Marvel's The Avengers

The Avengers (2012), US Laufzeit 143 Minuten, FSK 12, Science Fiction-Film, Actionfilm, Kinostart 26.04.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
68 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.7
Community
26025 Bewertungen
691 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Joss Whedon, mit Robert Downey Jr. und Chris Hemsworth

‘Avengers assemble!’ Nachdem bereits einige der Avengers wie Iron Man, Thor und Captain Amerika ihre eigenen Filme bekamen, führte Marvel in The Avengers die unterschiedlichen Franchises zusammen.

Als der aus Thor bekannte Gott Loki (Tom Hiddleston) zurückkehrt und der Erde den Krieg erklärt, steht die Menschheit am Rande der Apokalypse. Über ein Raumportal will er eine Alienarmee auf die Erde holen, welche die Menschen unterwerfen soll. Nick Fury (Samuel L. Jackson) sieht nur eine Hoffnung: Die Superhelden der Erde müssen gemeinsam gegen den übermächtigen Feind vorgehen.

Es gelingt ihm Captain America (Chris Evans), Iron Man (Robert Downey Jr.), Black Widow (Scarlett Johansson), Thor (Chris Hemsworth) und Bruce Banner aka Hulk (Mark Ruffalo) unter dem Dach seiner Organisation S.H.I.E.L.D. zu versammeln, doch die Gruppe ist noch lange kein Team. Während Captain America mit der neuen Zeit zu kämpfen hat, bekommt Tony Stark sein Ego ebenso wenig in Griff, wie Bruce Banner seine Wut. Selbst Nick Fury scheint den Avengers etwas zu verschweigen. Diese Zweifel sind genau das, was der Lügengott Loki im Kampf gegen die Superhelden als Waffe einsetzen kann, während sein Portal bereits fast fertiggestellt ist.

Hintergründe & Infos zu The Avengers
‘Avengers assemble!’ Dieser Schlachtruf ertönte erstmals im September 1963, als The Avengers gemeinsam in einem Marvel-Comic auftraten. Damals bestanden die Avengers noch lediglich aus Iron Man, Thor, Hulk, Ant-Man und Wasp. Captain America und die anderen kamen erst später hinzu, die Insekten hingegen mussten gehen. Aus der Feder von Stan Lee und Jack Kirby entstand so ein Team von Superhelden, das seitdem in der Popkultur unsterblich ist.

Kennern der Marvel-Verfilmungen wird auffallen, dass ein bekanntes Gesicht in der Truppe fehlt: Edward Norton, der bisher für Marvel den Hulk spielte, wurde nach Differenzen mit dem Studio aus dem Franchise geworfen. Die Rolle des Bruce Banner ging an Mark Ruffalo, der in The Avengers ebenso seinen Einstand im Marvel-Universum gibt, wie Jeremy Renner als Hawkeye und Scarlett Johansson als Black Widow.

Regie bei The Avengers führte das amerikanische Multitalent Joss Whedon. Joss Whedon gehört zu den Machern von Toy Story und wurde in den U.S.A. vor allem für seine erfolgreichen Serien Buffy – Im Bann der Dämonen (1997–2003), Angel – Jäger der Finsternis (1999–2004), Firefly ‒ Aufbruch der Serenity (2002) and Dollhouse gefeiert. (ST)

  • 37795279001_1335774885001_ari-origin06-arc-160-1324311770816
  • 37795279001_1221965738001_ari-origin06-arc-147-1318846367382
  • Marvel's The Avengers - Bild 7038678
  • Marvel's The Avengers
  • Marvel's The Avengers

Mehr Bilder (44) und Videos (43) zu Marvel's The Avengers


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kommentare (657) — Film: Marvel's The Avengers


Sortierung

NerdAlert

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Popcorn-Kino. Gigastisch, rasante Action mit hohem Tempo. Effekte sprechen für sich.
Handlung und Dialoge eher mühsam. Insgesamt nicht mein bevorzugte "Art" von Film.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

arzutomta

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Die Beste Superhelden Comic Marvel Verfilmung zusammen mit Guardians of the Galaxy. Sehr spannend und kurzweilig. Er ist spannend. Einfach alles ist fantastisch. Effekte, Schauspieler, Story und Drehbuch, wirklich alles.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 10 Antworten

arzutomta

Antwort löschen

oder 7.


