Community-Frage der Woche

Wer ist für euch der wichtigste Videospielheld?

The Legend of Zelda
© Nintendo
The Legend of Zelda
03.06.2016 - 18:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
4
3
Die Videospiellandschaft wird schon seit Jahrzehnten von seinen vielen Helden geprägt. Jeder hat seinen eigenen Liebling und auch seine eigenen Gründe dafür. Deswegen wollen wir von euch wissen: Welcher Videospiel-Held ist für euch der wichtigste?

Über die Jahre waren Helden in Videospielen immer wichtige Identifikationsfiguren. Schon seit den Anfängen waren es stets die Hauptcharaktere, die im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit standen, wenn es um bestimmte Videospiele ging. Super Mario ist bis heute Nintendos Maskottchen und auch Charaktere wie Sonic oder Crash Bandicoot wurden nicht nur zu den Aushängeschildern ihrer eigenen Spiele, sondern standen Pate für ganze Studios.

Für viele wurden diese Helden gerade in der Kindheit unverzichtbar, und spielten in derselben Liga wie Luke Skywalker oder Indiana Jones. Auch die Qualität der meisten Spiele steht und fällt mit diesen wichtigen Charakteren. Wer könnte sich zum Beispiel ein Tomb Raider ohne Lara Croft oder The Witcher ohne Geralts staubtrockenen Sarkasmus vorstellen? Wer ein Spiel liebt, liebt in der Regel auch dessen Helden.

Lange Zeit Segas Aushängeschild – Sonic

Doch bevor wir uns weiter dieser aktuellen Fragestellung widmen, werfen wir erst einmal einen Blick auf die Community-Frage von letzter Woche . Darin wollten wir wissen: Welches Spiel hat für euch das perfekte Ende?

Die Userin M-e-d-e-a  schrieb, dass sie die große Auflösung von Gone Home fassungslos zurückließ:

Der kleine Indie Titel "Gone Home" war wundervoll und das Ende war umso schöner. Bis zur letzten Sekunde wusste man nicht, was einen auf dem Dachboden erwartet, die Vorahnung wurde mit jedem Schritt immer düsterer. Bis es dann endlich aufgelöst wurde und man einfach nur fassungslos vor dem Bildschirm saß.
Main90  war von der Zwiespältigkeit des Finales von The Last of Us begeistert, da es zu Diskussionen anregte:
Weil es wunderbar zwiespältig ist. Mein Kumpel war der Meinung, dass "er" egoistisch gehandelt hat. Ich stimmte zwar zu, unterstellte jedoch, dass die meisten so gehandelt hätten. Die Autoren des Spiels haben hier genau gewusst, wie sie Beziehungen zwischen Charakteren aufbauen und diese Beziehung nutzen, um am Ende des Spiels ein wirksames, ergreifendes Finale zu präsentieren. Die Wendungen sind hier kein Gimmick, sondern menschlicher Natur.

Veldrin  bekommt immer noch Gänsehaut, wenn er an das Ende von The Swapper denkt:

Das Ende vom finnischen Scifi-Indiespiel The Swapper fand ich bewegend – erheiternd und traurig zugleich. Es ließ Spielraum für eigene Interpretationen, was mir besonders gefallen hat und rundete ein, von der erzählten Geschichte her, perfektes Spiel ab. Das Spiel selbst hat mir aber auch sehr gefallen, wenn es auch teilweise recht schwer war. Hab immer noch ne Gänsehaut, wenn ich an dieses grandiose Finale denke.

Kommen wir also zurück zu den Helden unserer Lieblingsspiele: Welcher Held oder welche Heldin ist und bleibt für euch persönlich die wichtigste Figur von allen? Wie immer findet ihr an dieser Stelle die Meinungen der gamespilot-Redaktion und die von unseren Kollegen von GamePro :

