Community

Berlin, Berlin - ARD-Kultserie mit Felicitas Woll erhält Kino-Fortsetzung

01.07.2016 - 14:30 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
0
1
Berlin, BerlinAbspielen
© ARD
Berlin, Berlin
Die ARD-Vorabendserie Berlin, Berlin war von 2002 bis 2005 ein riesiger Erfolg bei Kritikern und Zuschauern. Nun gibt es ein Wiedersehen mit Lolle und ihren Freunden. Das Team hinter der Serie produziert eine Kino-Fortsetzung.

Im nächsten Jahr kehrt eine der erfolgreichsten deutschen Serien der 2000er Jahre zurück. Berlin, Berlin mit Felicitas Woll bekommt 12 Jahre nach dem Ende der Kultserie ihren eigenen Kinofilm. Laut DWDL  kehrt nicht nur Felicitas Woll als Lolle zurück, sondern auch das einstige Kreativ-Team inklusive Schöpfer David Safier.

Das Projekt befinde sich noch in einer frühen Phase. Produzent des Kinofilms soll Holger Ellermann werden, der schon damals als Producer dabei war. Auch die Regie übernimmt ein bekanntes Gesicht von damals. Franziska Meyer Price führte bei 42 der 86 Folgen von Berlin, Berlin Regie und wird nun auch den Film inszenieren. Die Geschichte setzt zwölf Jahre nach dem Ende der Serie an und soll eine Art Roadmovie werden. Lolle und eine jüngere Frauenfigur sollen zusammen mit dem Auto durch Brandenburg fahren. Dabei tauchen auch bekannte Charaktere aus der Serie auf. Allerdings, so die Regisseurin gegenüber DWDL, seien zwölf Jahre schon ein Generationensprung, weswegen es auch eine jüngere Hauptfigur an der Seite von Lolle geben wird. Neue Zuschauer, die die Serie in den frühen 2000ern nicht gesehen haben, sollen schließlich auch Zugang zum Film bekommen.

Berlin, Berlin lief von 2002 bis 2005 im Vorabendprogramm des Ersten und erzählte von Carlotta "Lolle" Holzmann, die nach ihrem Abitur vom Dorf nach Berlin zieht, um Comic-Zeichnerin zu werden. So wurde aus dem Alltag von ihr und ihren Freunden erzählt. Die Handlung wurde immer wieder von Zeichentrick-Szenen unterbrochen. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fernsehpreis, International Emmy Award, Adolf-Grimme-Preis und einer Rose d’Or für Felicitas Woll ist Berlin, Berlin neben Türkisch für Anfänger eine der erfolgreichsten und mutigsten Serien der ARD. Berlin, Berlin endete auf Wunsch von Felicitas Woll, die sich Kinofilmen widmet wollte. Autor David Safier schloss schon damals nicht aus, dass Lolle vielleicht irgendwann wieder zurückkehren würde. So sagte er 2005:

Serienhelden existieren immer weiter, ihr Leben hat keinen Anfang und kein Ende. [...] Wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen, werden wir aus Lolles Leben irgendwann, irgendwo wieder Kapitel aufschlagen.

Seid ihr Fans von Berlin, Berlin und freut euch auf die Kino-Fortsetzung?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News