arzutomta

Antwort löschen

DVD punkte für den Film : 10 Punkte


DocArroway

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Normalerweise bin ich kein besonders großer Freund von Comicverfilmungen, was nicht nur daran liegt, dass ich nie Comics lese. Es fällt mir einfach sehr schwer mich mit den Helden zu idendifizieren, da sie alle diese übernatürlichen Fähigkeiten haben, die im wahren Leben kein Mensch hat. Bei "The Avengers" ist die Sachlage jedoch anders: Die Charaktere kommen allesamt glaubwürdig rüber, da sie alle ihre Macken haben, wie "richtige" Menschen auch. Eben diese Macken führen zu so manchen köstlichen Wortwechseln, wie man sie in einem Film wie diesen nicht unbedingt erwarten würde.
Doch trotzdem nimmt der Humor nie Überhand. Anders als zum Beispiel bei den "Transformers" Filmen wirken die Gags hier nie infantil oder fehl am Platz.
Auch die Action und die Effekte wissen zu überzeugen. Visuelle Highlights wie der fliegende Flugzeugträger ergänzen sich mit beeindruckenden Kampfszenen. Die große Schlacht am Ende wirkt wesentlich besser inszeniert als die unübersichtlichen Roboterkämpfe in "Transformers". Regisseur Joss Whedon hat hier wirklich ein Kompliment verdient.
Alles in allem ist "The Avengers" ein absolut gelungener Film geworden, den man auch Nicht-Comicfans ans Herz legen kann. Es fällt mir schwer zu verstehen warum man diesen Film für langweillig oder unoriginell halten kann. Verglichen mit dem katastrophalen "G.I. Joe" ist dies geradezu ein Meisterwerk. "The Avengers" hat seinen enormen Erfolg an den Kinokassen mehr als verdient.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sigmund

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Früher dachte ich, Unterhaltung sei das Gegenteil von Langeweile. Heute weiß ich: Wo Unterhaltung draufsteht, ist oft Langeweile drin.
Dass diese Meinung nicht allseits geteilt wird, lässt sich eindrucksvoll am Einspielergebnis des obigen Films ablesen. Trotzdem bin ich frech genug, um die vielen an diesem Erfolg beteiligten Menschen zumindest in ihrer Filmwahl als ausgesprochen doof zu bezeichnen.
Ich kann zwar nachvollziehen, dass z.B. etliche 8jährige ihre hellste Freude an THE AVENGERS haben, und das sei ihnen unbedingt gegönnt. Einer der Gründe mag aber darin liegen, dass man in diesem Alter noch nicht sehr viele Filme gesehen hat. Oder dass vordergründige Spektakel bis zu einem gewissen Reifegrad noch reizvoll sind. Die schönsten Merkmale der Kindheit hat dieser Film aber gerade nicht. Er ist weder phantasievoll noch lebendig noch offen für Neues.
Bei Zuschauern, die in der Sache über einen größeren Erfahrungshorizont verfügen, frage ich mich bis heute: Wie kann es einem gefallen, zum x-ten mal denselben, nur unwesentlich variierten Aufguss von Genreklischees zu konsumieren? Worin genau liegt eigentlich der „Mehrwert“, der Vielen hier zweifellos das Gefühl gibt, seine Lebenszeit nicht unnötig zu verschwenden?
Ist es Nostalgie? Vermutlich.
Das behagliche Gefühl von Vertrautheit? Wahrscheinlich.
Auf Kosten eines ermüdenden Stillstands? Offensichtlich.

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

Ghoul

Antwort löschen

Ich kann gut verstehen, was du meinst, ich stimme dir auf jeden Fall zu, dass es sich hier um keinen "guten" Film im herkömmlichen Sinne handelt. Aber ihm jegliche Unterhaltung abzusprechen, finde ich doch zu extrem.


