Benjamin Davies

Beteiligt an 4 Filmen (als Schauspieler/in)
Zu Listen hinzufügen
Geburtstag: 19. September 1980
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 1

Benjamin Davies ist ein britischer Theaterschauspieler und Laurence Olivier Award-Gewinner.

Benjamin John Gareth Davies wurde 1980 in Edinburgh geboren und wuchs in allen Ecken des Vereinigten Königreichs auf. In Devon und Sussex besuchte er das College, in London ließ sich der erst 17-jährige Benjamin Davies am renommierten Drama Centre als Schauspieler ausbilden.

Bereits vor seinem Abschluss 2001 erhielt Benjamin Davies Engagements als Nachwuchsdarsteller am Glyndebourne Opera House und konnte vor allem mit seinen Bühnenauftritten am Royal Court Theatre überzeugen. 2002 gewann Benjamin Davies dann auch prompt den Laurence Olivier Award für seine Darstellung des Danny in Grae Cleughs Stück Fucking Games. 2004 konnte er sein darstellerisches Talent in einer der Hauptrollen in der Bühnenadaption von Harper Lees Romanklassiker Wer die Nachtigall stört erneut unter Beweis stellen.

Im selben Jahr wandte er sich dem Film zu und arbeitete mit dem Avantgarde-Regisseur Peter Greenaway zusammen. Greenaway engagierte Benjamin Davies für die ersten beiden Filme seines gigantischen Multimedia-Projekts The Tulse Luper Suitcases: The Tulse Luper Suitcases, Part 1: The Moab Story und The Tulse Luper Suitcases, part 2: Vaux to the Sea. Damit reihte sich der Filmdebutant Benjamin Davies in die mit Ornella Muti und Isabella Rossellini international hochkarätig besetzte Riege von Darstellern ein. Außerdem trat Benjamin Davies 2005 in der BBC-Produktion Sea of Souls im englischen Fernsehen auf und wurde für Lovely Evening, das Regiedebut des Schauspielers Daniel Evans am Young Vic Theater engagiert.

Benjamin Davies ist bekannt durch

Komplette Filmographie

Kommentare zu Benjamin Davies