Sacher-Masoch-Verfilmung

Bilder zu Roman Polanskis Venus im Pelz

20.09.2013 - 15:01 Uhr
0
0
Venus im Pelz
© Prokino
Venus im Pelz
Roman Polanski hat sich an die Verfilmung einer Novelle von Leopold von Sacher-Masoch aus dem Jahre 1870 gewagt. In Venus im Pelz inszeniert er seine Ehefrau Emmanuelle Seigner. Wir haben erste Bilder zum Film für euch. Schaut selbst!

Roman Polanski, mittlerweile 80 Jahre alt, will immer noch nicht in Rente gehen. Sein neuer Film Venus im Pelz kommt bei uns in Deutschland im November in die Kinos. Wir haben für euch erste Bilder zum Film. Schaut selbst!

Worum geht es in Venus im Pelz?
Nach einem langen Casting-Tag ist der Pariser Theaterregisseur Thomas (Mathieu Amalric) kurz, davor alles hinzuwerfen. Keine der Bewerberinnen entspricht seinen Vorstellungen. Da taucht plötzlich Vanda (Emmanuelle Seigner) auf, ein Bündel voll unbändiger Energie. Sie scheint all das zu verkörpern, was Thomas verabscheut. Sie ist vulgär, naiv und ungebildet – und sie würde vor nichts zurückschrecken, um die Rolle zu bekommen. Nur sehr widerwillig lässt er sie überhaupt vorsprechen. Doch als Vanda ihm eine Kostprobe ihres Könnens liefert, erlebt Thomas eine erstaunliche Verwandlung. Und schon bald entwickelt sich zwischen den beiden ein intensives Spiel, bei dem die Grenzen zwischen Realität und Phantasie verwischen und die verborgensten Leidenschaften zutage treten …

Venus im Pelz basiert auf dem gleichnamigen Stück von David Ives, wobei es sich wiederum um eine Adaption der Kurzgeschichte Venus in Fur von dem Österreicher Leopold Sacher-Masoch handelt. 2012 gewann Nina Arianda den Tony Award als beste Haupdarstellerin für ihre Darbietung der Vanda. Die Verfilmung unter der Regie von Roman Polanski lief beim Filmfestival in Cannes, konnte dort aber nicht ganz überzeugen.

Venus im Pelz von Roman Polanski kommt am 21. November 2013 in die deutschen Kinos.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News