Deathstroke-Film von The Raid-Regisseur Gareth Evans kommt

26.10.2017 - 09:25 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
4
1
Deathstroke
© DC
Deathstroke
Der durch die Action-Reihe The Raid bekanntgewordene Regisseur Gareth Evans ist im Gespräch für einen geplanten Film um Superschurke Deathstroke mit Joe Manganiello.

Ein Solo-Film um den DC-Schurken Deathstroke kommt, berichtet The Wrap . Demnach würden derzeit Gespräche mit Regisseur Gareth Evans geführt, der für die Inszenierung und das Drehbuch verantwortlich zeichnen soll. Der walisische Filmemacher wurde einem größeren Publikum vor allem durch den indonesischen Actioner The Raid aus dem Jahre 2011 bekannt, dem sich drei Jahre später ein Sequel anschloss. Zuletzt sollte Evans überdies Justice League Dark inszenieren, verzichtete dann aber auf den Film.

Nach Angaben des Berichtes habe er die Verantwortlichen des Comic-Hauses DC mit seiner Idee zu Deathstroke allerdings überzeugt. Ursprünglich deutete Ben Affleck die von Marv Wolfman und George Perez erdachte Figur als Gegenspieler Batmans in The Batman an. Nachdem Matt Reeves die Regie vom Superhelden-Darsteller übernahm und dessen Drehbuch zurückstellte, wurde es still um einen möglichen Auftritt des Antagonisten. In dem nun angekündigten Solo-Film könnte Joe Manganiello (Magic Mike) in die Titelrolle schlüpfen. Affleck stellte schon damals mit bei Twitter veröffentlichten Aufnahmen des Schauspielers in der Kluft des Schurken sein Erscheinen in Aussicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In den DC-Comics ist Deathstroke ein Söldner und Auftragsmörder, der erstmals im Dezember 1980 in einer Ausgabe von New Teen Titans erschien. Eigentlich sollte sein Auftauchen ein einmaliges Ereignis darstellen, doch auf Grund seiner Popularität erhielt er 1991 schließlich seine eigene Comic-Reihe Deathstroke the Terminator. Inzwischen ist die Figur auch häufig außerhalb der literarischen Vorlage anzutreffen. In der Superhelden-Serie Arrow etwa schlüpfte Manu Bennett in die Rolle des Antagonisten, während ihm Larry Grimm in diversen Ablegern der Videospielreihe Batman: Arkham seine Stimme lieh.

Freut ihr euch auf einen Film um den DC-Schurken Deathstroke?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News