Fans & Gerüchte

Kevin Smith weint Freudentränen am Set von Star Wars 7

Sichtlich ergriffen: Kevin Smith beim Set-Besuch von Episode VII
© Kevin Smith
Sichtlich ergriffen: Kevin Smith beim Set-Besuch von Episode VII

Multitalent Kevin Smith ist ja bekanntermaßen nicht nur in zahllosen kreativen Funktionen tätig, sondern auch mit Leib und Seele Fan. Schon in seinem Erstlingswerk Clerks – Die Ladenhüter diskutierten die Charaktere, ob der zweite Todesstern in Die Rückkehr der Jedi-Ritter wohl von harmlosen, nicht-imperialen Handwerkern zusammengeschraubt wurde (siehe oben). Seine Star-Wars-Begeisterung hat Smith nun einen Besuch bei den Dreharbeiten zu Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht beschert, bei dem er buchstäblich hinter die Kulissen schauen konnte. Zwar ist er selbstverständlich zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet, doch manchmal sagt ein Bild ja mehr als tausend Worte: Per Instagram postete Smith ein Foto, das ihn schwer berührt und mit einer Freudenträne im Augenwinkel zeigt.

Im Text zum Bild, das ihr in unserer Galerie sehen könnt, gibt Smith dann noch zu Protokoll: “Die Macht ist MIT diesem Film. Holy Sith…” Was genau Smith zu seinem emotionalen Ausbruch veranlasst hat, wissen wir zwar nicht, aber vielleicht hat er ja etwas mit dem frischsten Besetzungs-Gerücht zu tun, das /FILM zusammenfasst: Beim jüngsten Neuzugang der Weltraum-Saga würde es sich um die Tochter von Carrie Fisher handeln, Billie Lourd. Zunächst meldete Latino Review ihr Mitwirken, bevor die Daily Mail behauptete, sie würde eine junge Version von Prinzessin Leia verkörpern. Einigen Tweets der Fernsehsendung Good Morning Britain zufolge ist das jedoch falsch. Billie Lourd würde stattdessen, passenderweise, die Tochter von Prinzessin Leia spielen.

Mehr: J.J. Abrams kämpft um späteren Star-Wars-Start

/FILM merkt dazu noch an, dass es sich auch um ein Missverständnis handeln könnte, und Billie Lourd in der kommenden, computeranimierten Serie Star Wars Rebels lediglich die junge Prinzessin Leia sprechen könnte, statt in Star Wars: Episode VII aufzutreten. Wen immer sie auch spielen oder sprechen mag, ausschlaggebend für die Besetzung von Billie Lourd dürfte vor allem ihre Ähnlichkeit zu ihrer Mutter sein, denn über Schauspielerfahrung verfügt sie offenbar bisher nicht. Spätestens am 17. Dezember 2015 wissen wir mehr, denn dann kommt Star Wars: Episode VII in die deutschen Kinos.

Vertraut ihr Kevin Smiths emotionalem Urteil, und was würdet ihr von Carrie Fishers Tochter in Star Wars 7 halten?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Hat (fast) alles, was er im Leben wirklich braucht, von Star Trek gelernt. Lässt sich am liebsten von Hitchcock thrillen und von alten Horrorfilmen gruseln.
Deine Meinung zum Artikel Kevin Smith weint Freudentränen am Set von Star Wars 7
Jetzt überall digital erhältlich!Abgerissen
A649c8516a9846da9e578872def3b628