Community
Mein Lieblingsmonster

Medusas Antlitz verzaubert

19.10.2016 - 09:00 Uhr
0
7
Aktion Lieblingsmonster: Medusa
© Warner Bros./moviepilot
Aktion Lieblingsmonster: Medusa
Einst eine betörende Schönheit, wurde Medusa durch die erzürnte Schutzgöttin Athene verflucht und in eine groteske Missgestalt verwandelt. Viele Helden und Abenteurer erlagen ihrem Blick. Durch Perseus Einschreiten sollte sie sogar selbst im Tode dem großen und gefährlichen Kraken schöne Augen machen.

Dieser Artikel entstand im Rahmen der Aktion Lieblingsmonster.

Nach reichlichen Überlegungen welches Monster ich nun für die Aktion Lieblingsmonster hier präsentieren werde, stieß ich durch den flug durch meine Filmliste auf einen wahren Filmklassiker den ich schon als Kind öfter gesehen habe und fasziniert war. Der Klassiker nennt sich Kampf der Titanen und zeigt viele Elemente der griechischen Mythologie. Eines der Wesen aus der Geschichte bzw aus dem Film hat es mir besonders angetan: Medusa

Bevor ich aber zu der schlangenköpfigen Gorgone komme muss ich noch ein paar Worte zu dem genialen Kopf Ray Harryhausen loswerden. Zusammen mit Charles H. Schneer war er nicht nur Produzent der Filmklassiker wie Sindbads siebente Reise, Herr der drei Welten, Jason und die Argonauten und eben Kampf der Titanen, nein er war auch für die zahlreichen und umjubelten Tricks bzw. die Stop Motion Szenen zuständig. Durch seine Technik die selbst heute, fast 60 Jahre später, immer noch Eindruck machen nahmen sich viele, wie Peter Jackson für Herr der Ringe, ein großes Beispiel an der Technik und veehrten so den 2013 verstorbenen Spezialeffekte-Meister. Nach 26 Jahren gemeinsamer Filmarbeit war Kampf der Titanen von 1981 der zwölfte und letzte Film den Harryhausen und Schneer mitproduzierten. Dort konnten nochmal alle Register gezogen werden und es entstand dann den Überlieferungen zu Folge das äußert schwierig zu animierende aber gefürchtete Monster Medusa.

Man stelle sich vor, man reist wie einst Perseus in die Unterwelt. Das Ziel befindet sich jenseits des Flusses Styx. Um das Totenreich Hades zu erreichen muss man eben jenen Fluss passieren. Er bildet die Grenze zwischen der lebenden und der toten Welt und kann nur mit dem Fährmann Charon überquert werden. Auf der anderen Seite angekommen, beginnt auch schon der Wettlauf und der Kampf ums überleben. Denn im Hort der Medusa ist es still und die Kammern sind gefüllt mit den Opfer der Medusa, die die es gewagt haben sich der schrecklichen Gorgone zu zeigen. Schlangen, die anstatt Haaren ihren Kopf zieren, gefährliche Reißzähne, die aus ihrem Mund klaffen, eine Haut, die einem Schuppenpanzer gleicht und glühende, funkelnde Augen sowie eine Zunge, die ihr aus dem Maul hängt. Weiterhin wurde Medusa von diesem Zeitpunkt an verflucht, da kein Mann diesen Anblick ertragen konnte und augenblicklich zu Stein erstarrte, wenn ihn der Blick der Gorgo traf. Im Spiegelbild des Schilds Perseus, war es möglich gewesen sich der Medusa so zu nähern das man ihre ganze Schrecklichkeit erkennen konnte und man nicht verwandelt wurde. Nach den Überlieferungen schnitt so Perseus der Medusa den Kopf ab und wendete ihn später dem großen Kraken zu, der so zu Stein verwandelt wurde und er seine Liebste Andromeda, die geopfert werden sollte, retten konnte.

Dieser Mythos, diese Geschichte oder auch Legende wurde von Ray Harryhausen perfekt ins Bild gefasst. Medusa kommt durch die Stop Motion Technik glaubhaft und bedrohlich rüber. Die Bewegungsabläufe der vielen Schlangen auf dem Kopf, ihr gesamtes Erscheinungsbild und natürlich die leuchtenden Augen weißen viel Liebe zum Detail auf. So erschuf Ray Harryhausen, in seiner letzten Produktion, ein echtes Highlight, einen wahren Hingucker der Monsterelite. Ich bin immer noch fasziniert und ja auch schon fast versteinert vor Ehrfurcht vor so viel Schaffensfreude. Und ich finde diese Art der Technik eindrucksvoller als es das Remake Kampf der Titanen von 2010 mit Computertechnik geschafft hat.

Das war mein Beitrag zur Aktion Lieblingsmonster und ich hoffe ich gewinne den einen oder anderen Leser der diese Ansicht vor so viel Arbeit den der Altmeister erschaffen hat teilt. Wer den Film noch nicht kennt sollte mal einen Blick riskieren um euch von Kampf der Titanen und Medusa zu verzaubern :)

Medusa

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Sponsoren der Aktion Lieblingsmonster:

Aktion Lieblingsmonster


Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News