philoup - Kommentare

Alle Kommentare von philoup

  • 7

    NEWT: Es ist meine Überzeugung, dass wer sich sorgt zwei Mal leidet.

    3
    • S04E01 ORIGINAL PLAYBOY MANSION: Si Non Oscillas, Noli Tintinnare. - If you don't swing, don't ring.

      • 7 .5
        philoup 21.03.2016, 02:45 Geändert 22.03.2016, 18:41

        S01E02
        EDGAR: Hast Du kein Handy?
        KILLIAN: Meine Eltern befürchten, dass ich zu ‘nem YouTube-Star werde wenn ich eins habe.
        S01E10
        GRETCHEN: Wir neigen einfach nur dazu vor irgend was weg zu rennen, das nennt sich nicht Feminismus, das nennt sich Angst.

        2
        • 6 .5

          PADMÉ AMIDALA: Was ist, wenn die Demokratie, der wir zu dienen glauben, gar nicht mehr existiert? Und die Republik eben zu jenem Bösen geworden ist, das wir bekämpfen wollen?

          • 5 .5
            philoup 31.01.2016, 22:16 Geändert 02.02.2016, 15:35

            MINCH YODA: Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.

            • 6 .5

              CHRISTIE: Pyjamaparty mit Opa, yay!

              2
              • 7 .5

                GREG: Wir dürfen keinem sagen, dass wir auf Drogen sind.
                EARL: Wieso nicht?
                GREG: Na weil sie es dann sofort wissen.

                3
                • 8

                  EVE: Gib mir dein ganzes Geld Baby!

                  1
                  • 7 .5

                    PHIL: Und wer sind Sie?
                    RUBY: Ruby.
                    PHIL: Freut mich sehr Ruby.
                    RUBY: Ganz meinerseits.
                    PHIL: Wollen Sie mich heiraten?
                    RUBY: Ja.
                    ROSIE: Was? Das ist nicht... das ist nicht fair, das kann doch nicht so einfach sein.

                    3
                    • 10

                      MONIKA: Du bist viel zu alt für Dein Alter.

                      4
                      • 8

                        LEE: Du bist so anders als früher auf der Highschool Peter.
                        PETER: Stimmt, ich hab mich geändert.
                        LEE: Was ist passiert?
                        PETER: Ich hatte einen Nervenzusammenbruch.
                        LEE: Ich auch, sozusagen.

                        • 7 .5

                          CASEY: There are two wolves ans they are always fighting. One is darkness and despair. The other is light and hope. Which wolf wins?

                          EDDIE: Whichever one you feed.

                          1
                          • 9

                            STEVEN: Ich hab mit dem ganzen Konzept eines Diktators im Himmel ein Problem.

                            1
                            • 6

                              BRANDY: Eine Frau braucht einen Mann genau so wenig wie ein Fisch ein Fahrrad.

                              1
                              • 8 .5

                                SAMANTHA: Das Leben ist nur so bedeutungsvoll wie man es sich selber einredet.

                                1
                                • 9
                                  philoup 07.12.2014, 00:30 Geändert 07.12.2014, 17:14

                                  SAM: Ich kann ihn nicht für dich tragen, aber ich kann dich tragen.

                                  GANDALF: Ich will nicht sagen, weinet nicht, denn nicht alle Tränen sind von Übel.

                                  1
                                  • 7 .5

                                    ISAAC: Was haben sie für einen Hund?
                                    MARY: Die schlimmste Rasse, einen Dachshund. Wissen sie, er ist so eine art Penisersatz für mich.
                                    ISAAC: In ihrem Fall hätte ich eher auf eine Dogge getippt.

                                    YALE: Wir sind Menschen mit all unseren Fehlern und du, du denkst du bist Gott.
                                    ISAAC: Irgendjemand muss ich mir ja zum Vorbild nehmen.

                                    1
                                    • 8

                                      GABE: We move forward. It’s the only direction god gave us.

                                      SARAH: Nothing in life will call upon us to be more courageous than facing the fact that it ends, but on the other side of heartbreak is wisdom.

                                      • 6

                                        ELI: Ich kann mich gar nicht auf meinen Porno konzentrieren bei all dem echten Sex um mich herum.

                                        1
                                        • 6 .5

                                          CISEM: Café?

