Netflix-Coup des Jahres: Wie die Schumacher-Doku unseren Blick auf die Sport-Ikone verändert

Michael Schumacher steht im Fokus einer neuen Dokumentation bei Netflix
© Netflix/Schumacher Familie
Michael Schumacher steht im Fokus einer neuen Dokumentation bei Netflix
16.09.2021 - 11:30 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
27
2
Netflix startet heute die Dokumentation Schumacher, die das Bild der Rennfahrer-Legende Michael Schumacher zurechtrücken will. Wie das geschieht, lest ihr hier.

"Mach keinen Star aus mir", heißt es einmal sinngemäß in der neuen Dokumentation Schumacher bei Netflix. Wenige Minuten später sehen wir, wie Michael Schumachers gelb-grüner Benetton beim Großen Preis von Frankreich mit dem weiß-roten McLaren von Ayrton Senna kollidiert. Senna, dreifacher Weltmeister, weist den jungen deutschen Kollegen vor laufenden Kameras zurecht. Das war im Juli 1992. Im August gewann Schumacher seinen ersten Grand Prix.

Der Star war nicht nur geboren, er hatte sich hartnäckig im Firmament der Sportgeschichte festgesetzt. Sennas Zorn untermauerte das.

Wie der Junge aus Hürth zum bis dato erfolgreichsten Formel-1-Fahrer aufstieg, interessiert die Doku bei Netflix mehr als die Details seiner vierten, fünften oder siebten Meisterschaft. Denn im Kern überarbeitet sie das Bild von Michael Schumacher in der Öffentlichkeit. Und das betrifft auch die Vorstellungen seines Lebens nach dem schweren Ski-Unfall im Dezember 2013.

Schaut euch den Trailer für Schumacher bei Netflix an:

Schumacher - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die Schumacher-Doku ist für Netflix ein echter Coup

Ursprünglich sollte die Dokumentation von Hans-Bruno Kammertöns, Vanessa Nöcker und Michael Wech (Boris Becker - Der Spieler) in den Kinos starten, bevor die COVID-19-Pandemie einen Netflix-Start nahelegte.

Für den Streaming-Dienst ist der Spielfilm ein echter Coup. Seit Jahren wird jeder Wortschnipsel über Schumachers Gesundheitszustand vom Boulevard aufgesaugt. Nun arbeitete die öffentlichkeitsscheue Familie Schumacher erstmals mit einem Filmteam zusammen, teilte private Videos und Fotos des Sportlers und gab vor der Kamera Auskunft.

Zum anderen förderte die erfolgreiche Doku-Serie Formel 1: Drive to Survive ein erhebliches Interesse an Rennsport-Drama jenseits der Live-Ausstrahlungen zutage. Wer drei Staffeln mit den furchtlosen Stars von heute verbracht hat, kann umschalten auf eine Ikone, die viele von ihnen inspirierte.

Wie die Netflix-Doku unseren Blick auf Michael Schumacher verändern will

Das Star-Dasein war dem schüchternen Schumacher fremd, hinter dem Lenkrad zeigte er allerdings einen unnachahmlichen Drang zur Größe. Das ist der Zwiespalt, den die Dokumentation durchaus clever in sich vereint. Denn in ihrem Aufbau legt sie vor allem Wert auf zwei Aspekte in Schumachers Werdegang: sein Dasein als Familienmensch und den langen, schwierigen Weg zum Formel-1-Olymp.

Michael Schumacher wird nicht als Sieger porträtiert, sondern als Kämpfer. Es geht nicht um Perfektion, sondern das Streben nach Perfektion. Das ist der erste Schritt, um dem Bild des Rekorde brechenden Sportlers ein Stück Menschlichkeit zurückzugeben. Jener missglückte Versuch, Ayrton Senna in der Haarnadelkurve von Magny-Cours zu überholen, ist ebenso Teil dieses Kampfes wie die Anfänge auf der heimischen Kartbahn in Kerpen, die erste Qualifikation für ein Formel-1-Rennen und der umstrittene Crash mit Damon Hill, der Schumacher 1994 seine erste Weltmeisterschaft sicherte.

Formula 1 Drive to Survive - S03 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Prägend für dieses überarbeitete Bild des Kämpfers Schumacher ist deshalb die Entscheidung, sich nach seiner zweiten Meisterschaft mit Benetton höheren Ansprüchen zu stellen. Nicht nur Titel und damit Zahlen anhäufen, lautete das Ziel. Schumacher wollte sich auch ideell in die Annalen des Sports einschreiben, in dem er den darbenden Traditionsrennstall Ferrari zu altem Glanz verhilft.

Mit einer druckvollen Erzählung werden die Höhe- und Tiefpunkte dieser Anstrengungen gestreift, ohne sich allzu tief in den Details einer Saison niederzulassen. Wegbegleiter und Konkurrenten auf der Rennstrecke schildern ihre Sicht auf die Kontroversen und Triumphe. Wenn auch wenige Aussagen so kraftvoll sind wie die Aufnahmen von der Strecke, in denen die V10-Motoren donnern, als würden die Träume von Millionen Ferrari-Fans sie antreiben.

Aus dem Bild der Sport-Ikone wird wieder das eines Menschen

Dass Michael Schumacher dieses Träume schließlich übererfüllte, wird in der Netflix-Dokumentation als dramatischer Höhepunkt inszeniert und doch überraschend schnell im Rückspiegel gelassen. Nach dieser ersten von fünf Meisterschaften mit Ferrari, rücken die weiteren Hauptdarsteller der Doku in den Vordergrund: Ehefrau Corinna und die beiden Kinder Mick und Gina-Maria.

Das ist der zweite Schritt, mit dem die Doku die Ikone Schumacher zerbricht, um sie mit Hilfe seiner Menschlichkeit neu zusammenzusetzen. Vielfach wird die Rennstrecke im Film verlassen. Das Porträt, das die Familie zeichnet, verdrängt für 112 Minuten überdies die diffusen Visionen von seinem aktuellen Zustand, welche seit dem Ski-Unfall bei der Nennung des Namens Schumacher mitschwingen.

Senna - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Statt des konzentrierten Blicks unter dem Helm sehen wir unbeschwertes Lachen in Heimvideos, auf Fotos. Und wir hören von "Michael" und "Papa", der weiterkämpft, wie er es immer getan hat.

Schumacher ist eine zutiefst berührende Dokumentation

In ihrer Machart samt Talking-Head-Interviews und pathetischer Musik bleibt die Dokumentation bei Netflix konventionell. Neben der kinetischen Mythenbildung von Asif Kapadias Senna geht Schumacher nämlich allzu sehr auf Nummer sicher. Was dem risikofreudigen Sportler in ihrem Zentrum vermutlich nicht gerecht wird.

Dafür erreicht Schumacher mit einer gelungen Mischung aus Ehrlichkeit und geschmackvoller Distanz mehrfach Momente einer zutiefst berührenden Unmittelbarkeit. Die Antriebsfeder dieses Films ist nämlich – und das hat er vielen Sport-Dokumentationen voraus – nicht Bewunderung, sondern Mitgefühl.

Schumacher ist ab heute bei Netflix für Abonnent:innen verfügbar.

Podcast mit Streaming-Tipps: Die 10 bisher besten Netflix-Filme 2021

Die besten 2021 von Netflix veröffentlichten Filme reichen von spannender Action über spaßige Animation bis zu eingängigen Dokus, Romantik und Corona-Verarbeitung. Da ist für alle etwas dabei.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast sprechen Esther und Matthias über die größten Film-Highlights 2021, die sich beim Streaming-Dienst bisher eingefunden haben.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News