Disney hat endlich seinen Aladdin für den Realfilm mit Will Smith gefunden

Aladdin
© Disney
Aladdin

Erst vor wenigen Tagen gab es Berichte über Disneys Schwierigkeiten beim Casting von Aladdin. Singen, Tanzen, Schauspielern muss der ideale Mann für den Part können und aus dem Nahen Osten oder Indien stammen. Nun hat Disney seinen Darsteller für das Live-Action-Remake des Zeichentrickklassikers von 1992 gefunden. Bei der D23 Expo in Anaheim, Kalifornien wurde bekanntgegeben, dass Mena Massoud den berühmten Helden spielen wird. Die Rolle der Jasmine wird von Naomi Scott (Power Rangers) übernommen und Will Smith spielt bekanntlich den Genie.

Der ägyptisch-kanadische Schauspieler Mena Massoud war bisher vor allem im Fernsehen zu sehen, etwa in der Mystery-Serie Open Heart. Demnächst übernimmt er eine größere Rolle in Amazons neuer Jack Ryan-Serie mit John Krasinski.

Guy Ritchie führt bei dem neuen Aladdin-Film Regie, der sowohl auf dem Zeichentrickfilm als auch auf anderen Geschichten aus Tausendundeine Nacht basieren soll. Das Drehbuch schreibt Big Fish-Autor John August.

Was haltet ihr vom Casting für Aladdin?

moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
"It's true we had a gentleman's agreement, but unfortunately, I am no gentleman."
Deine Meinung zum Artikel Disney hat endlich seinen Aladdin für den Realfilm mit Will Smith gefunden
Fc386f2c3bb54664807298dfb3549822