Avengers: Endgame - Die gestrichene Rolle eines Netflix-Stars wurde enthüllt

Avengers 4: Endgame - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:35
Tony StarkAbspielen
© Disney
Tony Stark
07.05.2019 - 15:50 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
5
0
Aktuell fegt Avengers: Endgame in unseren Kinos wie eine Naturgewalt über die Konkurrenz hinweg. Die Rolle eines aus dem MCU-Film gestrichenen Stars wurde nun endlich enthüllt.

Achtung, es folgen Spoiler zu Avengers 4: Der Höhepunkt der Infinity-Saga pulverisiert gerade in Form von Avengers: Endgame sämtliche Marvel-Rekorde. Obwohl wir viele MCU-Stars im neuesten Blockbuster sehen, fehlte im Film eine junge Schauspielerin, deren Rolle nun enthüllt wurde, wie unter anderem /Film  berichtet.

Szene des Netflix-Stars wurde aus Endgame gestrichen

Bereits vergangene Woche wurde bekannt, dass der Auftritt von Netflix-Star Katherine Langford der Schere zum Opfer fiel. Als die Gerüchte bezüglich Langfords Besetzung die Runde machten, wurde spekuliert, dass sie die ältere Version eines Nachwuchs-Avengers spielen könnte. Eine unserer Vermutungen, wieso sie in Endgame fehlt, wurde nun bestätigt.

Katherine Langford in Tote Mädchen lügen nicht

Die Endgame-Regisseure Anthony und Joe Russo bestätigten im Rahmen eines MTV-Podcasts , dass Langford in einer kurzen Szene eine ältere Morgan Stark spielen sollte:

Es gab eine Idee, dass Tony in die metaphysische Ebene gehen würde, die Thanos betritt, wenn er mit den Fingern schnippt. Und dass es dort eine zukünftige Version seiner Tochter geben würde.

Tony sollte also, wie Thanos nach seiner schockierenden Tat in Infinity War in der Soul World, dem inneren des Seelensteins, auf seine Tochter treffen. Wieso Tony nach seinem Opfer dort allerdings eine ältere Version seiner Tochter und nicht wie Thanos eine jüngere Version seiner Tochter sehen sollte, erklärten die Regisseure nicht.

Thanos sieht seine kleine Gamora

Letztendlich entschieden sich die Regisseure gegen Katherine Langfords Auftritt in Avengers 4, da diese Szene mit Tony und seiner Tochter nicht den gleichen Knalleffekt gehabt hätte wie ihr Gegenstück in Avengers 3 mit Thanos und Gamora. Darüber hinaus hätte der Auftritt einer älteren Morgan die Zuschauer wohl nur verwirrt.

Hättet ihr Katherine Langford in Endgame gerne als ältere Morgan Stark gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News