Werkschau

Christian Petzold - Der beste deutsche Regisseur?

06.03.2012 - 08:50 UhrVor 10 Jahren aktualisiert
31
13
Christian Petzold
© ARD
Christian Petzold
In dieser Woche kommt Barbara von Christian Petzold in die Kinos, der mit dem Regie-Preis auf der letzten Berlinale ausgezeichnet wurde. Wir schauen, wie euch die Filme des Christian Petzold gefallen.

Christian Petzold gilt einigen Kritikern und Cineasten aktuell als der beste Regisseur Deutschlands. Leider ist die Wahrnehmung in seinem Heimatland auf eine kleine Gruppe beschränkt, in unserem Nachbarland Frankreich dagegen wird der Mann gefeiert und gilt als wichtigster Vertreter der Berliner Schule. Zum Kinostart seines neuen Films Barbara, der bei der letzten Berlinale mit dem Regie-Preis ausgezeichnet wurde, präsentieren wir eine Werkschau, um zu sehen, wie die Filme des Christian Petzold bei euch moviepiloten punkten. Auf den ersten Blick gibt es relativ hohe Bewertungen seitens der Kritiker und der Community, aber viele moviepiloten haben seine Filme nicht gesehen. Das ist schade, denn sie bieten einen unbestechlichen, empfindsamen Blick auf menschliche Existenzen und deren Leben in Deutschland, bestechen durch ihre filmische Intelligenz. 

Christian Petzold-Filme – sortiert nach Community-Wertung
Wolfsburg
Kritiker – 7,4
Community – 7,4
92 Bewertungen
2 Liebhaber / 1 Hasser

Der Autohändler Philipp Wagner überfährt aus Unachtsamkeit einen kleinen Jungen und begeht Fahrerflucht. Er begegnet der Mutter Laura und sie erfährt, mit wem sie es zu tun hat. Besonders gelobt wird die Bildökonomie des Films, Regisseur und Kameramann Hans Fromm reduzieren Geschichte wie Bilder aufs Essentielle. Elegant setzen sie die von Schuldgefühlen geplagten Figuren, mit denen der Regisseur kein Erbarmen hat, in Szene.

Die innere Sicherheit
Kritiker – 7,3
Community – 7,1
299 Bewertungen
7 Liebhaber / 4 Hasser

Erzählt wird die Geschichte eines Ehepaares, ehemalige Terroristen, die seit fünfzehn Jahren mit ihrer Tochter im Untergrund leben. Als sie nach Deutschland zurückkehren müssen, eskalieren die Ereignisse – die Familie steht unter hohem Druck. In erster Linie erzählt der Regisseur eine Familiengeschichte, der Film thematisiert aber auch sehr individuell jüngste deutsche Geschichte.

Jerichow
Kritiker – 8,0
Community – 6,8
323 Bewertungen
4 Liebhaber / 4 Hasser

Drei Menschen, die vom Weg abgekommen sind, treffen mit schicksalhafter Zufälligkeit aufeinander: Sie suchen nach Liebe, aber ebenso sehr nach Sicherheit. Sie sind voneinander abhängig, doch das, was sie voneinander wollen, ist nur um den Preis des Verrats möglich.

Yella
Kritiker – 7,4
Community – 6,7
308 Bewertungen
3 Liebhaber / 5 Hasser

Der Regisseur blickt auf eine junge Frau aus der ostdeutschen Provinz, die in den Westen geht. Hier scheint alles leicht, ein Spiel mit lauter Gewinnern. Aber sie wird immer wieder von ihrem alten Leben eingeholt. In der Hauptrolle agiert Nina Hoss, mit der der Regisseur schon mehrfach zusammen gearbeitet hat. Sie wurde für ihre Darstellung mit dem Silbernen Bären auf der Berlinale ausgezeichnet. 

Gespenster
Kritiker – 6,6
Community – 6,3
247 Bewertungen
2 Liebhaber / 12 Hasser

Das Drama erzählt er die Geschichte von Francoise, die nach Jahren glaubt, ihre entführte Tochter in Berlin wiedergefunden zu haben. Auf ihren unruhigen Streifzügen durch die Stadt trifft sie Nina, die mit ihrer Freundin Toni umherzieht. Noch bevor sie tatsächlich zu glauben vermag, in Nina ihre Tochter gefunden zu haben, sind die Mädchen im Großstadtgeschehen schon wieder verschwunden. 

Was haltet ihr von Christian Petzold und seinen Filmen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News