Community

Pride - Heute marschieren Homosexuelle und Bergarbeiter stolz zusammen bei Arte

16.08.2017 - 08:50 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
1
1
Pride - Trailer (Deutsch) HD
2:23
PrideAbspielen
© Universum Film (UFA)
Pride
Im TV-Tipp Pride, einer herzergreifenden wahren Geschichte aus den 80er Jahren, schließen sich homosexuelle Aktivisten dem Kampf der streikenden Minenarbeiter Großbritanniens an.

Aus einer Ära, die von Homophobie und niedergeschlagenen Bergarbeiterstreiks bestimmt war, kommt die außergewöhnliche Geschichte zweier Minderheiten, die sich gegenseitige Unterstützung boten. Pride ist die Verfilmung wahrer Ereignisse aus dem Jahre 1984. Lesbische und schwule sozialistische Aktivisten kämpfen darin für ihre Gleichberechtigung und werden mit Hass, Beschuldigungen der Perversion und Schikane der Polizei konfrontiert. Eines Tages fällt dem jungen Aktivisten Mark (Ben Schnetzer) auf, dass die Prügel nachgelassen hat und die Polizisten ihre Gewalt einer neuen Gruppierung widmen: den streikenden Minenarbeitern, denen unter Premierministerin Thatcher starkes finanzielles Unglück widerfuhr.

Mark sieht in den Bergarbeitern eine Minderheit der Gesellschaft, die auch die Unterdrückung der Regierung und die Beschämung durch Zeitungen ertragen muss. Er beschließt, eine Organisation zu gründen, die Spenden für die Bergarbeiter sammelt. "Lesbians and Gays Support the Miners" (LGSM) sammelt zwar einiges an Spenden, wird aber von der Gewerkschaft der Bergarbeiter abgelehnt. Dennoch geben Mark und seine Freunde nicht auf und finden schließlich ein winziges walisisches Dorf, in dem das Geld gespendet und eine Partnerschaft geboren wird.

Pride

Pride ist eine sehr herzerwärmende wahre Geschichte einer Partnerschaft, wie es sie noch nie zuvor gab. Paddy Considine (The Bourne Ultimatum) spielt ein Mitglied der Gewerkschaft, das die entgegenkommende Hilfe gerne annimmt und alle homophoben Gedanken seiner Gesellschaft abwirft. "Wenn du einen Freund findest, von dem du nie wusstest, dass er existiert, nun, das ist das beste Gefühl der Welt."

Neben Considine und Schnetzer ist Pride vollgepackt mit weiteren geschätzten britischen Schauspieltalenten. George MacKay (Captain Fantastic), Andrew Scott (Sherlock), Joseph Gilgun (Preacher), Faye Marsay (Game of Thrones) und Dominic West (The Wire) verkörpern die Mitglieder der LGSM und Bill Nighy (Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1) und Imelda Staunton (Harry Potter und der Orden des Phönix) spielen Mitglieder der Bergarbeiter-Gewerkschaft. Matthew Warchus führte bei Pride Regie und ist derzeitig an einer Bühneninszenierung des Films beteiligt.

  • Heute im TV: Pride
  • Sender: Arte
  • Zeit: 20:15 Uhr

Was schaut ihr heute Abend?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News