Community
Trailer Nr. 3 mit Chris Pratt und Co veröffentlicht!

Jurassic World Trailer: Standbilder, Fakten und Erkenntnisse - Teil 1: Diese Dinos beherrschen die Insel

21.04.2015 - 00:31 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
0
0
Der Park ist eröffnet. In beide Richtungen.
© Universal / KinoCheck
Der Park ist eröffnet. In beide Richtungen.
In drei Teilen analysiere ich für Euch den finalen Trailer von Jurassic World. Ich verrate Euch alle Dinos und Figuren und höre, was sie zu sagen haben.

52 Tage noch, dann machen die Dinosaurier wieder die Erde unsicher. Damit das auch wirklich jeder mitbekommt, wurde heute der finale, internationale Trailer präsentiert. Und der sieht schon gewaltig aus, das muss man sagen.

Auf „Der Filmtipp“ habe ich bereits die vorigen Trailer besprochen. Was gibt es nun, im dritten Trailer also Neues zu sehen? Wir sehen nach wie vor das beeindruckende Parkzentrum, die Gallimimus-Safari, den gefürchteten Hybriden Indominus Rex und Chris Pratts dressierte Raptoren. Aber wir sehen noch viel mehr.

+++ Teil 1 - Die Dinosaurier von Jurassic World (SPOILER) +++

Pteranodon und Dimorphodon

Es scheint bereits geklärt zu sein, wie die Flugsaurier ausbrechen konnten und sich ihren Weg auf die Zuschauer bahnen konnten. Ursache ist ein Heli-Absturz quer durch’s Aviarium. Vielleicht sogar schon eher, denn der Hybrid stand zur Absturz-Zeit bereits im Gehege der Flugechsen. Auf jeden Fall flattern beide Rassen aus dem Absturzloch heraus.

Mosasaurus

Er wird wohl so etwas, wie der heimliche Liebling werden. Sah man in den Trailern zuvor seine Open-Air-Fütterung, bekommen wir nun eine Aquazoo-ähnliche Version davon zusehen. Am Ende des Trailers verspachtelt er dann noch einen Flugsaurier. Die Grafik hat sich mittlerweile deutlich verbessert!

Indominus Rex

In Michael Crichtons Buch brach der T-Rex aus und überfiel die Gehege der Sauropoden. Dies holt nun der Indominus Rex nach und richtet ein Massaker an. Offensichtlich an Sauropoden, Ankylos und Flugechsen. Sogar an ihrer Schwester. Ihrer? Ja. Es ist ein Weibchen. Ach ja, Mitarbeiter des Parks stehen ohnehin auf dem Speiseplan.

Velociraptoren

Die große Angst vieler Park-Fans, die Raptoren würden nur als dressierte Kampfroboter für Star Lord agieren, müsste sich nun in Luft aufgelöst haben. Denn: Offensichtlich geht auch dessen Wunsch nach „Respekt“ und „Beziehung“ flöten. Jedenfalls sehen wir Raptoren, die Menschen befallen. Oh, und ihre neue Behausung. Sehr schick!

Wir sehen außerdem noch Stegosaurier, Apatosaurier und Triceratopsi. Was mich besonders interessiert ist die Anzahl an Fleischfressern, mit der die Website von Jurassic World so um sich schmeißt: Baryonyx, Suchomimus, Metriacanthosaurus...sie alle haben in den Trailern noch keine Einsätze gehabt. Vom Spinosaurus sehen wir ein Skelett im Besucherbereich. Der Carnothaurus, der in Teil 3 einen kurzen Cameo-Auftritt hatte, ist auch nicht mehr gelistet.

Ja, wer guckt denn da durch die Scheibe?

Und dann ist da noch dieser kleine, aber feine Teaser. Der, auf den alle Fans gewartet haben. Wir sehen Zuschauer in einem gigantischen Baumstamm, hinter Glasscheiben. Sie beobachten eine Ziegenverfütterung. Bei Teil-1-Liebhabern klingelt’s sofort und tatsächlich bekommen wir ihn für eine Sekunde zu sehen – einen ausgewachsenen T-Rex!

In Teil 2 befasse ich mich mit den Figuren des Parks. Es sind neue Gesichter aufgetaucht, wartet's ab! :)

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News