentlich nicht verfilmbar ist.
So gesehen ist der Film gar nicht mal schlecht geworden!

6 Punkte + 0,5 für Natalie Portman ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mariega

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

THOR! SCHLUSS! PANIK!
2 Punkte für den Rest, den ich nicht gesehen habe!

bedenklich? 24 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

BlubberKing

Antwort löschen

Durchhalten, mariega. Thor 2 zählt nämlich zu den 508 Publikumslieblingen im deutschsprachigen Raum :)


mariega

Antwort löschen

ohne mich :D!


JuLe.Oida

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Hab von dem Film eigentlich nicht viel erwartet, bin aber ziemlich überrascht worden.
Effekte sind cool und die Story ist irgendwie sehr unterhaltend. PASST!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vladvanhelsing

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Wieder eine schwer verfilmbare Figur. Warum Marvel so erfolgreich ist? Weil ihnen ein Besetzungscoup nach dem anderen gelingt! Da haben die Verantwortlichen ein ganz feines Händchen. Immerhin wurde das Haus der Ideen / Disney bisher noch nicht ein einziges mal von so einem gewaltigen Shitstorm, wie ihn zum Beispiel seinerzeit Michael Keaton oder heutzutage Ben Affleck über sich ergehen lassen mussten, heimgesucht. Man hätte "Thor" natürlich besser machen können, aber ein grandioses Scheitern lag auch im Bereich des möglichen. Unter dem Strich ist der Film ein Erfolg, ein weiterer, bunter und lustiger Kracher!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

howartwollowitz

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Bunte Welten.
Bunte Handlung.
Bunte Charaktäre.
Es funktioniert prächtig.
Thor ist einfach mal gute Unterhaltung.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Val Vega

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Chirs Hemsworth als Thor ist wohl das, was man unter Idealbesetzung versteht. Der restliche Cast (Portman, Skarsgard, Elba - Was zum teufel hatte der im Film zu suchen? -, Hopkins) hingegen, genauso wie Regisseur Kenneth Branagh sind unterfordert und somit unmotiviert bei der Sache. Es lässt ahnen, dass ihre Beteiligung am Film einiges mit einem hochdotierten Vertrag zu tun hatte. Abgesehen davon, dass die altgermanische Mythologie tatsächlich hammergeilen Stoff für Hollywoodblockbuster, wirken unsere Götter in volle Rüstung in etwa so, wie ein Haufen Leute im mittleren Alter, die beim örtlichen karnevalsumzug mitmachen. Es sieht kacke aus. Thors Hammer ist ja mal DIE Witzfigur schlechthin. Ein paar Momente bringen einen doch zum schmuzeln, ein paar Actionszenen sind ganz nett anzusehen und da ich Kat dennings mag und Hemsworth einfach in die Rolle passt, ist er nicht ganz so ein Reinfall wie "Captain America".

bedenklich? 12 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Val Vega

Antwort löschen

Absolut verständlich.


Hornblower

Antwort löschen

Für mich einer der schwächsten Teile der Avengers-Filme. "Captain America" fand ich dagegen sehr gelungen. :)


zerozero12

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich liebe Thor einfach :) Mehr wegen den witzigen Elementen als wegen den ernsten :b

Thor im winzigen Tierladen: Gebt mir ein Ross! Verkaüfer: Ähmm... wir haben hier keine Pferde. Nur Hunde, Katzen und Wellensittiche.
Ich li-la-liebe die Szene

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lennardB.

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

"Thor" ist ein netter Marvel film, aber der zweite ist besser.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

HarleyQuinn

Kommentar löschen

Kenneth Branagh? Natalie Portman? Wie haben die sich denn da hin verirrt? Falsche Tür genommen, oder was!?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Theokrat

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Zu viel Slapstick, zu wenig Substanz. Insgesamt kann - und sollte als Marvel-Fan - man sich diesen Film auf jeden Fall einmal angucken, es gibt aber wahrlich Besseres im MCU, z. B. die schlicht geniale Fortsetzung THOR - THE DARK KINGDOM.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch