Star Wars - Das hat es mit den Gerüchten um Luke Skywalkers Frau auf sich

26.02.2018 - 13:00 Uhr
7
1
Luke Skywalker in Form von Mark Hamill in Star Wars 8: Die letzten Jedi
© Walt Disney
Luke Skywalker in Form von Mark Hamill in Star Wars 8: Die letzten Jedi
Nächste Woche erscheint der Roman zu Star Wars 8: Die letzten Jedi. Im Internet tauchten vereinzelt Ausschnitte auf, die ordentlich für Gerüchte sorgten, Luke hätte darin eine Frau. Lest hier nach, was wirklich dran ist.

Nächste Woche erscheint der Roman zu Star Wars 8: Die letzten Jedi von Autor Jason Fry als nächster Beitrag zum offiziellen Star Wars-Kanon. Ausschnitte aus dem Roman kursieren bereits im Internet, und vor allem an dem allerersten Satz des Prologes hängt sich die Fangemeinde auf: Hier ist die Rede von Luke Skywalkers (Mark Hamill) Frau, wie Screen Rant  berichtet, und wie ihr weiter unten selbst lesen könnt. Während Luke innerhalb des erweiterten Universum die Assassine Mara Jade heiratete, werden diese jedoch seit 2014 nicht mehr zum Kanon gezählt. Über Lukes "offizielles" Liebesleben ist somit eigentlich nichts bekannt. Kein Wunder also, dass die Erwähnung seiner Frau somit für so großen Aufruhr sorgt. Wie io9  nun berichtet, hat es mit dieser Erwähnung jedoch etwas ganz anderes auf sich, als es vorerst scheint.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wer sich nicht zu sehr von der ersten Seite schockieren lässt und nach weiteren geleakten Ausschnitten Ausschau hält, wird feststellen, dass es sich bei dem Beginn des Prologs lediglich um einen Traum von Luke handelt. Hier stellt er sich vor, wie sein Leben aussehen würde, wenn er niemals zu seinem Abenteuer aufgebrochen wäre. Während das natürlich erstmal nicht wirklich ausschließt, dass Luke tatsächlich irgendwann eine Frau hatte, scheint dies jedoch eher unwahrscheinlich. Trotz der Leaks heißt es weiterhin, gespannt darauf zu warten, was uns der Roman an neuen Informationen liefern wird. Viel wissen wir schließlich nicht über Lukes Geschichte nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Die radikale Veränderung seines Charakters in Star Wars 8 stieß bei vielen Fans sicherlich auch genau deswegen auf Ablehnung, weil sich die Figur zu weit von ihrem traditionellen Charakter entfernt hat und nicht genügend Hintergrundinformationen preisgegeben wurden, um dies ausreichend zu erklären. Während zwar darauf eingegangen wird, dass er sich der Ausbildung einer neuen Jedi-Generation verschrieben hatte, wissen wir noch immer kaum etwas über sein Leben nach den Ereignissen von Die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Neben Jason Fry wirkte außerdem auch Star Wars 8-Regisseur und -Autor Rian Johnson selbst an der Entstehung des Buchs mit. Wir können also hoffen, endlich etwas mehr zu Luke Skywalker zu erfahren. Das Buch erscheint auf Englisch am 06.03.2018, auf Deutsch am 29.05.2018.

Freut ihr euch auf den Roman zu Star Wars 8: Die letzten Jedi?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News