Die Monster AG

Monsters, Inc. (2001), US Laufzeit 92 Minuten, FSK 6, Drama, Animationsfilm, Komödie, Kinostart 31.01.2002


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.4
Kritiker
58 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.1
Community
29282 Bewertungen
133 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Pete Docter und David Silverman, mit John Goodman und Billy Crystal

In dem Animationsfilm Die Monster AG erschrecken sich die Pixar-Monster vor einem kleinen Mädchen, das ihren Monster-Alltag gehörig durcheinanderbringt.

Fiese Monster, die sich im Kleiderschrank verstecken – in Die Monster AG wird aus dem berühmten Kinderalbtraum Wirklichkeit. Die Monster Mike (gesprochen von Billy Crystal) und Sulley (John Goodman) sind absolute Profis auf diesem Gebiet. Sie bringen jede Nacht reihenweise Kinder zum Schreien und sorgen somit für die Stromversorgung von Monstropolis. Doch dann passiert ihnen ein Missgeschick: Das kleine Mädchen Buh (Mary Gibbs) verirrt sich in Die Monster AG und mischt die Profi-Erschrecker ordentlich auf.

Hintergrund & Infos zu Die Monster AG
Mit der Disney-/Pixar-Produktion Die Monster AG von Pete Docter und David Silverman nahmen sich die Macher von Toy Story einen weiteren Kindermythos vor und produzierten daraus einen internationalen Kassenknüller. Die Monster AG spielte weltweit über 524 Millionen US-Dollar ein und landete damit in den Top 5 der erfolgreichsten komplett am Computer animierten Filme. Auch bei den Preisverleihungen wurden die Mühen der Regisseure Pete Docter und David Silverman mit unter anderem vier Oscar-Nominierungen belohnt. Für die Musik von Die Monster AG gab es nicht nur einen Oscar für den besten Song (‘If I didn’t Have You’), sondern auch einen Grammy.

Die bei diesem Erfolg nahezu obligatorische Fortsetzung von Die Monster AG hat viele Jahre auf sich warten lassen, kam dann jedoch im Sommer 2013 in die Kinos: In dem Prequel Die Monster Uni leihen John Goodman und Billy Crystal den beiden angehenden Erschreckern erneut ihre Stimmen.

Die Monster AG hatte jedoch auch mit juristischen Problemen zu kämpfen: Die Sängerin Lori Madrid verklagte Pixar, weil sie die Idee ihres Gedichts “There’s a Boy in My Closet.” gestohlen sah. Die Klage wurde jedoch abgewiesen. Ein Jahr später klagte der Zeichner Stanley Mouse, da die Charaktere auf seinen Zeichnungen zu seinem Filmprojekt ‘Excuse My Dust’ basieren sollte. Auch wenn Disney und Pixar dies bestritten, kamen sie dem Urteil durch einen Vergleich in unbekannter Höhe entgegen. (AP)

  • 131
  • 112
  • Die Monster AG
  • Die Monster AG
  • Die Monster AG

Mehr Bilder (29) und Videos (4) zu Die Monster AG


Cast & Crew


Kritiken (7) & Kommentare (127) zu Die Monster AG

Fans dieses Films mögen auch