Black Panther - Fake-Posts täuschen Gewaltausbrüche von Afroamerikanern vor

Black Panther
© Disney
Black Panther

Während Vorstellungen des neusten Marvel-Films Black Panther soll es am Donnerstag- und Freitagabend zu Gewaltausbrüchen durch afroamerikanische Zuschauer auf hellhäutige Kinobesucher gekommen sein. Das jedenfalls behaupten Twitter-Einträge von wohl rechtsgesinnten Usern. Die Polizei von Los Angeles ließ den Hollywood Reporter jedoch wissen, dass es zu keinerlei Störungen während der Vorführungen zu dem Streifen gekommen ist. Dem Bericht zufolge behaupteten die User, bei Black Panther-Vorstellungen von Afroamerikanern angegriffen worden zu sein, weil sie weiß seien und Black haben sehen wollen.

"Es werden Fake-Posts erstellt, um schwarze Menschen schlecht aussehen zu lassen und das Traurige daran ist, dass einige Leute sie glauben werden."

Die aufgetauchten Bilder, die die angeblichen Angriffe im Rahmen von Black Panther beweisen sollen, erwiesen sich als Make-up-Tests oder Impressionen von Opfern anderer, nicht mit den falschen Vorwürfen in Verbindungen stehenden Attacken. Unterdessen meldeten sich weitere Twitter-Nutzer zu Wort, welche die Auseinandersetzungen als unwahr entlarvten. Auch Guardians of the Galaxy-Regisseur James Gunn kommentierte die Fake-Meldungen und äußerte sich klar gegen die rassistisch motivierten Twitter-Einträge:

"Die Rassisten sind los und richten ihre hässlichen Köpfe mit vielen Fake-Tweets über Gewalt bei Black Panther-Vorführungen auf. In Wahrheit genießen Menschen jeder Couleur den Film gemeinsam an diesem Wochenende. Lasst euch von diesem BS [Bullshit] nicht davonjagen."

Durch die Möglichkeiten des Internets und dem damit einhergehenden Potenzial, große Menschenmengen zu erreichen, wurde Black Panther erst vor Kurzem Ziel einer rechten, nicht mehr zu erreichenden Facebook-Gruppe, welche die Zuschauer spoilern und die Bewertung auf Rotten Tomatoes manipulieren wollte.

Was sagt ihr zum neusten Einflussversuch durch Rechte im Zuge von Black Panther?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Black Panther - Fake-Posts täuschen Gewaltausbrüche von Afroamerikanern vor
Ff23bacbeb2641438b1fc6b8487a5b51