Schlegel

Antwort löschen

Mich hat der depressiv gemacht.


Graf Krolock

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Ab und zu muss man dann doch noch mal seine Bewertung revidieren. Wie in diesem Fall, bei dem ich beim zweiten Mal feststellen musste, dass der Film ohne die effekthaschende Action so ziemlich langweilig wäre. Die Szenen sind einfach nur aneinander gestückelt und das war es. Das ist dann doch etwas wenig.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Banner90

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Die Helden meiner Kindheit lassen mich über billige Witze und Action-Fokus locker hinwegsehen. Dann noch Robert Downey Jr. und Mark Ruffalo in den Rollen des Tony Stark und Bruce Banner machen meinen Kreischalarm komplett. Generell sind alle Superhelden hervorragend besetzt.
ICH LIEBE DIESEN FILM und werde ihn mir sicher noch 1000 Mal ansehen und absolut nichts wird mir dieses Vergnügen jemals verderben können <3

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

pinklady283

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich liebe diesen Film einfach!!
Abgesehen davon das ich ein rießiger Fan von Iron Man und Thor bin, finde ich die verschiedenen Charaktere die aufeinander treffen einfach fantastisch!
Die Geschichte ist sehenswert und es wird nie langweilig. Um manche Witze mitzukriegen bzw. um sie zu verstehen, muss man den Film meiner Meinung nach öfter gesehen haben, aber er wird nie langweilig!!
Ich freu mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Radagast07

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Zu sehr amerikanischer Popcorn-Bombast. Einzig Tony Stark (und nicht Ironman) wirkte cool.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dr.Hasenbein

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

The Avengers ist wie zu erwarten kein schlechter Film, und sogar ein recht passabler Vertreter des Superhelden Genres, insgesamt dann aber auch nicht mehr.
Dafür das hier so viel Lobeshymnen darauf gesungen wurden
bin ich doch ein wenig enttäuscht.
Denn der große hochglanz Comiccrossover der berühmten Truppe die man schon (fast) alle in anderen oder eigenen Filmen gesehen hat ist nicht unbedingt besser als all die zahlreichen Marvel oder DC Streifen.
Im Gegenteil, es gibt sogar viele bessere Genrevertreter die den "Avengers" deutlich überlegen sind.
Was hier unterm Strich bleibt ist eine interessante und ganz witzige Superheldentruppe die gekonnt mit ihren Sympatien spielt, sich flapsige Sprüche an den Kopf ballert und zum Shluß in bester "Michael Bay" oder "Roland Emmerich" Manier ganz Manhatten in Schutt und Asche legt!
Wie es bei solchen Filmen guter Brauch ist, ist gerade die finale Schlacht viel zu überladen und überfrachtet, dauert etwas zu lange und ist auch für eine Comicverfilmung leider viel zu übertrieben.
Warum wird bei einem solchen Film eigendlich nie erwähnt wieviel Menschen bei einem solchen Disaster ums Leben gekommen sind?
Naja, aber da fragt man ja schließlch auch nicht nach wenn "John McClane" halb Moskau niedermäht. Also lassen wir das.
Richtig gut hat mir mal wieder Jeremy Renner als "Hawkeye" gefallen der in diesem ganzen Durcheinander angenehm Bodenständig und ziemlich normal wirkt.
Insgesamt sind mir die dunkleren, realistischeren oder krasseren Verfilmungen wie "Batman", "Watchmen" oder "Kick Ass" lieber,
für kurzes Krawallkino für zwischendurch und ohne große Nachwirkungen oder Nebeneffekte ist "The Avengers" aber ganz nett anzusehen.
Für den dritterfolgreichsten Film ist das aber definitiv zu wenig!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TShael

