Mages of Mystralia – Erschaffe deine eigenen Zaubersprüche auf der PS4

17.11.2016 - 11:55 Uhr
0
0
Mages of Mystralia
© Borealys Games
Mages of Mystralia
Mages of Mystralia widmet sich voll und ganz der Zauberei. Aber anders als in den meisten derartigen Titeln dürfen wir in diesem PS4-Spiel unsere ganz eigenen Zaubersprüche zusammenbasteln, wie es uns gefällt.

Mages of Mystralia hat sich der Magie verschrieben, genau wie Zia, die Hauptfigur des PS4-Spiels. Dummerweise ist Magie aber illegal in der Welt von Mystralia, weswegen wir im Exil unser Talent formen und mehr darüber lernen. Mithilfe von diversen Runen können wir nach und nach immer mehr und sehr unterschiedliche Zaubersprüche kreieren. Die Entwickler versprechen  Millionen möglicher Kombinationen, so dass wir tatsächlich unsere ureigenen Zaubersprüche erschaffen können, die sonst keiner hat.

Mehr: In diesem PlayStation VR-Spiel macht ihr Harry Potter Konkurrenz 

Damit könnte dem Indie-Studio Borealys Games etwas gelingen, das bisher kein Spiel geschafft hat: Uns das Gefühl zu vermitteln, wirklich Meister der Magie zu sein und Sprüche nicht nur freizuschalten oder zu erlernen, sondern eben tatsächlich selbst zu erschaffen. Die Macher von Mages of Mystralia versprechen genau dafür ein reichhaltiges, intuitives und mächtiges System, mit dem wir unsere Zaubersprüche kombinieren können. Unserer Fantasie und Magie sollen also quasi keine Grenzen gesetzt sein.

Mehr: Gerüchte zu Harry Potter-Version von Pokémon GO sind falsch 

Der erste Trailer wirkt dann auch bereits sehr vielversprechend und zeigt nicht nur diverse abgefahrene Zaubersprüche, sondern auch einen sehr hübschen sowie eigenen Grafikstil. Mages of Mystralia soll im Frühjahr nächsten Jahres für die PS4 erscheinen. Die Geschichte von Mages of Mystralia stammt aus der Feder von Ed Greenwood, der bereits zahlreiche Fantasy-Bücher veröffentlicht und außerdem die Forgotten Realms der Dungeons & Dragons-Rollenspiele erfunden hat.

Wie gefällt euch der Trailer und der Ansatz, selbst Zaubersprüche zu kreieren?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News