Enttäuschend: Supernatural-Fans sollten Hoffnung auf Spin-offs begraben

07.08.2018 - 17:45 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
9
0
Supernatural - S12 Trailer Family Ties (English) HD
0:42
SupernaturalAbspielen
© The CW
Supernatural
Obwohl die Mutterserie Supernatural so erfolgreich läuft, sind alle Spin-off-Versuche bisher gescheitert. Der Chef von The CW äußerte sich dazu nun und nannte den Hauptgrund dafür.

Diesen Herbst geht Supernatural auf The CW bereits in die 14. Staffel. Aus dem Erfolg solcher langlebiger Serien wurde schon längst bei anderen Sendern Profit geschlagen. Als Beispiel könnte man hier Grey's Anatomy und seine diversen Spin-offs nennen. Das Gleiche haben die Verantwortlichen hinter der Fantasy-Serie auch schon versucht. Bisher ist es ihnen jedoch noch nicht gelungen, dies zu verwirklichen. Wie TV Guide  meldet, gab der Senderchef Mark Pedowitz während der TCA-Pressetour eine Erklärung dazu ab.

Es gibt eine Geheimzutat für den Erfolg von Supernatural

Einer der Gründe, warum so viele Menschen Supernatural schauen, ist die großartige Chemie zwischen den zwei Brüder-Darstellern Sam und Dan, Jensen Ackles und Jared Padalecki. Diese sorgt auch für den jahrelangen Erfolg der Serie, wie Mark Pedowitz bei der Presse-Tour zugab. Sollte also ein Spin-off ausgestrahlt werden, würden die zwei elementaren Bestandteile des Erfolgs fehlen. Bisher konnte für die zwei kein äquivalenter Ersatz gefunden werden, weshalb es bisher keine der geplanten Spin-offs in Serie geschafft hat. Sowohl Supernatural: Bloodlines als auch Supernatural: Wayward Sisters haben es nicht über den sogenannten Backdoor Pilot hinaus geschafft.

Mark Pedowitz sagte bezüglich des Fehlschlags aller Spin-offs von Supernatural folgendes:

Es ist ein tolles Franchise, [aber] Supernatural ist vielleicht einfach nur Jared und Jensen und vielleicht gibt es abgesehen davon einfach kein Franchise.
Wayward Sisters

Diese Aussage erstickt jegliche Hoffnung auf ein weiteres Spin-off im Keim. Die Fans sollten also nicht weiter auf Spin-offs warten, die dann sowieso nicht kommen werden. Es sei denn, die beiden Hauptdarsteller spielen mit. Pedowitz' Aussage kann man außerdem so interpretieren, dass der Sender keine weitere Staffel von Supernatural bestellen würde, wenn die beiden Darsteller sich dazu entscheiden sollten auszusteigen.

Ab dem 11.10.2018 werden Sam und Dean wieder wöchentlich Geister, Dämonen und andere übernatürliche Wesen jagen. Die 12. Staffel ist derzeit bei Sky Ticket  verfügbar.

Würdet ihr euch ein Spin-off von Supernatural ohne Jared Padalecki und Jensen Ackles ansehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News