Trotz Flop: Es kommt noch ein RoboCop-Film und der Regisseur steht fest

RoboCop
© 20th Century Fox
RoboCop

RoboCop kehrt zurück. In Form des Nachfolgers RoboCop Returns plant MGM die Wiederauferstehung des Franchises, das 1987 seine Anfänge mit Paul Verhoevens satirischer Science-Fiction-Action nahm. Auf dem Regiestuhl nimmt Neill Blomkamp Platz, der vor allem mit seinem Action-Drama District 9 aus dem Jahre 2009 bekannt wurde und zuletzt seinen einst geplanten Alien-Film aufgab. Mit Edward Neumeier und Michael Miner kehren die Autoren des Originals als Produzenten zurück, wie Deadline berichtet. Das Drehbuch schreibt Justin Rhodes, Co-Autor des kommenden Terminator-Reboots. RoboCop Returns wird dabei als Sequel der ersten Films von Verhoeven konzipiert.

RoboCop Returns soll dem Original nahekommen

Im Gespräch mit der Seite erklärte Neill Blomkamp, dass der originale RoboCop "defintiv einen massiven Einfluss auf mich als Kind" gehabt habe. Er sei ein Film, der "wahrhaftige Bedeutung unter der Oberfläche" besitze und mit RoboCop Returns hoffe man, dem näherzukommen. Besonders die menschliche Verbindung sei Blomkamp wichtig, wobei dem Filmemacher vor allem die Suche nach der verlorenen Identität fessle: "Was mich heutzutage anzieht, ist jemand auf der Suche nach seiner verlorenen Identität, die durch Leute entrissen wurde, die davon profitieren, und zu sehen, wie seine Erinnerung durch Ereignisse durchgerüttelt wird."

Der erste RoboCop sah Peter Weller in der Hauptrolle eines schwer verwundeten, dem Tode nahen Polizisten, der in einen Cyborg "umgebaut" wird und fortan das Verbrechen in Detroit bekämpfen soll. Zum Plot von RoboCop Returns heißt es: "Anarchie regiert und das Schicksal von Detroit steht auf dem Spiel, während RoboCop seine triumphale Rückkehr begeht, um Kriminalität und Korruption zu bekämpfen." Der letzte Ableger der Reihe datiert mit dem von José Padilha inszenierten Reboot auf das Jahr 2014. An den US-Kinokassen enttäuschte der Film, der in den USA miserable 58 Millionen Dollar einspielte. Weltweit kam er insgesamt auf 242 Millionen Dollar bei einem Budget von 100 Millionen.

Wann der Blomkamp'sche Sci-Fi-Polizist zurückkehrt, ist noch unklar.

Freut ihr euch auf die Rückkehr des Cyborg-Polizisten in RoboCop Returns?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Trotz Flop: Es kommt noch ein RoboCop-Film und der Regisseur steht fest
01b8b2a34bff4b2f9259681d8bece211