Ist Bösewicht aus Spider-Man: Homecoming in Black Cat & Silver Sable dabei?

19.07.2017 - 15:30 Uhr
0
0
Scorpion und Spider-ManAbspielen
© Marvel
Scorpion und Spider-Man
Ob es doch eine Verbindung zwischen Marvels und Sonys Superhelden-Universum gibt, könnte durch Black Cat & Silver Sable beantwortet werden. Dort könnte nämlich Bösewicht Scorpion aus Spider-Man: Homecoming auftauchen.

Achtung, Spoiler für Spider-Man: Homecoming: In Disneys Marvel-Film Spider-Man: Homecoming wurde mit Michael Mandos Charakter Mac Gargan bereits die Vorstufe zu einem beliebten Spider-Man-Schurken aus den Comics etabliert. Dort wird Gargan später zum gefährlichen Scorpion. Die Mid-Credit-Szene aus dem jüngsten Leinwand-Abenteuer der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft ließ außerdem vermuten, dass der grüne Skorpion eventuell als Hauptgegner in Spider-Man: Homecoming 2 zurückkehren könnte. Wie The Hashtag Show  berichtet, soll der Bösewicht aber auch in Sonys Marvel-Film Black Cat & Silver Sable zu sehen sein. Wenn er dort von Michael Mando gespielt wird, wäre dies eine deutliche Verbindung zwischen dem Marvel Cinematic Universe von Disney und Sonys angestrebtem Antihelden-Universum, das mit Venom 2018 den ersten Film ins Kino bringen will.

Michael Mando in Better Call Saul

In ihrem Video berichtete The Hashtag Show außerdem von weiteren berüchtigten Spidey-Schurken, die einen Platz in Black Cat & Silver Sable finden sollen. Demnach werden neben Scorpion auch Mendel Stromm, der zum Cyborg Gaunt wird, Anton Rodriguez' brutaler Alias Tarantula, Lonnie Lincoln aka Tombstone und Dimitri Smerdyakov alias The Chameleon zu sehen sein. Glaubt man den Informationen, so könnten Scorpion und Tarantula im Film Gehilfen von Mendel Stromm sein, der die beiden mit Exoskeletten ausrüstet, womit sie ihrer Comic-Form näher kommen.

Hier könnt ihr euch das Video von The Hashtag Show ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=_RR-Dr-dx6s

Die Sony-Vorsitzende Amy Pascal erklärte zuletzt , ihre kommenden Filme Venom und Black Cat & Silver Sable würden in der gleichen, jedoch nicht in der selben Welt wie Spider-Man: Homecoming spielen. Das soll heißen, Sonys kommende Superhelden-Filme basieren auch auf dem Marvel Comic Universe, nicht aber auf dem Marvel Cinematic Universe. Die Aussagen diesbezüglich änderten sich bisher jedoch schon mehrmals. Absolute Klarheit kann also nur der Kinobesuch 2019 bringen. Mit Gina Prince-Bythewood (Die Bienenhüterin) hat Black Cat & Silver Sable bereits eine Regisseurin gefunden.

Glaubt ihr noch an ein Verbindung zwischen dem MCU und Sonys Superhelden-Filmen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare