Stranger Things 3: Das grauenvolle neue Monster hat ein klares Ziel

Stranger Things
© Netflix
Stranger Things
Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.

Der letzte Trailer vor dem Start der 3. Staffel Stranger Things holte den Monsterhorror zurück nach Hawkins. Der fast 3 Minuten lange Clip verbreitete apokalyptisches Feeling und führte das bisherige Trailer-Material zu einem düsteren Abschluss. Wir wissen jetzt: Das drohend flüsternde Monster versteht keinen Spaß und es wird uns die Sommerstimmung in Hawkins mit großer Lust vermiesen.

Alle Clips und Trailer zur 3. Staffel Stranger Things bei Netflix

Aber das neue (alte) Monster will ja nicht bloß schlechte Laune verbreiten. Wir haben es mit dem bisher wohl greifbarsten Gegner zu tun, der seine Gedanken klar artikuliert. Wo in den letzten Staffel dubiose Staatsorganisationen die komplexeren Gegner verkörperten, bildet das Monster jetzt eine tückische Symbiose.

Es stellt in dieser Hinsicht eine Steigerung zu allem dar, was wir bisher gesehen haben. Der Demogorgon war nur ein wildes Raubtier und der wichtigere Dienst der 1. Staffel bestand in der Einführung des Upside Down.

Die 2. Staffel führte dann den Mind Flayer ein, ein dunkles Nebelwesen, das deutlich strategischer vorging als der Demogorgon. Es vernetzte sich in der Oberwelt mit einem Tunnelsystem, durchdrang den geschwächten Will Beyers und nutze ihn als Spion.

Eleven wies ihn im Finale der 2. Staffel in die Schranken und schloss mit letzter Eleven-Power das Portal zum Upside Down. Aber besiegt hat sie das Monster nicht, es lebt weiter in der Unterwelt. In der 3. Staffel kehrt es zurück.

  • Aber was will das Monster eigentlich?
  • Was hat es mit Eleven vor?
  • Und welche Rolle spielt dabei Billy?

Das neue Monster ist der Stranger Things-Endgegner

Wir müssen zunächst mal zwischen 2 Monstern unterscheiden.

  • Da ist das schleimige Brüllvieh, das aussieht wie das Ding aus Das Ding aus einer anderen Welt, das wahrscheinlich aber nur ein Lakai für den eigentlichen Endgegner in Stranger Things 3 ist:
  • Der Mind Flayer aus Staffel 2, der aus seiner Niederlage gegen Eleven gelernt hat und gestärkt aufersteht, vielleicht auch nie wirklich weg war, wie Will im Trailer anmerkt.

Der große Kampf: Das Monster gegen Eleven

Der Mind Flayer, auch das wird spätestens im neuen Trailer deutlich, hat sich Billy als neuen Wirt ausgeguckt. Dass Billy (nach seiner verwirrenden Funktionslosigkeit in Staffel 2) in Staffel 3 eine größere Rolle spielen würde, war bereits nach dem hotten Pool-Clip klar.

Um ihn herum wird sich wohl eine Art Die Körperfresser kommen-Plot entwickeln, also bestes Stranger-Things-Zitier-Material. Aber Max' (Sadie Sink) eiskalter Stiefbruder ist nur ein Zwischenziel für den Mind Flayer. Er will Eleven.

Sie ist der einzige Empfänger und Ansprechpartner der gruseligen Botschaften des Mind Flayers, die er im Trailer flüstert. Die beiden führen einen Dialog, den sonst niemand hört.
  • "Du hast uns reingelassen. Und jetzt wirst du dafür sorgen, dass wir auch bleiben."
  • "Wir werden dich auslöschen. Wir werden deine Freunde auslöschen. Und dann werden wir euch alle auslöschen."

In der deutschen Synchronisation des letzten Trailers wird noch etwas deutlicher, dass Eleven (Millie Bobby Brown) das große Ziel des Mind Flayers ist. Aus dem "You", das "Ihr" und "Du" bedeuten kann, macht die deutsche Übersetzung ein ausdrückliches "Du". Der Trailer zeigt dabei Bilder von Eleven.

Deshalb ist Eleven so wertvoll für den Mind Flayer

Eleven ist wohl eins der mächtigsten menschlichen Wesen der Welt, definitiv das mächtigste Wesen in Hawkins. Wenn der Mind Flayer seine Kontrolle über die Menschheit ausbauen will, darf er sich nicht mit Pappkameraden wie Billy (Dacre Montgomery) und Will begnügen. Er benötigt Zugang zu ihrer Macht, um sie als Medium benutzen.

Der Mind Flayer entstammt, wie auch der Demogorgon, der Dungeons & Dragons-Mythologie, wie The Ringer anmerkt. Dort wird das Monster beschrieben als "Humanoides Alien-Wesen, das seine Herrschaft über alle Kreaturen ausweiten will, um ihre Geister kontrollieren und sie als hoffnungslose Sklaven zu halten und ihre Gehirne zu verspeisen." Klingt fies, aber genau dafür haben wir ja Eleven.

Eine Figur aus Stranger Things Staffel 2 könnte wieder wichtig werden

Nun kann Eleven Gegenstände, selbst enorm große, kontrollieren, ohne sie zu berühren. Auch in die Gedankenwelten anderer Menschen dringt sie mit ihren telepathischen Fähigkeiten ein. In Gedankenkontrollangelegenheiten tat sich in der 2. Staffel aber jemand anders hervor.

Ich meine Elevens Schwester Kali, die in den Köpfen anderer Menschen Illusionen herstellen und dadurch deren Willen lenken kann. Kali haben wir, obschon ihr Handlungsstrang einer der unbeliebtesten der Serie ist, nicht zum letzten Mal gesehen, deuteten die Showrunner an.

Womöglich eilt Kali ihrer Schwester auch zur Hilfe. So oder ist Eleven der Schlüssel für den Mind Flayer. Ihre Fähigkeiten wachsen mit ihren Gegnern. Und ein mächtigeres Monster als den Mind Flayer 2.0 hat Stranger Things noch nicht gesehen.

Was haltet ihr von dem neuen Monster?

Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
Deine Meinung zum Artikel Stranger Things 3: Das grauenvolle neue Monster hat ein klares Ziel
Jetzt online schauen!Prospect
Db537d9b37c2406687ed6b538ebb1b4b