R.E.D. 2 heute im TV - Wird die Action-Komödie noch fortgesetzt?

R.E.D. 2
© Concorde Home Entertainment
R.E.D. 2

Bei einem Budget von rund 58 Millionen US-Dollar konnte die auf einer DC-Comic-Reihe basierende Action-Komödie R.E.D. - Älter, härter, besser mit einer ebenso illustren wie rüstigen Besetzung um Morgan Freeman, Bruce Willis, John Malkovich und Helen Mirren weltweit 200 Millionen Dollar einspielen. R.E.D. 2 war schnell beschlossene Sache und 2013 startete die Fortsetzung, bei der statt des deutschen Regisseurs Robert Schwendtke (Der Hauptmann) nun Dean Parisot (Galaxy Quest) die Verantwortung innehatte, in den Kinos. Doch bevor das erste Ticket über die Kinotheke ging, war ein weiteres Sequel bereits beschlossene Sache. Heute Abend zeigt Vox um 20:15 Uhr R.E.D. 2 - doch wie steht es eigentlich um den längst überfälligen R.E.D. 3?

Ein vorschneller Beschluss

Der Entschluss, noch vor Kinostart von Teil 2 mit der Arbeit an der nächsten Fortsetzung zu arbeiten, stellte sich als vorschnell heraus: Bei höherem Budget spielte R.E.D. 2 an den Kinokassen nur noch knapp 150 Millionen Dollar ein, ein Erfolg sieht anders aus. Über R.E.D. 3, dessen Drehbuch erneut von den Autoren der ersten beiden Teile, Jon Hoeber und Erich Hoeber, verfasst und der von Lorenzo di Bonaventura und Mark Vahradian produziert werden sollte, gab es in der Folge keine Neuigkeiten mehr. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass das Projekt auf Eis gelegt oder gleich ganz gestrichen wurde, nachdem R.E.D. 2 nicht an den Erfolg des Vorgängers anknüpfen konnte (via Hollywood Reporter).

R.E.D. als TV-Serie?

Im Sommer 2015 gab es schließlich wieder Neuigkeiten von der Fortsetzungsfront: Damals hieß es, dass NBC eine R.E.D.-Fernsehserie produzieren wolle. Auch hier sollten die Hoeber-Brüder als Autoren tätig sein und Lorenzo di Bonaventura zusammen mit Mark Vahradian produzieren. Die Serie sollte das Konzept der Filme, in denen eine Gruppe pensionierter Agenten zeigen muss, was sie noch drauf hat, übernehmen und in eine authentischere und alltäglichere Umgebung einflechten: Die Helden sollten bei ihren Versuchen gezeigt werden, ein normales Leben zu führen, während sie parallel noch immer das Böse bekämpfen (via Deadline).

Aber es scheint ganz so, als wäre auch dieses Projekt im Sande verlaufen. Neuigkeiten gibt es seit über zweieinhalb Jahren nicht mehr dazu. Laut derzeitigem Stand ist daher in naher Zukunft wohl weder mit R.E.D. 3 noch mit einer TV-Serie zu rechnen.

Würdet ihr euch über R.E.D. 3 freuen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel R.E.D. 2 heute im TV - Wird die Action-Komödie noch fortgesetzt?
82b7471b933f4e32aea24efc29f43e3f