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der Film wird mir tatsächlich beim vierten Anschauen immer noch nicht langweilig. Das Beste sind die vielen verschiedenen Charaktere, die sich ständig Wortgefechte liefern und mit coolen Sprüchen um sich werfen. Auch die Showdown Actionszenen zum Ende hin bleiben durch regelmäßige Perspektivwechsel zwischen der Personen und die Unterbrechung durch witzige Einschübe spannend. Die Superheldinnenquote könnte noch etwas optimiert werden, trotzdem bleiben die Avengers einer meiner Lieblingsfilme.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

tiffany.le.393

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Naja. Meine Erwartungen waren zwar nicht auf einen super tollen Film mit klasse Dialogen und toller storyline ausgerichtet, ich hatte jedoch wie von den meisten Marvel Filmen (Ausser captain america 1!) Einen hohen unterhaltungswert erwartet, bei dem ich gerne auch mal das Gehirn ausschalte und das Effektkino geniesse.
The Avengers hingegen hat mich doch relativ enttäuscht, der erste Abschnitt hat mir noch gut gefallen, die Rekrutierung der einzelnen Avengers war für mich sehr unterhaltsam und gut gemacht.
Der zweite abschnitt hingegen war nur gefülltmit endlos aneinander gereihten Actionszenen, denen meist die Spannung fehlte, Dialoge fielen fast ganz aus.
Einzig allein gut fand ich Robert D. Junior in der rolle des Iron mans, er hatte einige flotte Sprüche und coole Szenen, die einfach Laune gemacht haben. Captain America jedoch ging mir wie in jedem seiner Filme einfach grösstenteils einfach nur auf die Nerven mit seinen schlechten patriotischen Sprüchen usw. Hinzu kommt noch die wirklich nervige "Beziehung" der beiden Agenten, für die man einfach null mitgefühl entwickelt und dessen Dialoge schlicht belanglos sind.Wegen Iron Man, ein paar witzigen Szenen und teils auch guter Action gibt es von mir 4,5 Punkte für einen meiner Meinung nach stark mittelmässigen Film mit wenigen ein paar Szenen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Uwe B.B.B.

Kommentar löschen
Bewertung1.5Ärgerlich

Einfältig trashige Unterhaltung, man kann den Film ganz gut durchstehen, wennman nebenbei noch etwas anderes macht. Um wirklich zu fesseln, ist der Film gleichzeitig zu doof und zu geschwätzig. Dialoge, die für ihren Gehalt viel zu lang sind, wer den Film nicht kennt, hat nichts verpasst.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Stammfunktion

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Solange nicht geredet wird ist der Film mehr als erträglich. Die Dialoge sind leider im Original voller Plattitüden und Banalitäten.
Besser wäre es, wenn alles Gesprochene wie im Stummfilm dargestellt werden würde, der restliche Ton, also Musik und Effekte sollte aber noch gehört werden können.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Desmond42

Antwort löschen

Die zwei neuesten Marvel Cinematic Universe-Filme sind, falls du die noch nicht gesehen hast, eindeutig anders und werden von Kritikern (und Fans) viel besser aufgenommen.


Stammfunktion

Antwort löschen

Danke, werde ich mir mal vormerken und ansehen=)


little_raphaela

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der Film ist bombe - und jeder, der was anderes sagt ist doof :-)!
Sorry, aber hier verlier ich jede Objektivität! Ich liiiieeeebeee diesen Film!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

vanilla

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Und noch ein Superhelden-Auflauf....
Hab ihn lange vor mir hergeschoben, da ich nicht so auf Blockbuster dieser Art stehe.
Doch siehe da, ich wurde positiv überrascht.
Ist jetzt kein Überfilm, wie der letzte X-Men, aber trotzdem ein feiner Actioner, mit viel Humor, den vor allem der gute "Iron Man" mit sich bringt.
Ein Problem hatte ich mit dem Bösewicht.
Wie kann man gegen diese All-Stars, so eine leicht Beute, so einen Nichtssagenden Charakter, so eine Gurke in den Käfig schmeißen??
"Hulk" alleine hätte ihn sogar zerquetscht.
"Captain America", einer den ich gar nicht gerne sehe, hat mir auch gut gefallen, da er sich schön hinten einreiht und nicht die erste Geige spielt.
Nichtsdestotrotz, dieser Film hat mir Appetit auf mehr gemacht.
So werde ich die Fortsetztung mit größtem Vergnügen anschauen.
Die Freude ist da, wenn man so positiv überrascht wird von einem Film, den man eigentlich nie sehen wollte.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

