Fake-Tom Holland angewidert von Fake-Mark Zuckerberg: Bizarre Deepfake-Serie wird heftig kritisiert

05.02.2023 - 09:00 Uhr
Tom Holland als Spider-ManDisney
8
1
Tom Holland ist mit Nicki Minaj verheiratet und hat Streit mit Mark Zuckerberg. Eine britische Deepfake-Serie hat eine hitzige Debatte über die Verwendung von AI-Technologie ausgelöst.

In der Deepfake-Serie Deep Fake Neighbour Wars lebt ganz Hollywood in der britischen Vorstadt. Marvel-Star Tom Holland muss Facebook-Gründer Mark Zuckerberg aus seiner Wohnung schmeißen. DC-Antiheld Idris Elba lebt mit Kim Kardashian West zusammen. Das alles wirkt zu Beginn wie ein unschuldiger Spaß.

Inzwischen hat die Reality-Serie Deep Fake Neighbour Wars aber eine Kontroverse über die moralischen und rechtlichen Grenzen von künstlicher Intelligenz angeregt.

Was genau passiert in der Deepfake-Reality-Show?

Was sind Deepfakes? Deepfakes sind künstliche Medien (Bilder, Filme und Audiospuren), die mithilfe von maschinellem Lernen erstellt wurden, um eine Person in einem Video oder Bild zu ersetzen oder zu manipulieren. Diese Künstliche Intelligenz ist das Fundament der britischen Serie Deep Fake Neighbour Wars.

In der Produktion des Senders ITV werden auf die Körper von Schauspielerinnen und Schauspielern Konterfeis bekannter Stars wie Tom Holland gelegt. Die Konterfeis wurden aus unzähligen Bildern per AI (Artificial Intelligence, dt. künstliche Intelligenz) generiert. Die aus Star-Gesicht und Schauspieler:innen-Körper zusammengesetzten Figuren fechten fortan in ihren Pantoffeln kleinbürgerliche Nachbarschaftsstreitereien aus. So weit das Konzept und der Reiz der Serie.

Schaut euch hier eine Szene aus Deep Fake Neighbour Wars an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Einem Bericht der britischen Zeitung Daily Mail  zufolge ist darüber eine Debatte verschiedener Parteien entbrannt. Eine britische Schauspieler:innengewerkschaft hat aus Furcht vor der steigenden Arbeitslosigkeit ihrer Mitglieder eine Anti-AI-Kampagne begonnen. Aber das ist nicht die einzige Gefahr, die Beobachter:innen im Gebrauch von Deepfakes sehen.

Fake-Tom Holland mit Fake-Nicki Minaj in Deep Fake Neighbour Wars

"Was hält jemanden davon ab, das Gesicht eines toten [Stars] zu Werbezwecken zu verwenden?", fragt im Daily Mail-Artikel ein TV-Kritiker. Deepfakes werden bereits zu Propagandazwecken genutzt, um Zuschauer hinters Licht zu führen. So erschien kürzlich etwa ein manipuliertes Video  mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, der seine Truppen zur Aufgabe drängte.

Die Bedenken gegenüber neuen AI-Technologien sind nicht unberechtigt. Tom Holland als Pantoffelhelden zu sehen, ist unterhaltsam. Ein ungefährlicher Spaß bleibt es aber nur, solange der Fake erkennbar ist.

Podcast: Die 20 besten Serienstarts im Februar bei Netflix, Disney+ und mehr

Ihr braucht noch mehr frische Streaming-Tipps? Die spannendsten Serien, die ihr im Februar bei Netflix, Amazon, Disney+ und mehr streamen könnt, findet ihr hier in der Monats-Vorschau:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir haben die langen Startlisten der Streamingdienste geprüft und stellen euch die 20 großen Highlights des Monats im Moviepilot-Podcast Streamgestöber vor. Mit dabei sind neue Staffeln von You, Carnival Row und Star Trek: Picard sowie das neueste The Walking Dead-Spin-off und die heißerwartete Adaption des deutschen Sci-Fi-Romans Der Schwarm.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News