Berüchtigte Konsolen-Hacker greifen jetzt auch Blizzard an

14.04.2016 - 09:30 Uhr
1
0
Auch Overwatch war von den Angriffen betroffen
© Blizzard Entertainment
Auch Overwatch war von den Angriffen betroffen
Die berüchtigten Hacker von Lizard Squad nahmen Blizzard ins Visier und konnten kurzzeitig dafür sorgen, dass es Verbindungsprobleme zu den Battle.net-Servern gab. Doch Blizzard konnte dagegenhalten.

Könnt ihr euch noch an den Hacker-Angriff erinnern, der Weihnachten 2014 dafür gesorgt hat, dass das PlayStation Network und Xbox Live die Segel streichen mussten ? Hinter der Attacke steckten die Mitglieder der Lizard Squad-Gruppierung. Die Hacker sorgen seitdem immer wieder für Angriffe auf Server und Konzerne. Jetzt hat sich Lizard Squad auf Blizzard eingeschossen und versucht das Battle.net lahmzulegen .

Mehr: 50.000 Anklagen – Konsolen-Hacker muss nicht ins Gefängnis 

Mit gezielten DDoS-Attacken auf World of Warcraft, Diablo III, StarCraft II und Hearthstone: Heroes of Warcraft sollten Spieler davon abgehalten werden, sich in die Blizzard-Titel einzuloggen. Der Entwickler hatte sich auf Twitter zu Wort gemeldet und bestätigt , dass sie von DDoS-Attacken betroffen sind. Wer sich zu der Zeit also bei Battle.net anmelden wollte, musste mit Verbindungsproblemen rechnen. Mittlerweile konnte Blizzard das Problem aber beseitigen und alle Dienste funktionieren so, wie sie sollen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Zuvor hatte sich auch ein Lizard Squad-Mitglied Zugang zu den E-Mail-Accounts von Blizzard-Angestellten verschafft.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Es ist schwer zu sagen, was Lizard Squad mit den Angriffen bezwecken möchte, aber meist klingen die offiziellen Statements der Gruppierung einfach nur danach, als soll grundlos Chaos gestiftet werden. Das FBI hat die Gruppierung schon länger im Visier und immer wieder hören wir von Festnahmen . Offenbar konnte der Hacker-Ring aber noch nicht vollständig zerschlagen werden. (via VentureBeat )

Habt ihr auch Probleme, euch bei Battle.net einzuloggen?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News