Wie Aquaman ein viel kritisiertes Justice League-Problem löst

Aquaman in Justice League
© Warner Bros.
Aquaman in Justice League

Wie spricht es sich eigentlich unter der Meeresoberfläche? Zumindest der kommende Solo-Film Aquaman hat eine denkbar einfach Lösung parat. In einem Interview mit Entertainment Weekly enthüllte Regisseur James Wan seinen simplen Ansatz für die Unterwasser-Dialoge im DC-Streifen um den von Jason Momoa dargestellten Bewohner Atlantis'. Zuvor sorgte der Conjuring-Schöpfer mit einem Tweet noch für Rätselraten.

James Wan über Aquaman: "Leute denken zu viel darüber nach."

Denn nachdem James Wan im November vergangenen Jahres via Twitter ankündigte, dass es "keine 'Unterwasserblasen für Dialoge' in meiner Unterwasserwelt" geben würde, zerbrachen sich Fans von Aquaman den Kopf, wie der Filmemacher das feuchte Geblubber realisieren würde. So spekulierten einige etwa auf den Einsatz von Zeichensprache oder die Verlagerung der Gespräche in Innenbereiche unter Wasser. Nun meinte Wan: "Leute denken zu viel darüber nach. Sie werden einfach reden!"

Die Seite bestätigte die Aussagen des Regisseurs nach einer 15-minütigen Sichtung von Aquaman-Ausschnitten. Demnach werden die Charaktere reden wie Landbewohner mit dem Unterschied, dass sie sich im Wasser befinden. Es gebe nach Angaben von James Wan lediglich einen kleinen, visuellen Effekt, der Schallwellen darstelle. Der Bericht verweist im Zusammenhang der einfachen Lösung auf Kritik an Justice League, in der Mera (Amber Heard) in einer Szene noch eine große Luftblase (s. Bild) erzeugte, um im Nassen ein Gespräch mit Arthur Curry aka Aquaman führen zu können.

Noch in diesem Jahr könnt ihr euch selbst ein eigenes Bild von der Realisierung der Dialoge im neusten Ableger des DCEU (DC Extended Universe) machen. Aquaman flutet am 20.12.2018 die deutschen Kinosäle.

Was sagt ihr zur simplen Dialog-Lösung für Aquaman?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Wie Aquaman ein viel kritisiertes Justice League-Problem löst
2a6954f4d2e8466a8cd949b78bc4d51c