Game of Thrones: So könnt ihr die Serienwelt nach ihrem Ende selbst entdecken

Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones

Game of Thrones befindet sich auf der Zielgeraden und Fans des HBO-Hits müssen sich langsam aber sicher damit abfinden, dass die Serie nächstes Jahr mit ihrer 8. Staffel zu Ende geht. Während eine Prequel-Serie das Erbe von Game of Thrones antreten soll, wird das Vermächtnis von George R.R. Martins, D.B. Weiss' und David Benioffs Fantasy-Erfolg nun auch noch andere Dimensionen annehmen. Wie Cinema Blend berichtet, sollen einige GoT-Sets nach Ende der Serie den Fans zugänglich gemacht werden und als Touristenattraktion besichtigt werden können. Dabei handelt es sich vor allem um die Sets und Drehorte in Nordirland.

Game of Thrones-Fans sollen Winterfell und Co. mit eigenen Augen sehen können

Welche Locations der Serie für die Nachwelt festgehalten und als Touristenattraktion dienen werden, wurde von HBO noch nicht offiziell bestätigt, doch wird vermutet, dass es sich dabei um ikonische Drehorte wie die Sets für Winterfell, Castle Black und King's Landing handelt, die der Öffentlichkeit seit Jahren unzugänglich sind. Darüber hinaus sollen Studiotouren der Linen Mill Studios in der Nähe von Belfast angeboten werden, die Fans in die Welt von Game of Thrones entführen und Artefakte wie Kostüme, Waffen und weitere Objekte des Set-Designs sowie jede Menge Hintergrundinformationen ausstellen werden. Dabei soll den Fans neben den beeindruckenden Drehorten der Serie auch die wichtige Rolle vor Augen geführt werden, die Nordirland für die visuelle Entstehung von Westeros gespielt habe.

Während diese Neuigkeiten zweifelsohne jeden Game of Thrones-Fan die günstigsten Flugtickets nach Nordirland suchen lassen, stellen sich damit jedoch auch Fragen für die Zukunft des Game of Thrones-Franchise. Eine Prequelserie ist bereits in Planung und soll 2019 mit den Dreharbeiten beginnen, während in Zukunft auch noch weitere Game of Thrones-Spin-offs auf uns zukommen könnten. Sollten diese ebenfalls an einigen der Locations oder in den Linen Mill Studios gedreht werden, die nun der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, erhöht sich das Spoilerrisiko wohl um ein Vielfaches. Vielleicht ist dies jedoch auch die inoffizielle Bestätigung, dass wir uns von Winterfell und Co. auf dem kleinen Bildschirm für immer verabschieden müssen.

Noch haben wir jedoch ein bisschen Zeit, um unsere Sparschweine zu mästen, bevor die Game of Thrones Legacy Attraktionen für Fans der Serie offenstehen und Nordirland einen massiven Touristenboom bescheren werden. So sollen deren Pforten passend zum Ende der Serie 2019 öffnen. Bis zum 02.10.2018 könnt ihr euch noch einmal die ersten sieben Staffeln von Game of Thrones auf Sky Ticket anschauen.

Würdet ihr für die Game of Thrones Legacy-Attraktionen nach Nordirland fliegen?


moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Game of Thrones: So könnt ihr die Serienwelt nach ihrem Ende selbst entdecken
226955aae4a84aea8b6b02316bcbe244