Community

Vermisster Filmstar Fan Bingbing tritt nach Monaten wieder an die Öffentlichkeit

Fan Bingbing
© Enlight Pictures
Fan Bingbing
03.10.2018 - 12:20 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
12
1
Im Juli verschwand der chinesische Filmstar Fan Bingbing von der Bildfläche. Nun äußerte sie sich erstmals zu den Vorwürfen des Steuerbetrugs und gestand Fehler ein.

Wo ist Fan Bingbing?, fragten wir anlässlich des Verschwindens des chinesischen Filmstars Mitte September. Nachdem ein Leak über Steuerbetrug und unverhältnismäßige Gehälter die chinesische Filmindustrie im Juni erschütterte und die Schauspielerin ins Fadenkreuz der Behörden und der Öffentlichkeit geriet, wurde sie zuletzt Anfang Juli gesehen. Einige Wochen später erschien ihr vorerst letzter Eintrag im Internet. Nun bezog Fan Bingbing, die eine der bestbezahltesten Schauspielerinnen im Reich der Mitte ist, erstmals Stellung zu den Vorwürfen und gestand Fehler ein. Ihr drohen angeblich Steuernachzahlungen und Strafen von umgerechnet über 100 Millionen US-Dollar.

Das hat Fan Bingbing ihrem Land und ihren Fans zu sagen

In Berufung auf die chinesische Nachrichtenseite Xinhua berichtet The Hollywood Reporter , dass Fan Bingbing Strafbeträgen in Höhe von etwa 70 Millionen Dollar gegenübersieht. Hinzu kämen Steuerrückstände von 37 Millionen Dollar. Unterdessen berichteten andere Quellen von einem Gesamtbetrag von bis zu 128 Millionen Dollar, mit dem sich die Schauspielerin konfrontiert sehe. Einer Strafverfolgung könne sie bei einer vollständigen Ausgleich der Schuld als Ersttäterin entgehen, heißt es weiter. Auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo zeigte sich die u.a. aus X-Men: Zukunft ist Vergangenheit bekannte 37-Jährige geständig und bereit, sich den ihr drohenden Strafen zu stellen:

Ich habe mein Land enttäuscht, das mich aufzog; ich habe die Gesellschaft enttäuscht, die mir vertraute; ich habe die Fans enttäuscht, die mich mochten. Ich akzeptierte alle [ drohenden Strafen] vollständig und werde Geld sammeln, um meine Steuern und Strafsummen zu bezahlen, ohne Rücksicht auf irgendwelche Hindernisse.
Fan Bingbing in X-Men: Zukunft ist Vergangenheit

Karriere von Fan Bingbing blickt in eine ungewisse Zukunft

Nachdem Fan Bingbing im Zuge der Enthüllungen um Steuerbetrug zu einer Art Aushängeschild des Skandals avancierte, machten etliche Gerüchte über ihren auch heute noch unbekannten Aufenthaltsort die Runde. So rankten sich Spekulationen darum, sie könne sich etwa in chinesischer Haft oder unter Hausarrest befinden. Andere schlossen die Flucht nach Los Angeles mit einem damit verbundenen Gesuch auf Asyl in den Vereinigten Staaten nicht aus. Ihr Aufenthaltsort ist auch jetzt, nach ihrem Tritt an die Öffentlichkeit, noch nicht bekannt.

Der Hollywood Reporter  ordnet den Fall Fan Bingbing und ihr aktuellstes Statement dazu als Warnung an die chinesische Unterhaltungsindustrie ein. Die chinesische Regierung werde im Film- und Fernsehsektor aufräumen, Fan Bingbing war nur der Anfang. Unter dem Link oben könnt ihr zudem den vollständigen Entschuldigungsbrief der Schauspielerin lesen.

Der Fall könnte sich auch auf kommende Filmprojekte der Schauspielerin auswirken. Eigentlich sollte sie neben Jessica Chastain, Penelope Cruz und Lupita Nyong'o Teil des weiblichen Ensembles im Thriller 355 von Simon Kinberg sein.

Nachlesen könnt ihr die Einzelheiten des Falls in unserem ausführlichen Artikel dazu: Wo ist Fan Bingbing? Das Verschwinden eines Stars erschüttert China.

Was sagt ihr zum Skandal um Fan Bingbing?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News