Community
Blick in die Zukunft

Aurora - Erster Trailer zum dystopischen Sci-Fi-Film

08.04.2015 - 17:00 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
14
0
Aurora
© Vantis Pictures
Aurora
Nach The Rift kommt Aurora. Der junge Regisseur Robert Kouba hat mittels Kickstarter seinen neuen Sci-Fi-Thriller fertigstellen können. Einen ersten Blick auf die dystopische Welt voller Maschinen und ohne Menschen könnt ihr jetzt im ersten Trailer werfen.

Bei Aurora handelt es sich um das Kickstarter-Projekt des jungen Schweizer Regisseurs und Autors Robert Kouba. Dieser veröffentlichte 2012 den vielbeachteten Kurzfilm The Rift und bat im letzten Jahr auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter  um finanzielle Untersützung für seinen ersten Spielfilm. Das Projekt hatte Erfolg, und so können wir euch nun den ersten Trailer zum Sci-Fi-Thriller präsentieren.

Mehr: Ein Herz für Roboter - Indie-Projekt Aurora

Via io9  erreichte uns heute der Trailer zu Aurora. Der Film spielt hauptsächlich im Jahr 2080, 60 Jahre nachdem der Super-Computer Kronos sich gegen die Menschen wendete, da er sie als Bedrohung für den Planeten einstufte. Zu diesem Zeitpunkt tritt der junge Andrew (Julian Schaffner) auf den Plan, der über die Jahre im Koma lag, und die Welt, welche jetzt von Maschinen bevölkert ist, nicht mehr wiedererkennt. Dabei trifft er auf Calia (Jeannine Wacker). Diese ist auf dem Weg nach Aurora, der letzten Zufluchtsstätte der Menschen. Gemeinsam begeben sie sich auf die gefährliche Reise, wobei sie sich näher kommen.

Wann wir Aurora in Deutschland zu Gesicht bekommen, ist noch nicht klar. Für die USA ist der 07.07.2015 als Starttermin vorgemerkt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News