Henry Cavill will unbedingt als Superman zurückkehren – DC kann jetzt gar nicht mehr "Nein" sagen

10.11.2021 - 18:05 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
5
2
Man of Steel - Trailer (Deutsch) HD
2:17
Henry Cavill als SupermanAbspielen
© Warner Bros.
Henry Cavill als Superman
Henry Cavill will unbedingt als Superman ins DC-Universum zurückkehren. Seine Argumente und Ideen sind überzeugend. Warner und DC sollten ihn nicht gehen lassen.

Kaum eine der großen Blockbuster-Besetzungen ist derart ungewiss wie die von Superman und Henry Cavill. Seit 8 Jahren spielt er den legendären DC-Helden, zuletzt im Snyder-Cut des Epos Justice League. Doch bleibt er den Fans, die ihn in der Rolle angenommen haben und abgöttisch lieben, auch in Zukunft erhalten?

Diese Frage schwebt seit Jahren über dem DC-Franchise, das definitiv einen weiteren Superman-Film ohne Henry Cavill entwickelt. Aber bedeutet das zwangsläufig das Aus für den aktuellen Darsteller?

Nach The Suicide Squad: Wir ranken alle DCEU Filme | Ranking
Abspielen

Zwei Supermen: Was Henry Cavill zu seiner Superman-Rückkehr sagt

Nein. Nicht, wenn es nach dem Briten geht. In einem großen Artikel des Hollywood Reporter  spricht Cavill über seine Bindung zu der prestigereichen Figur und warum er unbedingt zurückkehren kann und will. Es ist das deutlichste Zeichen seit langem aus seiner Richtung und ein wichtiges Signal Richtung Warner und DC, das die Weichen neu stellen könnte.

Er nimmt zu Beginn Bezug auf die Pläne Warners, den ersten schwarzen Superman zu etablieren. "Es ist aufregend – Superman ist mehr als Hautfarbe. Superman ist ein Ideal." Die entscheidende Äußerung ist aber folgende:

Warum nicht mehrere Supermen laufen lassen? Joaquin Phoenix hat einen wundervollen Joker-Film gemacht; was wäre, wenn er nicht nicht an den Rest des Franchise angebunden wäre? Sie haben mehrere Superman-Comic-Geschichten gleichzeitig laufen.

Zwei Dinge können wir hieraus lesen. (1) Wer bisher nicht verstanden hat, warum die Fans Cavill in der Rolle lieben, der weiß es jetzt. Er kennt sich mit der Figur, die er spielt und der Welt, in der er sich aufhält, sehr gut aus. Das ist nicht selbstverständlich. (2) Seine Beobachtungen sind natürlich vollkommen richtig. Wir werden im nächsten Jahr drei Batman-Darsteller im Kino sehen.

Die 4K-Box mit der Justice League-Trilogie
Zum Deal
Deal

Das DC-Universum ist schon lange kein in sich geschlossenes Gebilde mehr wie das MCU von Marvel. Warner kann es sich leisten, Dinge auszuprobieren, ohne die Statik seines Cinematic Universe ins Wanken zu bringen.

DCEU Restore The Snyderverse! Nach dem Snyder Cut wollen Fans mehr von Man of Steel & Justice League
Abspielen

Wie Henry Cavill sich die Zukunft von Superman vorstellt: "Es gibt viel zu erzählen"

Cavills Superman-Geschichte wirkt unvollständig. Das ist einer der Gründe, warum Fans ihn unbedingt zurück haben wollen. Letztlich stemmte er nur einen Film alleine, seinen ersten: Man of Steel.

Es gibt noch viel für mich zu erzählen als Superman und ich würde diese Gelegenheit wirklich gerne haben. [...] Es gibt eine Möglichkeit [nach den Ereignissen aus Man of Steel] zu wachsen, die Tiefenpsyche von Superman zu erforschen, ein scheinbar unverletzbares, gottgleiches Wesen, aber mit echten Gefühlen. Ich sage immer: 'Das Cape ist noch im Schrank.'

So spannend auch die Pläne DCs für einen schwarzen Superman sind (dieser Film muss unbedingt kommen!) dieses Interview von Henry Cavill zeigt, wie wertvoll er als Superman-Darsteller ist. Und das DC und Warner es bitter bereuen werden, wenn sie Cavill unverrichteter Dinge gehen lassen.

Podcast: Wie gut ist der Snyder-Cut von Justice League?

Die Justice League erstrahlt im neuen Gewand. Jahrelang bemühten sich Fans um die originale Schnittfassung des DC-Blockbusters von Zack Snyder. Jetzt streamt Zack Snyder's Justice League in Deutschland auf Sky.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

In dieser Folge von Streamgestöber beantworten Patrick, Jenny und Matthias die Frage, ob sich der vierstündige Film lohnt. Wie viele Änderungen gibt es, was hat es mit dem seltsamen Bildformat auf sich und bereichert der umstrittene Epilog den Superheldenfilm? All das und mehr erfahrt ihr im Podcast.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wollt ihr Henry Cavill wieder im rotblauen Cape sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News