präsentiert von

Ramsay Bolton

„Bastarde können im Norden hoch aufsteigen.“

Game of Thrones - Was passiert mit Ramsay Bolton in der 6. Staffel?

Mit Spannung warten wir und mit uns Millionen Fans auf den Start der 6. Staffel von Game of Thrones. Auf dieser Seite erzählen wir euch, was bisher mit Ramsay Bolton (Iwan Rheon) geschah und spekulieren am Ende, was dieser Figur in der kommenden Staffel passieren könnte. Wer sich frei von Spoilern halten will, der sollte jetzt nicht weiterlesen. Allen anderen wünschen wir viel Spaß beim Einstieg in die Geschichte und beim Mitspekulieren.

Ramsay Bolton - Was bisher geschah

Ramsay Bolton, vormals Snow, ist der uneheliche Sohn von Roose Bolton (Michael McElhatton), dem Lord von Grauenstein. Als sein Vater dem Ruf von Robb Stark (Richard Madden) folgte, um den Lannisters den Krieg zu erklären, wurde er auf Grauenstein als Kastellan zurückgelassen. Im Zuge der Einnahme von Winterfell durch Theon und seine Eisenmänner wird Ramsay damit beauftragt, die Festung zurückzuerobern und Theon gefangenzunehmen. Tatsächlich bringt er Theon (Alfie Allen) in seine Gewalt, tötet auf grausame Art und Weise seine Kameraden und brennt Winterfell nieder. Zurück auf Grauenstein foltert und verstümmelt er Theon derart sadistisch, dass er ihn zu seinem beinahe willenlosen Diener Reek bzw. Stinker machen kann.

Als sein Vater Roose als neuer Hüter des Nordens zu seiner Heimstatt zurückkehrt, ist er nicht begeistert zu sehen, was sein Bastardsohn aus der wertvollen Geisel des Hauses Greyjoy gemacht hat. Nachdem Ramsay einen nächtlichen Befreiungsversuch durch Theons Schwester Yara vereiteln kann, scheint ein Frieden mit den Greyjoys in weite Ferne gerückt. Nichtsdestotrotz will sein Vater den Norden unter seine Kontrolle bringen und schickt Ramsay nach Maidengraben, eine strategisch wichtige Festung an der Eng. Diese ist nach wie vor von Invasoren von den Eiseninseln besetzt.

Ramsay soll sie erobern und so die Eisenmänner aus dem Reich seines Vaters vertreiben. Er arbeitet einen perfiden Plan aus, der auch Theon einbezieht. Der soll sich noch einmal als Erbe von den Eiseninseln ausgeben, eine Persona, die er längst abgelegt hat, und die Besetzer herauslocken. Das Vorhaben geht auf und als sich seine Feinde ergeben, häutet Ramsay sie nach Art der Boltons bei lebendigem Leibe.

Hier steht Ramsay Bolton in der 5. Staffel

Mit brutalsten Methoden versucht Ramsay, den Einfluss von Haus Bolton im Norden zu stärken. Sein Vater reagiert zunehmend ungehalten, denn er hat nach dem Tod von Tywin Lannister (Charles Dance) einen wichtigen Verbündeten verloren, der seinen Anspruch auf den Titel des Hüters des Nordens stützt. Mit Petyr Baelish (Aidan Gillen) wurde deshalb Ramsays Vermählung mit Sansa Stark (Sophie Turner) arrangiert. Zunächst scheint Ramsay über diese Pläne erfreut und gelobt tugendhaftes Verhalten seiner Zukünftigen gegenüber. Mit Missfallen nimmt er aber auch die Kunde auf, dass Walda Frey (Elizabeth Webster), die neue Gattin seines Vaters, schwanger ist. Ein rechtmäßiger Bolton-Spross könnte seine Ansprüche als Erbe des Hauses gefährden. Er heiratet Sansa Stark im Götterhain, und macht sie schnell zum Spielball seiner Launen. Nicht nur vergewaltigt er seine Gattin, unter anderem im Beisein von Reek, er bestraft auch deren Fluchtgedanken mit rabiaten Mitteln. Zudem versucht seine Geliebte Myranda (Charlotte Hope), die ihn schon begleitet, seit er Theon gefangen nahm, Sansa einzuschüchtern.

Als Stannis Baratheon (Stephen Dillane) seinen Marsch auf Winterfell beginnt, führt Ramsay einen Angriff an, der dessen Truppen stark dezimiert. Als Stannis den Kampf unerschrocken fortsetzt, entbrennt vor den Mauern Winterfells eine Schlacht, bei der Ramsay und seine Männer einen grausamen Sieg erringen. Allerdings ahnt Ramsay nicht, dass seine Ehefrau sich gemeinsam mit seinem Diener währenddessen aus dem Staub gemacht hat

Was könnte mit Ramsay Bolton in der 6. Staffel von Game of Thrones passieren?

  • Ramsay gerät unter Zugzwang, da seine Ehefrau auf der Flucht ist und damit sein Anspruch auf Winterfell bedroht wird. Er verfolgt Sansa und Theon unnachgiebig und kann sie wieder in seine Gewalt bringen. Alles ist wie vorher.
  • Ramsay entzweit sich mit seinem Vater, der ihm den Titel Bolton wieder aberkennt. Der Bastardsohn will das aber nicht hinnehmen und schmiedet Pläne, um doch noch Lord von Grauenstein zu werden.
  • Ramsay wird von Anhängern des Hauses Greyjoy gefangen genommen. Diese rächen sich grausam an dem Verursacher des Massakers von Maidengraben.
  • Ramsay kann Sansa und Theon in seine Gewalt bringen. Sansa ist mittlerweile aber erstarkt und tötet ihren Ehemann und Vergewaltiger.

Wir haben euch hier einige Spekulationen über mögliche Ereignisse in der 6. Staffel von Game of Thrones präsentiert. Wie immer gilt: In GoT ist alles möglich und das auf besonders dramatische Art und Weise. Solltet ihr noch über eigene Ideen verfügen, die hier nicht aufgeführt sind, dann habt ihr die Möglichkeit, sie uns in den Kommentaren mitzuteilen. Die eine oder andere ist möglicherweise derart interessant, dass sie einen Platz im Voting findet, die Spekulationsliste zu Ramsay Bolton damit ein Update erhält und um einiges länger wird. Wir sind gespannt.

Deine Meinung zum Artikel Game of Thrones - Was passiert mit Ramsay Bolton in der 6. Staffel?