Vikings: Oleg ist bereits der gefährlichste Bösewicht der Serie

Vikings - S06 Trailer (English) HD
2:37
Vikings mit Danila KozlovskyAbspielen
© History Channel
Vikings mit Danila Kozlovsky
10.12.2019 - 17:27 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
5
2
In Staffel 6 präsentiert uns Vikings seinen neuen Antagonist Oleg. Der demonstriert bereits in den ersten Folgen, wozu er fähig ist - von ihm dürfen wir einiges erwarten.

Achtung, Spoiler zu Vikings: Ivar ist der bislang ikonischste Bösewicht in Vikings und eigentlich sah es bis vor Kurzem so aus, als könne ihm in Sachen Grausamkeit niemand das Wasser reichen, unter anderem tötete er seine Ehefrau und sein eigenes Kind. Nun aber ist Staffel 6 gestartet und schon zwingt uns die Serie zum Umdenken. Hatte in Vikings je eine Figur einen so starken Einstand wie Prinz Oleg von Nowgorod?

Vikings Staffel 6: Sogar Ivar hat Respekt vor Oleg

Im Auftakt zur 6. Staffel landet der flüchtige Ivar (Alex Høgh Andersen) im Großreich Kiewer Rus und fällt dort direkt in die Hände von Prinz Oleg. Dieser erkennt sofort, dass der weit gereiste Wikinger ihm nützlich sein kann und so ist ein zweckdienliches Bündnis schnell geschmiedet - auch, weil der Knochenlose im Moment nichts zu verlieren hat.

Ivar aus Vikings

Bald überschlagen sich die Ereignisse, denn Oleg (Danila Kozlovsky) nimmt Ivar mit in seine Heimat Nowgorod, wo er Familienangelegenheiten zu erledigen hat. Hier lernen wir Olegs Bruder Askold kennen, der (genau wie seine Wachen) allerdings mit vergiftetem Wein eliminiert wird. Unser neuer Oberschurke führt dazu einen Tanz auf und bringt mit der bizarren Show selbst Ivar ins Staunen.

Tatsächlich ist Olegs Skrupellosigkeit beachtlich. Um den kleinen Igor - einen potentiellen Thronfolger - an sich zu nehmen, räumt er die eigene Verwandtschaft radikal aus dem Weg, wovon später auch sein zweiter Bruder Dir ein Lied singen kann. Über diesen triumphiert Oleg nicht minder eindrucksvoll, gleichwohl Dir (vorerst?) immerhin am Leben bleibt ... oder am Leben bleiben darf.

Olegs Potenzial in Vikings ist nicht überschaubar

Um den vermeintlichen Gott Ivar herum baute Vikings einen Mythos auf, der am Ende von Staffel 5 jedoch in sich zusammenbrach. Über Oleg heißt es nun, er sei ein Prophet, was er in der Auseinandersetzung mit Dir sogar zu beweisen scheint. Vermutlich wissen wir noch lange nicht alles über ihn, aber sollte er wirklich über seherische Fähigkeiten verfügen, erhebt ihn das wohl zur größten Bedrohung, die Vikings je aufgefahren hat.

Ganz abseits davon nämlich vereint Oleg Intelligenz, Eigennutz und Grausamkeit in sich - eine tödliche Kombination, wie wir in den ersten Episoden der 6. Staffel eindrucksvoll erfahren haben. Der Betrug durch seine frühere Frau machte ihn zu einem verbitterten Mann, jetzt verbindet ihn sein gekränkter Stolz mit Ivar, dem in Staffel 5 ganz Ähnliches widerfahren ist. Das Aufeinandertreffen der Männer mutet im Vikings-Universum beinahe schicksalhaft an.

Vikings: Ivar und Oleg

Die Grenze zwischen Gut und Böse verlief in Vikings oft fließend, jetzt gerade wirkt sie relativ klar abgesteckt. Nach seiner Niederlage gegen Björn lief Ivar Gefahr, wegen seiner Behinderung wieder von allen als Krüppel verspottet zu werden, Oleg aber sieht viel mehr als bloß das Offensichtliche. Zusammen bilden sie in Staffel 6 eine blutige Allianz, die beide zur Höchstform antreiben wird. Der König in Kattegat muss sich warm anziehen.

Wie hat euch der erste Auftritt von Oleg in Vikings gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News