Neu bei Netflix: Ein verstörend-spannender Thriller, der mörderisch eskaliert

04.05.2021 - 16:00 Uhr
0
0
Die dunkle Seite des Mondes - Clip Urs tötet Katze (Deutsch) HD
0:47
Die dunkle Seite des MondesAbspielen
© Alamode Film
Die dunkle Seite des Mondes
Bei Netflix könnt ihr ab sofort Die dunkle Seite des Mondes streamen. Der finstere Psychothriller schickt Moritz Bleibtreu auf einen verstörenden Drogentrip, der in starken Bildern ausufert.

Im deutschen Kino zählt Moritz Bleibtreu seit vielen Jahren zu den charismatischsten Stars. Der Schauspieler lässt sich nie auf einen festen Rollentyp festlegen und ist jemand, der gerne mal Sehgewohnheiten übertritt und das Klischee des deutschen Films als Einheitsbrei bricht.

Zu den wirklich lohnenswerten Filmen mit Bleibtreu zählt auch die Romanverfilmung Die dunkle Seite des Mondes von 2015, die ihr zurzeit bei Netflix im Abo streamen könnt. In dem Film spielt der Star einen skrupellosen Wirtschaftsanwalt, der nach einem Pilztrip die dunkelsten Seiten seiner Seele freilegt.

3 Gründe, warum ihr Die dunkle Seite des Mondes bei Netflix schauen solltet

  • Spannender Genre-Mix zwischen Wirtschaftsthriller und verstörendem Psychotrip.
  • Moritz Bleibtreu spielt seine Hauptfigur super zwischen Sympathie und Abscheu.
  • Die Bilder kippen passend zum Drogenwahn immer stärker ins Surreal-Abgefahrene.

Grund 1: Die dunkle Seite des Mondes wird vom gewöhnlichen Thriller zum düsteren Trip

Hauptfigur der Handlung ist der von Moritz Bleibtreu gespielte Wirtschaftsanwalt Urs Blank. Hinter seinem Leben in der klinisch sauberen Hochglanzwohnung mit der adretten Ehefrau, den maßgeschneiderten Anzügen und der banalen Sport-Routine verbirgt sich allerdings eine große Leere. Nach einem schockierenden Vorfall und einer prägenden Begegnung mitsamt folgenschwerem Drogenerlebnis wandelt sich Urs Blanks Bewusstsein dann extrem.

Schaut hier noch einen Trailer zu Die dunkle Seite des Mondes bei Netflix:

Die dunkle Seite des Mondes - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Was als bissige Wirtschaftssatire beginnt, wandelt sich recht früh zu einem schonungslosen Psychothriller, in dem die Psyche der Hauptfigur massive Risse erhält und aus Urs Blank ein neuer Mensch mit mörderischen Trieben wird.

Grund 2: Moritz Bleibtreu trägt Die dunkle Seite des Mondes als vielseitiger Star

Die Faszination des Films hängt neben dem Genre-Mix als Handlung auch stark mit der Leistung des Hauptdarstellers zusammen. Moritz Bleibtreu spielt seinen Urs Blank gerade am Anfang wie eine Variation des berüchtigten Patrick Bateman aus American Psycho.

Wenn er sich dann zum charismatischen Draufgänger entwickelt, der sehr schnell zum gefährlichen Psychopathen wird, ist es vor allem Bleibtreus Charisma zu verdanken, dass wir diesem Urs Blank zwischen Faszination und Abscheu gerne weiter gespannt zuschauen.

Grund 3: Die dunkle Seite des Mondes schildert den Kontrollverlust als Bilderrausch

Spätestens wenn sich Urs Blank nach seinem Pilztrip und ersten Eskalationen in die Wälder zurückzieht, besticht Die dunkle Seite des Mondes bei Netflix mit teilweise surrealen Bildern. Ebenso elegant wie bedrohlich erscheint der Wald als Albtraumkulisse, durch die gefährliche Wölfe streifen und der Abgrund hinter jedem Gebüsch zu lauern scheint.

Mehr Streaming-Geheimtipps gibt's im Moviepilot-Podcast

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Habt ihr Die dunkle Seite des Mondes schon gesehen oder wollt ihr den Film jetzt noch bei Netflix streamen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News