Community
Knete für das Wii U-Gamepad

Das neue Kirby-Spiel ist aus Knete und hat 4 Spieler-Koop

29.12.2014 - 11:30 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
0
0
Direkt aus dem Bonbon-Laden: Kirby and the Rainbow CurseAbspielen
© Nintendo
Direkt aus dem Bonbon-Laden: Kirby and the Rainbow Curse
Es gibt einen neuen Trailer für den Plattformer Kirby and the Rainbow Curse. Der zeigt nicht nur die Touchscreen-Steuerung des quietschbunten Abenteuers, sondern auch Szenen aus dem Multiplayer-Modus mit bis zu vier steuerbaren Knetfiguren.

Kirby and the Rainbow Curse bietet eine Optik, die an Stop Motion-Filme mit Knetfiguren erinnert. Im neuen Trailer können wir erstmalig auch einen Blick auf den Multiplayer-Modus des Plattformers für die Wii U erhaschen. Das Video erklärt nebenbei auch noch das Gameplay samt Regenbogenschnur und Touchscreen-Unterstützung sowie Einbindung der amiibo-Figuren — allerdings auf Japanisch. Das tut dem Spaß beim Anschauen jedoch keinen Abbruch. (via: Joystiq)

Mehr: Das neue Super Smash Bros. lässt 8 Spieler gleichzeitig kämpfen 

Im kommenden Kirby-Abenteuer steuern wir den knuffigen Ball nämlich vornehmlich über das Gamepad der Wii U. Via Touchscreen zeichnen wir die Regenbogenschnur - eine Bahn, auf der sich Kirby bewegt. Der Regenbogen kann jedoch noch mehr: Wir wehren mit simplen Strichen auch Feuerbälle ab oder bahnen uns den Weg durch unwegsames Gelände.

Richtig interessant wird die ganze Angelegenheit aber erst im Multiplayermodus mit bis zu vier Spielern gleichzeitig. Die Mitstreiter des rosaroten Flügelwesens können Kirby tragen und sich obendrein frei durch die Levels bewegen. Auch Kirby Super Star selbst hat einiges auf dem Kasten und verwandelt sich mühelos in ein Flugzeug, einen Panzer oder ein U-Boot. Auch die amiibo-Figuren von Nintendo kommen in Kirby and the Rainbow Curse zum Einsatz und bieten diverse Extras. So leiht uns die Meta Knight-Figur eine Maske, während uns die Kirby-amiibo ermöglicht, die Star Dash-Fähigkeit unbegrenzt einzusetzen.

Wie es scheint, soll die Nutzung der amiibo-Extras jedoch begrenzt sein: Jeder Spieler darf pro Tag und Stage jede Extra-Fähigkeit einmal nutzen. King Dedede verpasst Kirby mit seiner Maske eine wiederstandsfähigere Energie-Leiste, während ihm Meta Knight mehr Angriffskraft verleiht. Kirby and the Rainbow Curse erscheint in den USA schon im Februar, wir müssen uns hierzulande noch bis Juli 2015 gedulden.

Wie findet ihr den Trailer? Sagt euch der Multiplayer zu?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News