Dragon Ball Super - Goku trifft bald auf einen alten Weggefährten

Dragon Ball Super
© Fuji Television Network
Dragon Ball Super

Achtung, Spoiler zu Dragon Ball Super:
Seit 2015 wird in Dragon Ball Super die Geschichte rund um Son Goku weitererzählt. Am Anfang der 1. Staffel sind seit dem Sieg über den Dämon Boo sechs Monate vergangen, da steht der nächste Kampf ins Haus. Und diesmal findet die Auseinandersetzung im intergalaktischen Raum statt, denn gleich mehrere Universen treten gegeneinander an. Wie Comic Book weiß, treffen in Episode 89 zwei alte Bekannte aufeinander.

Das Schicksal des siebten Universums steht auf dem Spiel, sodass Son Goku jedes Mittel recht ist, seine Verbündeten zu versammeln. Dafür muss er gleich zwei Personen rekrutieren: Meister Roshi und Tenshinhan. Dabei kommt es anscheinend zu einem großen Durcheinander, weil Tenshinhan (aka Tien Shinhan) sich abwendet. Goku und Tenshinhan waren sich zuletzt im Rahmen der Goldener-Freezer-Saga begegnet.

In einer früheren Handlungszusammenfassung der Folge kam noch eine junge Frau namens Yurin vor, die Gokus Plan durchkreuzt, Roshi in Tiens Dojo zu konfrontieren. Roshi ist nur auf das Mädchen konzentriert, sodass es für Goku schwierig wird, seinen Willen durchzusetzen. In Dragon Ball Super kommt es auf Son Gokus Wunsch hin zum Turnier zwischen den Universen. Dabei werden einige Welten beschädigt, ebenso wie ihre Kämpfer.

Was haltet ihr von der Handlung von Dragon Ball Super?

moviepilot Team
movingpictures Felix Rechmann
folgen
du folgst
entfolgen
"Ganz gleich was Du auch ausrichtest, es wird nie mehr sein als ein einzelner Tropfen in einem unendlichen Ozean!" - "Was ist ein Ozean, wenn nicht eine Vielzahl von Tropfen?"

Deine Meinung zum Artikel Dragon Ball Super - Goku trifft bald auf einen alten Weggefährten