BenAffenleck

Antwort löschen

Genau, schön PACIFIC RIM hinterher schieben. In den Arsch von Loki ;-)


BenAffenleck

Antwort löschen

Gibt schon eine Menge gute Comic Verfilmungen, aber die ganze Marvel Reihe (ausser X-Men) ist doch schon arg durchwachsen. Vielleicht nehme ich die noch mal irgendwann mit meinem Sohnemann auseinander, wenn er alt genug dafür ist. CAP 2 werde ich mir aber bald geben, der soll ja düsterer und recht geilo sein (von Teil 1 habe ich heute noch manchmal unkotrollierbare Flatulenzen)


Optimus Daim

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Sehr guter Film. Alles da was er braucht. Keine Sekunde wo ich mich gelangweilt habe. Und by the Way ;) Ist Iron Man nicht der eigentliche heimliche Star der Avengers? Also meiner ist er.
Thor, Hulk, Cpt. America... Auch sehr, sehr geil im Film. Aber Iron Man ist doch der beste. Und die Act´s von Scarlett Johannson. Ein Augenschmaus. Von der würd´ ich mich auch gerne mal "Schenkel´n" lassen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Desmond42

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Fällt schwer, zu einem so vollbepackten Film eine nachvollziehbare Kritik zu schreiben... Ich würde sagen, es ist einfach beeindruckend, zu sehen, wie Helden aus ihren einzelnen Filmen in wunderbar choreographierten Actionszenen aufeinandertreffen. Und durch brillante Schauspieler wie Tom Hiddelston als Loki, Samuel L. Jackson als Nick Fury, usw., und die Tatsache, dass (wie für das MCU üblich) haufenweise Easter Eggs und Verbindungen zu anderen Marvel-Filmen eingebaut werden (was das Ganze zu einem riesigen und komplexen Universum macht), hat er sich 10 Punkte (knapp) verdient.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

alphadog

Kommentar löschen
vorgemerkt

wer braucht schon "the expandables", wenn es THE AVENGERS gibt?!

feinste comicverfilmung in über 2h filmlänge, mit etwas zähem start, der sich eben die zeit nimmt alle charakter vorzustellen, gefolgt von bahnbrechenden, amüsanten und einzigartigem superheldengekloppe!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dan92

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Das Finale kann richtig überzeugen, bis dahin sieht es aber eher mau aus. Unterhalten wird man zwar, aber irgendwie wirkt auf mich alles sehr gekünstelt und zu weit hergeholt. Schauspielerisch solide, einzig Robert Downey Jr. und Samuel L. Jackson stechen heraus.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Erlkoenig

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Wie schon bei Captain America geschrieben, habe ich weder jemals einen Comic des Hulk, des Iron Man, von Captain America, Thor o.ä. angerührt. "Spiderman" oder "Batman" waren da schon eher meine persönlichen Helden. Vielleicht lag es daran, dass ich immer versucht habe, mich ein wenig mit den Charakteren zu identifizieren - bei Spiderman zum Beispiel war es die Tatsache, dass er (wie ich) Naturwissenschaftler ist und prinzipiell ein ganz normaler Typ mit ganz normalen Sorgen. Bei Batman hat mich fasziniert, dass er düster daherkommt und nur aufgrund seiner Physis dominiert - also ohne Superkräfte oder sonstigen Schnickschnack überlegen ist.
Ich war, nachdem ich "Captain America" gesehen habe und gar nicht mal so abgetan war, sehr gespannt auf die Avengers und muss sagen, dass sie mich ebenfalls nicht enttäuscht haben. Wobei ich sagen muss "Less is more" - ein paar weniger dumme Sprüche von Stark, ein bisschen weniger Animation und Rums! hätte dem Film nicht geschadet. So ist es ein Actionfilm der großen Bilder geworden, bei dem es heisst "Kopf zu und ansehen". Und dafür reicht´s.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch