Findet Dorie

Finding Dory

US · 2016 · Laufzeit 97 Minuten · FSK 0 · Animationsfilm, Komödie, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.6
Kritiker
55 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
2192 Bewertungen
145 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Andrew Stanton und Angus MacLane, mit Ellen DeGeneres und Albert Brooks

In Findet Dorie verschwindet nicht der Sohn des Clownfischs Marlin, sondern seine vergessliche Paletten-Doktorfisch-Freundin Dorie.

Handlung von Findet Dorie
Findet Dorie, der zweite Teil des Kassenschlagers Findet Nemo (2003) aus dem Hause Pixar/Disney, spielt an der kalifornischen Küste, ein Jahr nach den Ereignissen des ersten Films. Die schlafschwimmende Dorie (im Original wieder gesprochen von Ellen DeGeneres), ein vergesslicher Paletten-Doktorfisch, steht im Mittelpunkt des Sequels.

Warum war die blaue Fischfrau damals allein im großen Ozean unterwegs, als sie Clownfisch Marlin (Albert Brooks) traf, der sich auf die Suche nach seinem Sohnemann Nemo machte? Wollte sie einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen? Oder war sie auf der Suche nach irgendwas oder irgendwem? Wann hat sie gelernt, Walisch zu sprechen? Und wer sind ihre Eltern? Neben Nemo und der Tank Gang kehren einige weitere bekannte Charaktere aus Findet Nemo zurück.

Hintergrund & Infos zu Findet Dorie
Am 17. Juni 2016 startet in den USA das Sequel zum oscarprämierten Pixar-Hit Findet Nemo. Zuvor war die Fortsetzung des erfolgreichen ersten Teils nur unter dem Arbeitstitel Findet Nemo 2 bekannt. Der Titel des Animationsprojekts wurde dann in Findet Dorie (OT: Finding Dory) umbenannt. Als Vorfilm lief der Kurzfilm Piper.

Ellen DeGeneres, die Dorie bereits in Findet Nemo ihre Stimme lieh, wird auch im zweiten Teil als vergessliche Dorie zu hören sein. Marlin wird erneut von Albert Brooks gesprochen. Und auch der Regisseur des ersten Teils, Andrew Stanton (Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf), kehrt für Findet Dorie auf den Regiestuhl zurück. Unterstützt wird er von Co-Regisseur Angus MacLane, der im Bereich Animation schon einiges an Erfahrung vorweisen kann, arbeitete er doch bereits seit Ende der 1990er an Projekten wie Das große Krabbeln, Toy Story 2, später an Die Monster AG und vielen, vielen weiteren Pixarfilmen mit, für die er teilweise auch als Sprecher mit an Bord war. (AH)

  • 90
  • 90
  • Findet Dorie - Bild
  • Findet Dorie - Bild
  • Findet Dorie - Bild

Mehr Bilder (64) und Videos (50) zu Findet Dorie


Cast & Crew zu Findet Dorie

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Findet Dorie
Genre
Animationsfilm, Komödie, Abenteuerfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Kalifornien, Ozean, Pazifik, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Alte Freunde, Aquarium, Autobahn, Autobahnbrücke, Brücke, Clownfisch, Eimer, Eltern, Eltern-Kinder-Beziehung, Familie, Fisch, Freunde, Gedächtnis, Gedächtnisverlust, Gefangenschaft, Hai, Hilfe, Krake, Kurzzeitgedächtnis, Lkw, Meer, Mut, Mutter, Neue Freunde, Ozean, Ozeanüberquerung, Pazifik, Rettungskräfte, Rettungsmission, Rettungsversuch, Robbe, Seehund, Seelöwe, Sohn, Sprechende Tiere, Suche, Suche nach leiblichen Eltern, Suche nach vermisster Person, Tarnung, Tierarten, Tiere, Transport, Transporter, Unterwasser, Vater, Vater-Sohn-Beziehung, Vergessen, Verschwinden, Vogel, Wal, Wasser, Wassertank
Stimmung
Aufregend, Berührend, Gutgelaunt, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Tag
Pixar, Sequel
Verleiher
The Walt Disney Company Germany GmbH
Produktionsfirma
Pixar Animation Studios , Walt Disney Pictures

29 Kritiken & 141 Kommentare zu Findet Dorie

40093e19c53a424e967330fa00cd7e8a