Burnout-Macher stellen Großprojekt ein & machen dafür Star Wars

22.06.2016 - 11:15 Uhr
0
0
Star Wars Battlefront
© Electronic Arts
Star Wars Battlefront
Auch wenn EA in Sachen Star Wars bei der E3 weniger gezeigt hat, als die Fans gehofft haben, gab es zumindest eine beeindruckende VR-Variante für Battlefront zu bestaunen. Jetzt kam allerdings heraus, dass ein anderes großes Projekt hierfür gecancelt wurde.

Nach Disneys Übernahme der Star Wars-Lizenz, folgte die Schließung des legendären Entwicklerstudios LucasArts und EA erhielt die alleinigen Rechte daran, Videospiele im Star Wars-Universum zu veröffentlichen. Folglich arbeiten nun viele ihrer Entwicklerstudios mit Hochdruck an neuen Spielen, wie EA auch bei ihrer E3-Präsentation noch einmal versicherte. Star Wars: Battlefront kam von DICE, und auch die Dead Space-Macher von Visceral arbeiten zurzeit an einem Star Wars-Spiel. Bekannt war außerdem, dass Criterion Games, die besonders für ihre Burnout-Reihe bekannt sind, aktuell an X-Wing VR Mission  mitwirken und sich zuvor schon für die Spiderbike-Rennen in Battlefront verantwortlich zeigten. Wie nun aber herauskam, wurde Criterions eigentliches Projekt zugunsten von Star Wars eingestellt.

Mehr: Star Wars: Battlefront – So spielt sich der neue Modus & die Helden 

Bei der E3 2014 stellte Criterion das Spiel Beyond Cars vor, welches im Zeichen der Burnout-Reihe stand, sich allerdings auch auf andere Fahrzeuge und Extremsportarten konzentrierte. Das ambitionierte Projekt galt als das größte Spiel, an dem Criterion jemals gearbeitet hat und wurde von GoPro-Aufnahmen verschiedener Sportarten inspiriert. Heute teilte EA Gamespot  offiziell mit, dass die Arbeit an Beyond Cars nicht fortgesetzt wird.

Auch wenn sie (Criterion Games) ihr vorheriges Projekt hinter sich gelassen haben und ihm nicht weiter nachgehen werden, werden sie weiterhin neue Ideen umsetzen und mit neuen EA-Franchises experimentieren, zusätzlich zu ihrer Zusammenarbeit mit anderen EA-Studios.

Wer dieser verfallenen Chance auf ein unterhaltsames Extremsport-Spiel nachtrauert, könnte sich zumindest mit der jüngst von Ubisoft angekündigten Sport-Simulation Steep näher vertraut machen, welches ein ähnliches Konzept verfolgt und nun einen Konkurrenten weniger zu fürchten hat.

X-Wing VR Mission erscheint noch dieses Jahr für PlayStation VR und wird Star Wars: Battlefront-Besitzern kostenlos zur Verfügung stehen.

Ärgert ihr euch über die Einstellung, oder freut ihr euch lieber auf X-Wing VR?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News