Community

Neuer 25-Tasten-Controller aus Russland soll Gaming revolutionieren

26.09.2016 - 17:55 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
1
0
R-Handle
© Nesmeev
R-Handle
Russische Designer wollen einen Controller entwickeln, der auch Maus und Tastatur ersetzen kann. Mit über 25 Tasten, einem D-Pad und Analog-Stick strebt er einen Fortschritt im Gaming an. Eine Crowdfunding-Aktion startet bald.

Ob nun Gamepads oder Maus und Tastatur die bessere Gaming-Variante sind, wird seit Ewigkeiten heftig diskutiert. Generell tendieren Shooter-Spieler aber eher zur Maus-Tastatur-Kombination, während für Rennspiele beispielsweise das Gamepad bevorzugt wird. Ein russisches Designerteam will der Debatte endlich ein Ende setzen.

R-Handle

Die beiden Brüder Alex und Eugene Nesmeev haben den sogenannten R-Handle entworfen. Der klobig-wirkende Controller verfügt neben einem Analog-Stick und einem D-Pad zusätzlich über 25 Knöpfe. In mehreren Test-Videos  wollen die beiden Brüder beweisen, dass mit diesem Controller alle möglichen Titel problemlos spielbar sind. Neben Dota 2 und Counter-Strike: Global Offensive zeigen sie auch, dass ruhigere Spiele wie Age of Empires 2 kein Problem darstellen.


Ob auch unerfahrene Spieler den R-Handle intuitiv nutzen könnten und wie vielfältig er wirklich ist, bleibt abzuschätzen. Erstmal muss die Erfindung durch eine Crowdfunding-Kampagne finanziert werden, die hoffentlich genug Geld einspielt. Weitere Informationen wollen die Entwickler demnächst bekannt geben. (via GameStar )

Was haltet ihr vom R-Handle?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News