                                          • 8 .5

                                            "Do not go gentle into that good night,
                                            Old age should burn and rave at close of day;
                                            Rage, rage against the dying of the light..."

                                            3
                                            • 8 .5
                                              philoup 05.11.2014, 23:36 Geändert 05.11.2014, 23:42

                                              Interstellar in ANALOG!!!

                                              "Interstellar used IMAX cameras as if they were GoPro cameras" sagt Nolan.

                                              IMAX® Featurette:

                                              https://www.youtube.com/watch?v=fdwHVtAan38

                                              • 10

                                                Folge 3 "Fight" hat mich komplett umgehauen!

                                                2
                                                • 10
                                                  philoup 30.10.2014, 17:02 Geändert 07.11.2014, 00:29

                                                  In vielerlei Hinsicht einfach GRANDIOS!

                                                  Wie hier bereits in den anderen Kommentaren deutlich wird, handelt es sich bei "Masters of Sex" um eine durchweg gelungene Serie. Es fällt mir schwer hier einen bestimmten Aspekt hervorzuheben, da mich die Produktion in so vielen Punkten begeistert.
                                                  Alleine optisch ist die Serie schon ein Genuss. Das Set mit seiner Liebe zum Detail, die hübschen Kostüme, die gelungenen Frisuren, das Design der Möbel und die tollen Autos machen es einem leicht die 50er Jahre in St. Louis mitzuerleben und unterstreichen damit die wahre Begebenheit dieser Erzählung. Womit ich zu einem entscheidenden Punkt komme der mich besonders fasziniert, dass es hierbei nicht nur um dramaturgisch ausgezeichnete Unterhaltung geht, sondern dass mit "Masters of Sex" ein Stück bedeutender Forschungsgeschichte über menschliches Sexualverhalten erzählt wird.
                                                  Hinzu kommt, dass mit großartiger schauspielerischer Leistung jede Figur ihre nötige Tiefe bekommt und ich als Zuschauer für jedes Schicksal der Charaktere viel Empathie entwickeln kann. Die Dramaturgie bietet hier jedem einzelnen Handlungsstrang die richtige Aufmerksamkeit, sodass parallel zur Forschung an der Sexualität auch außerhalb von Untersuchungsraum 5 das facettenreiche und individuelle Sexual- und Liebesleben der unterschiedlichen Figuren einfühlsam gezeigt wird.
                                                  Neben einer angenehmen Leichtigkeit und einem Humor der mich oft schmunzeln ließ, behandelt die Serie große und wichtige gesellschaftliche Themen mit einer erstaunlich unaufdringlichen Ernsthaftigkeit. Während Themen wie Erziehung oder Rassismus geschickt mit eingeflochten werden geht es oft um Homosexualität und ganz besonders um die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Es wird deutlich wie das antiquierte Frauenbild der damaligen Zeit die Frauen sowohl in ihrem Privatleben, aber auch beruflich noch mehr unterdrückte als heute. Es ist eine Freude Lizzy Caplan als Virginia Johnson dabei zuzusehen wie sie sich als selbstständige emanzipierte Frau dagegen auflehnt und mit ihrer selbstbewussten Zielstrebigkeit als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern sehr erfolgreich ist.

                                                  5
                                                  • 10
                                                    philoup 30.10.2014, 07:37 Geändert 14.11.2014, 18:16

                                                    S01E02 PROSTITUIERTE: Ich könnte es ihnen gerne mit dem Mund machen, geht auf’s Haus

                                                    S01E05 DR. WILLIAM MASTERS: Gott mag Himmel und Erde erschaffen haben, aber er ist kein Facharzt für Fertilität.

                                                    S01E05 DR. WILLIAM MASTERS: Die Frau sah mich an als wäre der Blitz in sie gefahren.
                                                    VIRGINIA JOHNSON: Mal sehen wie sie guckt wenn ihr Mann in sie fährt.

                                                    S01E08 DR. LILLIAN DEPAUL: Wozu einen Abschluss? Sie verstehen es doch sehr gut ihre anderen Vorzüge einzusetzen.
                                                    VIRGINIA JOHNSON: Um mir solche Bemerkungen in Zukunft nicht mehr anhören zu müssen.

                                                    S01E08 ETHAN HAAS: Ehemänner leben länger.
                                                    DR. AUSTIN LANGHAM: Es kommt einem jedenfalls länger vor.

                                                    2