Der 3. Kingsman-Film verzichtet auf den wichtigsten Star der Reihe

Taron Egerton in Kingsman 2 - The Golden Circle
© 20th Century Fox
Taron Egerton in Kingsman 2 - The Golden Circle

Im Kingsman-Franchise ist gerade eine Menge los: Kingsman 3, ein Kingsman-Prequel, ein Statesman-Spin-off sowie eine Serie zu Kingsman befinden sich in der Planung. Um diese Meldung besser zu verstehen, solltet ihr vor allem wissen, dass vor dem eigentlich 3. Kingsman-Teil das Prequel mit dem Titel Kingsman: The Great Game in die Kinos kommt. Wie nun in einem Interview mit Yahoo bekannt wurde, wird der bisherige Star der Kingsman-Reihe, Taron Egerton, in Kingsman: The Great Game dementsprechend nicht in Erscheinung treten.

So äußert sich Taron Egerton zu seiner Zukunft bei den Kingsman

Ich weiß nicht, wie frisch das für die Presse ist, und ich denke, ich darf es sagen, ich bin nicht im nächsten Kingsman- Film. Das bedeutet nicht, dass ich nie wieder in einem Kingsman sein werde. Ich habe mich erst vor wenigen Tagen mit Matthew [gemeint ist Regisseur Matthew Vaughn, Anm. d. Red.] getroffen, wir sind immer noch stark im Geschäft zusammen, aber bei seiner nächsten Reise in diese Welt bin ich nicht involviert.

Da das Prequel Kingsman: The Great Game zu Beginn des 20. Jahrhunderts spielen soll, ergibt es auch wenig Sinn, Eggsy (Taron Egerton) darin auftreten zu lassen. Da Taron Egerton nun definitiv nicht Teil des Casts ist, können wir auch davon ausgehen, dass es in der Handlung keine Zeitsprünge in die Zukunft geben wird. Kingsman: The Great Game soll am 09.11.2019 in den amerikanischen Kino erscheinen. Wann Kingsman 3, dann auch sicher wieder mit Taron Egerton, erscheint, ist noch nicht bekannt.

Glaubt ihr, ein Kingsman-Film kann auch ohne Taron Egerton funktionierten?

moviepilot Team
Napoleon Robert M.
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Der 3. Kingsman-Film verzichtet auf den wichtigsten Star der Reihe