CBS plant Piloten

Ohne Limit - Bradley Coopers Serie steht in den Startlöchern

Robert de Niro und Bradley Cooper in Ohne Limit
© Concorde Filmverleih
Robert de Niro und Bradley Cooper in Ohne Limit

Wer einen Film mit Publikumsliebling Bradley Cooper drehen will, muss ihn zumeist auch als ausführenden Produzenten anheuern. Bei fünf seiner Filme half er bereits erfolgreich hinter der Kamera mit, darunter der Oscar-Gewinner Silver Linings und Box Office-Erfolg American Sniper. Und nun darf er mit dem eigenen Unternehmen erneut Hand anlegen. Der amerikanische TV-Sender CBS gibt grünes Licht für einen Piloten seiner Fernseh-Adaption des Thrillers Ohne Limit.

2011 nutzte Bradley Cooper in seiner Rolle als Eddie Morra die übermenschlichen Fähigkeiten, die er durch die Droge NZT erlangte, um an der Börse reich zu werden. Die TV-Adaption Limitless soll laut Hollywood Reporter mehr in Richtung Kriminal-Drama gehen: Hauptcharakter Brian Sinclair wird in ihr dazu gezwungen, die Droge zu nutzen, um fürs FBI wöchentlich neue Fälle zu lösen.

Neben diversen Produzenten aus den Häusern CBS und Relativity (welche auch den Film produzierten) wird Bradley Cooper mit seiner noch namenlosen Produktionsfirma beteiligt sein. Regie führt dabei Neil Burger, der auch schon den Film drehte. Das Skript schreibt Craig Sweeny. Aus dessen Feder stammen unter anderem Medium - Nichts bleibt verborgen und Elementary.

Neben Limitless plant CBS zwei weitere Serien-Formate, die auf Filmen basieren. Sowohl für Rush Hour als auch Minority Report engagierte das Network die Macher der Original-Versionen.

Zusätzlich bestellte CBS Piloten für zwei Comedy-Serien - Angel from Hell (von Scrubs - Die Anfänger-Autor Ted Quill) sowie eine bisher titellose Produktion vom Modern Family-Erfinder Dan O'shannon. Beide Comedys werden in den CBS Studios produziert.

Denkt ihr, Ohne Limit kann auch als Serie bestehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Ohne Limit - Bradley Coopers Serie steht in den Startlöchern