Hannes findet, wer Super Mario nicht ehrt, der muss es selbst wissen

Vielleicht haue ich hier ja gerade mit dem Holzhammer in die Tasten, aber wenn ich an Videospielchara.. dann fällt mir sofort Super Mario ein und ich kann den Gedanken nicht einmal zu Ende führen. Die Micky Mouse der Videospielwelt ist nicht nur ein wunderbar dadaistischer Charakter, der uns als italienischer Klempner gegen Schildkröten kämpfen und Sterne sammeln lässt, sondern steht auch symbolisch für die Reichweite, die das Medium mittlerweile erreicht hat. Fast jedes Kind auf dieser Welt kennt den Schnauzer von Nintendos Maskottchen und Super Mario hat Videospielen damit endlich ein Gesicht gegeben, das viele Menschen erst begreifen ließ, womit sie es denn hier eigentlich zu tun haben. Pac Man mag zuerst dagewesen sein, doch der Welterfolg von Super Mario hat Videospielen Tür und Tor der Mainstream-Kultur geöffnet.

Die Micky Mouse der Videospielwelt – Super Mario

Fabi kann nicht anders, als Nathan Drake einfach cool zu finden

Das Problem, das mich bei der Frage nach meinem wichtigsten Videospielhelden eingangs gewurmt hat, war bestimmt nicht, dass mir keiner eingefallen wäre. Dafür gibt es zu viele Figuren, die vielleicht nicht nur durch ihren Charakter, aber allemal durch ihren Kultstatus unsterblich wurden. Also habe ich mich lieber gefragt, welcher Held mir denn die meiste Freude bereitet hat und wem ich ungefragt in jedes Abenteuer folgen würde. Da fiel mir dann auch promt Nathan Drake aus Uncharted ein. Ich bin nun einmal ein Freund klassischer Helden und Abenteuergeschichten. Und da Tomb Raider an mir ziemlich vorbei gegangen ist, bekam ich mit Nathan Drake endlich einen wortgewandten, coolen Charakter, der die ganzen Abenteuer erleben durfte, die mir in echt zu gefährlich sind.

Wäre Mirco eine Frau, wäre er in Solid Snake verliebt

Ich habe irgendwie Probleme damit, den für mich »wichtigsten« Videospielhelden zu finden. Den »coolsten« oder »skurrilsten« könnte ich wie aus der Pistole geschossen nennen. Aber »wichtig«? Puh! Egal: Wenn ich an Videospielhelden denke, denke ich sofort an Solid Snake. Ich bin seit meiner Kindheit ein PlayStation-Fan – meine erste richtige Konsole war eine PlayStation One, mein erstes Spiel dazu Metal Gear Solid. Schnell schloss ich das Spiel, den Helden und später die ganze Serie in mein Herz. Wobei ich, wenn ich ehrlich bin, Naked Snake (aka Big Boss) noch einen Hauch cooler finde. Überhaupt: Metal Gear Solid! Mein Gott, ich bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich das Main Theme höre – oder die Stimme des Originalsprechers David Hayters. Und wenn einen ein Spiel, beziehungsweise ein Videospielheld, dermaßen berührt, dann muss es doch der wichtigste sein, oder?

Tobi mag den großen Grünen

Der meiner Meinung nach wichtigste und einflussreichste Videospielheld ist natürlich Mario, mein persönlicher Liebling ist und bleibt aber der Master Chief. Gut, grün, gesichtslos und immer mit der passenden Knarre im Gepäck. Wenn ich mal gerettet werden sollte, dann bitte vom MC aus der Halo-Reihe.

Der Masterchief ist: Gut, grün, gesichtslos und immer mit der passenden Knarre im Gepäck

Dom denkt an das große Ganze

Achtung, jetzt wird es eklig, cheesy und schmalzig, aber ich kann nicht anders: Der wichtigste Videospielheld? Das sind natürlich wir, die Spielerinnen und Spieler! Seit über 30 Jahren retten wir Welten, zerstören sie anschließend wieder mit eigenen Händen, erleben Abenteuer und entwickeln uns dabei beständig weiter. Gut, einige von uns mehr als andere, aber das tut der Sache keinen Abbruch: Wir durchstreifen seit drei Dekaden die verschiedensten Spielräume und hinterlassen unsere Fußspuren. Klingt wichtig, ist wichtig. Und nun lasst mich den Schmalz aus euren Ohren puhlen.Ja, bitte sehr!

Jetzt seid ihr an der Reihe!

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News