Heute im TV

Am Ende kommen Touristen... auch nach Auschwitz

21.06.2013 - 15:01 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
2
0
Am Ende kommen Touristen
© X Film Verleih
Am Ende kommen Touristen
In Am Ende kommen Touristen muss sich ein deutscher Zivildienstleistender in Oświęcim um einen KZ-Überlebenden kümmern. Der mutige deutsche Film von Robert Thalheim lohnt heute das Einschalten des Fernsehers.

Robert Thalheim, der Regisseur und Drehbuchautor von Am Ende kommen Touristen, verarbeitet in seinem Film teilweise eigene Erfahrungen, da er in den 1990er Jahren selbst als Zivildienstleistender in der internationalen Jugendbegegnungsstätte Auschwitz arbeitete. Der Film wurde für den jungen deutschen Filmemacher zum Erfolg, so lief er beim Festival Cannes und erhielt eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis.

Erzählt wird von Sven (Alexander Fehling), der seinen Zivildienst absolvieren will. Es gibt nur noch eine einzige freie Stelle, die er noch bekommen könnte und zwar in einer Begegnungsstätte in Polen. In Oświęcim, dem Ort, der unter seinem deutschen Namen Auschwitz traurige Berühmtheit erlangte, soll sich Sven um den eigenwilligen KZ-Überlebenden Krzeminski (Ryszard Ronczewski) kümmern und wird nicht nur mit neuen Aufgaben, der fremden Sprache und der historischen Bedeutung des Ortes konfrontiert, sondern auch mit der eingespielten Routine der Vergangenheitsbewältigung. Als Sven auf die polnische Dolmetscherin Ania (Barbara Wysocka) trifft und sich in sie verliebt, lernt er ein Leben jenseits der Begegnungsstätte kennen. Trotzdem ist nicht alles eitler Sonnenschein, denn Ania will ins Ausland gehen und Sven daraufhin alles hinzuschmeißen. Er muss sich entscheiden, ob er den einfachen oder schwierigeren Weg wählt …

Beim Kinostart von Am Ende kommen Touristen im August 2007 lobten die Kritiker den Film. So schreibt Sonja M. Schultz bei critic.de “Der Film stellt keine Behauptungen auf, er bleibt bei den kleinen Beobachtungen, beim offenen Ende und damit auf dem sicheren Terrain des Alltagsrealismus im deutschen Kino. Das mag man angesichts der endlosen Geschichts-Melodramen endlich einmal angemessen finden.”.

Was: Am Ende kommen Touristen
Wann: 20:15 Uhr
Wo: zdfkultur

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News